Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

228 Ergebnisse für „anwalt rechnung rechtsanwalt streitwert“


| 25.7.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nachdem der erste Brief der Versicherung zugestellt wurde, kam die Rechnung an mich mit einer Summe von fast 2000,-€ ?! ... In meiner Rechnung ist keinerlei Erklärung zur Rechnungsstellung vorhanden außer 1,3 Geschäftsgebühr§§2, 13 RVG, Nr. 2300 VV (Wert: 58.179,51 Euro). ... Ich blicke da nicht mehr durch und weiß auch nicht, wie ich dem lieben Anwalt gegenüber treten soll, was kann ich ihm mitteilen, da stimmt doch etwas nicht?

| 28.2.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir beauftragten einen Anwalt, der sich das Objekt anschaute und die Mängel auch fotografierte. ... Der Anwalt hat uns nie ein Gutachten etc. erstellt, er hat uns auch nicht bei dem Zurücktreten des Kaufvertrages geholfen. ... Nun erreichte uns eine Rechnung des Anwaltes, die uns sehr schockiert hat.

| 27.7.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bat den Rechtsanwalt nun darum zu prüfen, welcher Pflichteil mir davon zusteht. ... Soweit so gut, ich hatte nun bereits mit einer Gebührenerhöhung des Anwalts gerechnet, da ja der ursprüngliche Streitwert von 8800€ sich auf 13750€ erhöht hat. Nun kam aber auf einmal eine neue Rechnung, in der ich nochmals rd. 1700€ zahlen soll und jetzt ist der Streitwert von ursprünglich 8800€ auf die 110000€ hochgesetzt worden, obwohl mir lt.

| 19.8.2012
von Rechtsanwalt Robert Weber
Daraufhin sind wir naürtlich zum Anwalt und haben dbzgl. alles nachgewiesen, das kein Cent Unterhalt geschuldet wird. ... Hatte die Sache eigentlich schon vergessen, nun kam am 17.08.2012 die Rechnung unseres Anwaltes in Höhe von 775,64€ berechnet aus dem Gegenstandswert der Gegenseite, also 9717,12€. ... Kann ich mich gegen die Rechnung wehren?
22.6.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Meine Frage:Was für ein Streitwert muß zur Rechnungslegung angesetzt werden?Zu einem Gerichtsurteil kam es nicht.Mein Rechtsanwalt meint,es zählt immer der erst festgesetzte Streitwert. ... Kann ich grundsätzlich seine gestellten Rechnungen überprüfen lassen und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zurückfordern,wenn es sich so ergeben sollte?
3.1.2010
Da der Mandant seine Unzufriedenheit über den Ausgang des Vergleichs bekundet, legt der Anwalt beleidigt das Mandat nieder und stellt eine Rechnung, bevor das Gericht einen Streitwert festgelegt hat. Nachdem der Mandant auf die noch ausstehende Streitwertfestlegung hinweist, stellt der Anwalt eine neue, noch teurere Rechnung mit dem Hinweis „zur Vermeidung jeglicher Meinungsverschiedenheiten über die mir ... geschuldeten Gebühren ...“ und gibt dem Gericht seinen (erhöhten) Streitwert an. Ist es zulässig, dass ein Anwalt selbst für seine Anwaltskosten einen Streitwert festlegt, bevor der Richter einen Beschluss über den Streitwert gefasst hat?
31.5.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun kam die Rechnung: ca. €2500.- Euro. ... Ich habe den Anwalt daraufhin gefragt, wie der Streitwert sich errechnet. ... 2.Hätte der Anwalt mich über die Höhe des Streitwertes informieren müssen?
10.5.2014
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Wenn das Landgericht der Gegenseite die 1,2 Terminsgebühr gestrichen hat, darf dann mein eigener Anwalt diese mir überhaupt in Rechnung stellen? Mein eigener Anwalt geht von einem Streitwert 20.000,- Euro beim Ansatz der 0,5 Verfahrensgebühr der sofortigen Beschwerde aus, die Gegenseite lt. obigen Antrag jedoch von einem Streitwert in Höhe von 4785,- Euro (gerichtlich genehmigt) – welcher Wert stimmt denn nun? ... Die Rechnung meines Anwalts soll bis zum 14.05.14 bezahlt werden.
22.9.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ausdrücklich vereinbart ist, dass der Streitwert das Sonderopfer ist. ... Der Anwalt stellt jetzt wie folgt in Rechnung: Auftrag 1: Beschlussanfechtung – Rechnungsbetrag x. ... Auftrag“ einen anderen Streitwert als beim Ursprungsauftrag ansetzen darf.
29.10.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Nun, 3 Jahre später, habe ich eine Rechnung gemäß VV RVG2300 vom Anwalt erhalten. ... Ich habe den Anwalt schriftlich gebeten den Streitwert zu erklären. ... Meine Frage: Ist der Streitwert so richtig angesetzt und komme ich dabei eher gut weg oder ist die Rechnung überzogen?
7.7.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Ich habe vom Anwalt 12 Rechnungen über mehrere 1000 Euro erhalten. Da wurde vor und zurückgerechnet, Vorschüsse, Gebühren und Streitwerte, die ich nicht nachvollziehen kann, Bearbeitungs-Nummern, die mir völlig neu sind und und und. Ich dachte immer, auch Anwälte seien verpflichtet, ihre Rechnungen so zu stellen, dass diese auch für Laien nachvollziehbar und verständlich sind.
3.8.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende abschließende Vergütungsberechnung meines Anwaltes erhalten. ... Muß ich diese Rechnung so akzeptieren? ... Der Anwalt hat mich nicht bei der Irakischen Botschaft vertreten.
12.10.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Der Rechtsanwalt hat mir nun seine Gebührenrechnung geschickt, in der er im Hauptsacheverfahren einen Streitwert von 15.000 Euro und im einstweiligen Anordnungsverfahren 10.000 Euro zugrunde legt. ... Darf der Anwalt den Streitwert so hoch ansetzen? Wie darf die Rechnung (aufgeteilt in einzelne Gebühren und Gerichtskosten) am Schluss aussehen?

