Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

425 Ergebnisse für „anwalt streitwert“


| 25.7.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Anwalt für Versicherungsrecht in Anspruch genommen, um bei meiner Berufsunfähigkeitsversicherung Klarheit zu schaffen und dem ganzen ein wenig Nachdruck zu verleihen. ... Es ergibt sich ein gegenstandswert von 14.719,17 € + 43.460,34 € = 58.179,51 € Jetzt meine Frage: Wieso ist hier der Streitwert so hoch eingeschätzt worden, speziell die 43460,34€?! ... Ich blicke da nicht mehr durch und weiß auch nicht, wie ich dem lieben Anwalt gegenüber treten soll, was kann ich ihm mitteilen, da stimmt doch etwas nicht?
27.8.2010
In einem Rechtsstreit hat mein Anwalt mich nach dem Streitwert gefragt. ... Bekomme ich vom RA dann Geld zurück wenn der Streitwert tatsächlich nur 50T€ beträgt? Dürfen weitere Kostennoten vom RA trotzdem auf dem höheren Streitwert basieren?
8.5.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Nur meinem Anwalt passt das nicht. Denn der ist der Meinung das Gericht hätte einen höheren Streitwert einsetzen müssen - damit er dann natürlich auch mehr Geld verlangen kann. ... Nun würde ich gerne wissen, welche Chancen mein Anwalt hat, tatsächlich per Beschwerde denStreitwert hoch zu drücken.

| 16.10.2009
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Anwälte, wie sind die Gebühren der Anwälte geregelt, ich habe gehört, dass insbesondere ab einem Streitwert von 500.000 Euro alles frei verhandelbar ist. ... Muss er Anwalt zudem im Vorfeld über drohende Hohe kosten mitteilen ? Etwas bei einem Streitwert über 500.000, wie bemessen sich da die Kosten ?
3.1.2010
Da der Mandant seine Unzufriedenheit über den Ausgang des Vergleichs bekundet, legt der Anwalt beleidigt das Mandat nieder und stellt eine Rechnung, bevor das Gericht einen Streitwert festgelegt hat. Nachdem der Mandant auf die noch ausstehende Streitwertfestlegung hinweist, stellt der Anwalt eine neue, noch teurere Rechnung mit dem Hinweis „zur Vermeidung jeglicher Meinungsverschiedenheiten über die mir ... geschuldeten Gebühren ...“ und gibt dem Gericht seinen (erhöhten) Streitwert an. Ist es zulässig, dass ein Anwalt selbst für seine Anwaltskosten einen Streitwert festlegt, bevor der Richter einen Beschluss über den Streitwert gefasst hat?
29.10.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Dabei hat mich ein Anwalt vertreten. ... Ich habe den Anwalt schriftlich gebeten den Streitwert zu erklären. ... Meine Frage: Ist der Streitwert so richtig angesetzt und komme ich dabei eher gut weg oder ist die Rechnung überzogen?
31.5.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich bin davon ausgegangen, dass dieses auch der Streitwert wäre. ... Ich habe den Anwalt daraufhin gefragt, wie der Streitwert sich errechnet. ... 2.Hätte der Anwalt mich über die Höhe des Streitwertes informieren müssen?
22.9.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ausdrücklich vereinbart ist, dass der Streitwert das Sonderopfer ist. ... Erst Recht nicht, dass dafür als Streitwert die ursprüngliche Beteiligungshöhe angesetzt wird. ... Auftrag“ einen anderen Streitwert als beim Ursprungsauftrag ansetzen darf.

| 27.7.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Soweit so gut, ich hatte nun bereits mit einer Gebührenerhöhung des Anwalts gerechnet, da ja der ursprüngliche Streitwert von 8800€ sich auf 13750€ erhöht hat. ... Bescheid des Landrat-Amts nur 12,5% zustehen, also 13750€ Auf telefonische Nachfrage teilte mir der Anwalt nur recht lapidar mit, dass sich der Streitwert jetzt geändert hätte und er danach abgerechnet hat. ... Meine Frage deshalb: Kann der Anwalt den Streitwert jetzt einfach höher ansetzen, obwohl mir die Gesamtsumme überhaupt nicht zusteht , was ich auch nicht anzweifel?
7.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich bat meinen Anwalt damit, dieses beim zuständigen Amtsgericht zu beantragen. ... Mein Anwalt riet mir jedoch dazu, diesen Antrag aufrechzuerhalten. ... Ergänzend dazu die Frage, ob ein Rechtsbeistand nicht generell eine Art Aufklärungspflicht bezüglich der zu erwartenden Anwaltsgebühren hat, spätestens dann, wenn, anders als bei einem Mahnbescheid oder sonstigen materiellen Schaden, mir als Laien noch nicht einmal der Streitwert an sich bekannt ist, der angesetzte Streitwert für die Zwangsräumung hat mich jedenfalls sehr überrascht.