| 15.1.2011
SACHVERHALT: In einem Arzthaftungsverfahren gegen deutsche Universitätsklinik verweigert die Rechtschutzversicherung (RSV) des Medizingeschädigten die Deckungszusicherung für die außergerichtliche Tätigkeit des Rechtsanwaltes, nach dem das medizinische Privatgutachten der Österreichischen Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie vorgelegt wird, aus dem recht offensichtlich hervorgeht, dass der Streitwert ggf. über 5000 EUR liegen würde. ... Rechnung in Kraft." ... Darf der Mandant die Zahlung des Rechtsbetrages bis zum Eingang der berichtigten Rechnung verzögern?
2.3.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Bei diesem Mieter hat der Anwalt, wie er selbst nur mündlich zugibt, mehrere Verfahrensfehler zu unseren Ungunsten gemacht. ... Der Streitwert beträgt 1 Jahresmiete Euro 2.400,00: Der Anwalt hat uns folgende Rechnungen geschickt in ein und derselben Sache: 2. Hälfte 2005 - 395,00 Euro, wurde bezahlt von uns: DIESSELBE REchtssache zog sich von Ende 2004 bis jetzt 2007 hin und endete jetzt in der Räumungsklage: Jetzt hat uns der Anwalt zwei weitere Rechnungen in derselben Sache für die Zeit VOR der Räumungsklage geschickt: 1.
7.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich bat meinen Anwalt damit, dieses beim zuständigen Amtsgericht zu beantragen. ... Mein Anwalt riet mir jedoch dazu, diesen Antrag aufrechzuerhalten. ... Ergänzend dazu die Frage, ob ein Rechtsbeistand nicht generell eine Art Aufklärungspflicht bezüglich der zu erwartenden Anwaltsgebühren hat, spätestens dann, wenn, anders als bei einem Mahnbescheid oder sonstigen materiellen Schaden, mir als Laien noch nicht einmal der Streitwert an sich bekannt ist, der angesetzte Streitwert für die Zwangsräumung hat mich jedenfalls sehr überrascht.
20.10.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Heute, 2010, ganze 3 Jahre später, habe ich nun eine weitere Rechnung für einen Streitfall gegen "Unbekannt" vom selben Anwalt erhalten. Der Anwalt geht darin davon aus, dass zwischenzeitlich mit besagter Versicherung ein Vertrag abgeschlossen sein muss, was nicht der Fall ist, und fordert gemäß VV RVG 2300 ganze 661,16€ für einen angenommenen Streitwert von 8.000€ in einem Leistungszeitraum vom 06.08.2007 bis 28.09.2010. ... Ich frage mich wie der Streitwert von 8.000 € zustande kommt, zumal es nie einen Streit mit der Versicherung gab und warum ein Leistungszeitraum von 3 Jahren angesetzt wird, wo die Versicherung doch gleich abgesagt hatte (evtl. haben die den Anwalt darüber gar nicht informiert).
29.5.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Mein Anwalt hat mir jetzt eine Rechnung zugeschickt mit einem Streitwert von ca. 50.000,- ( 65000,- abzüglich von 14000,- die ich schon an das Heim überwiesen habe bevor er mein Mandat erhielt. Die Rechnung des Anwalt beträgt ca. 2000,- €. ... Ist die geforderte Rechnung des Anwalts korrekt?
123·5·10·12