| 30.1.2017
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Streitwert 500.000 Mein Anwalt wird auf Stundenbasis bezahlt. ... Mein Anwalt will diesen jedoch nicht umsetzen. Folgende Frage: - Wenn ich nun meinem Anwalt das Mandat entziehe, wird er nach Aufwand oder Streitwert berechnen(vor Abschluss des vergleich) -Was wären die Kosten nach Streitwert?
21.9.2014
Am 08.09.14 bekam ich nun Post vom Anwalt (eine Mahnung ging am 04.08 raus, die ich nicht entgegenkommen konnte). Streitwert 12,15€ 1,30 Gebührensatz gem.
22.6.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Am Anfang eines Falles stand ein Streitwert von 15000,00€ In diesem Fall handelt sich um Pachtforderung und Erstellung eines Pachtvertrages.Der Rechtsanwalt verkennt die Rechtslage.Es wird der verkehrte Angelkagt und die Pachtforderung ist zu hoch.Ich nehme die geforderte Pachthöhe von ca 15000,00€ und die Räümungsklaqge zurück,verlange nur noch 1500,00 €. Meine Frage:Was für ein Streitwert muß zur Rechnungslegung angesetzt werden?Zu einem Gerichtsurteil kam es nicht.Mein Rechtsanwalt meint,es zählt immer der erst festgesetzte Streitwert.

| 10.10.2007
Sehr geehrte Anwälte In einer Mietsache habe ich einen Anwalt beuftragt, er wollte wohl wegen des geringen Streitwertes von Anfang an nicht gerne tätig werden, hat dann aber mehr widerwillig an die Gegenseite ein Schreiben aufgesetzt, was ich sofort bezahlen sollte. ... Sofern sie an einer fortlaufenden Beratung interewssiert sind, können wir ihnen eine Honorarvereinbarung auf Basis eines Stundenhonorars von 150 Euro netto zzg. ausagen anbieten" Die Sache ist trotz einer Mietsache recht umfangreich, trotzdem ist der Streitwert recht niedrig. ... Natürlich hat mein Anwalt der Gegenseite geschrieben, dass er zu dem von meinem Anwalt verfassten Vergleich noch eine Zustimmung erwarten.

| 10.8.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Gestritten wird also um die Differenz zwischen 285.000 und 245.000 = 40.000,-€ Wie hoch wäre im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung der Streitwert.? Wie hoch wären die anwaltlichen Gebühren pro Seite im Fall eines Vergleich.?

| 30.10.2010
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, habe ich irgendwie die Möglichkeit gg. eine Rechnung von meinem Anwalt vorzugehen? ... Ohne den Anwalt wäre ich noch nicht einmal auf die Idee gekommen, mehr einzufordern. Ist es rechtens das der Streitwert sich auf den gesamten Unterhalt bezieht, wo es doch nur um die Erhöhung ging?

| 27.3.2013
Nach Fristablauf wird der Streitwert festgesetzt und über den PKH-Antrag entschieden. ... Leider haben wir zu unserem Anwalt/Anwältin keinen "guten Draht"... ... Am Telefon erklärte uns unsere Anwältin, sie hätte das Schreiben vom Gericht seit Donnerstag (21.03.2013), warte aber noch auf die Festsetzung des Streitwertes vom Gericht - die die Kosten regelt!
7.3.2010
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Die Richterin hat bei der mündlichen Verhandlung den Streitwert mit den RA''''en auf dem Taschenrechner berechnet. ... Jetzt bekomme ich die Rechnungen beider Rechtsanwälte basierend auf einem Streitwert von 6740,90 € präsentiert analog auch zwischenhzeitlich erfolgtem Kostenfestsetzungsbeschluss des Familiengerichtes. Insgesamt außergerichtliche Kosten in Höhe von 3171 € (bei diesem Streitwert zunächst nach Gebührentabelle in Ordung).
123·5·10·15·20·22