Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
500.037
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

505 Ergebnisse für „anwalt kosten“


| 30.5.2018
| 35,00 €
108 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Kosten ca. 200€ Anwalt. ... Entstehen -dann- automatisch Kosten meines Anwaltes für mich? ... Kann ich das Mandat nun kündigen, alle bisherigen Kosten des Anwaltes würden beglichen.
29.5.2013
926 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Der Anwalt meiner Mutter forderte die Rückabwicklung des Hauses bzw. die Begleichung der Kosten des Heimaufenthaltes da die Schenkung keine 10 Jahre zurückliegt. ... Die Rechnung des Anwalt beträgt ca. 2000,- €. ... Ist die geforderte Rechnung des Anwalts korrekt?
18.8.2011
2218 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Auf mein Befragen an den Anwalt wie hoch die entstehenden Kosten für mich in etwa sein könnten, bekam ich keine konkrete Antwort.Nur den Hinweis, das der Streitwert wohl mit 5.000.-- € anzusetzen wäre. ... über die daraus entstehenden Kosten statt! ... Hat ein Anwalt bzgl. der enstehenden Kosten eine Aufklärungspflicht gegenüber seinem Mandandten. 2.
10.10.2004
2927 Aufrufe
Wir haben uns von einem Anwalt einen Ehevertrag erstellen lassen.Wir hatten dazu eine ca.halbstündige beratung,zwei vorschläge in Schriftform.Es ist kein umfassender Ehevertrag.Er beinhaltet nur folgende Punkte:1.Gütertrennung der Ehepartner und 2.die Erklärung,dass der gesamte Hausrat im Besitz der Ehefrau ist.Weitere vereinbarungen wurden dort nicht getroffen.Der Ehevertrag wurde von einem Notar beglaubigt,den wir gesondert zahlten.der Anwalt schickte nun die Rechnung.Er berechnet pauschal 1000,00EUR.entsprechend "Honorarabsprache",die nie stattgefunden hat.Meine Frage nun,nach welchen Kriterien wird so ein vertrag berechnet,welche Abrechnungsgrundlagen hat der Anwalt dafür?Kann ich eine detaillierte Aufschlüsselung seiner Tätigkeit und Kosten verlangen,ohne dass es mich noch mehr kostet?... Wohin kann man sich wenden,um die gestellten Kostennoten eines Anwalts auf korrektheit prüfen zu lassen?

| 2.5.2010
3132 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Aufgrund von Unstimmigkeiten habe ich diesem Anwalt daraufhin das Mandat entzogen. ... Wie ermittelt ein Anwalt seine Kosten? Können Sie mir bestätigen, dass diese Rechnung des Anwaltes rechtens ist?

| 3.6.2009
4201 Aufrufe
Daraufhin muss ich an den gegnerischen Anwalt Summe X bezahlen. ... Dem gegnerischen Anwalt ist von meiner Kanzlei geschrieben worden, dass er sich nicht anzeigen möge. ... Instanz an den gegnerischen Anwalt nochmal Kosten i.H.v. mehr als 50% von X bezahlen.

| 4.4.2013
772 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Vor über 2 Jahre habe ich einen Anwalt beauftragt, ein Nebenkostenabrechnung für 2009 von meinen Vermieter einzuklagen. ... Am Schluss, der Anwalt hat € 202,30 für Honorarauslagen und € 74,00 für "GV-Kosten" abgerechnet (inklusiv MWSt). ... Ferner, es gibt ein Differenz, gepfändet wurde € 364,87, aber nur insgesamt nur €276,30 von der Anwalt abgerechnet.

| 1.10.2008
2399 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Rechtsanwälte, im Mai 2008 habe ich mich von meiner Frau getrennt, und einen Anwalt aufgesucht. ... An dem Tag wurde mir mitgeteilt, dass die Kosten, die auf mich bis zu der Scheidung zukommen sich auf etwa 1000 € belaufen werden, und das meine Rechtschutzversicherung die Kosten nicht decken wird. Zwei Tage später habe ich eine Vorschuss-Rechnung in Höhe von 1200 € bekommen, woraufhin ich den Anwalt gebeten habe, alle seine Tätigkeiten in der Gelegenheit sofort einzustellen.
12.11.2012
554 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Unterlagen zu den Kosten des zur Verfügung gestellten Quartiers liegen mir nie vor, das bucht der AG – fertig. Jetzt will besagte Anwalt diesen Nachweis von mir. ... Meine Frage ist das was der Anwalt an Informationen fordert wirklich normal?
21.5.2008
10763 Aufrufe
Kosten nach BRAGO, Telefon- Kopie- Schreibgebühren etc. tragen müssen. Da ich keinen Anwalt hatte sondern die Sache selber durchgezogen habe stellt sich mir die Frage: Was kann ich jetzt an (mir tatsächlich in erheblichem Maße entstandenen) Kosten geltend machen.
21.4.2012
928 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Der Anwalt erklärte sich telefonisch bereit dies zu machen. Telefonische Auskunft über entstehende Kosten beantwortete dieser mit "Kosten fallen keine an bzw. die Sache wird über das laufende Verfahren abgerechnet". ... Eine Beauftragung seitens der Eltern hat nie stattgefunden noch eine schriftliche Vereinbarung (ausser der Wunsch per Mail) über Art um Umfang der Leistungen des Anwalts und die entstehenden Kosten.
21.10.2010
17709 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Nun ist es leider so, dass die euphorie des "guten Anwalts" nicht lange Anhielt. ... Kunde ergaunert sich mit Ausreden über PayPal das Geld zurück. - Kunde sollte hier auf Abnahme verklagt werden.und alle entstandenen Kosten übernommen werden. ... Wenn ich jetzt einfach einen zweiten Anwalt einschalte, der die Fälle endlich mal ins Rollen bringt, und der erste Anwalt schon was gemacht hat, muss ich doppelt bezahlen?
26.10.2007
2497 Aufrufe
Da die Forderungen des Klägers absolut unberechtigt waren und der Sachverhalt einfach, habe ich mich vor Gericht selbst vertreten und keinen Anwalt beauftragt. ... Die Klägerin trägt die Kosten des Rechtsstreits 3. ... 4.Kann ich die Kosten für „Frag einen Anwalt“ (Erläuterung des Urteils) ebenfalls geltend machen?

| 17.3.2009
2507 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Für den Fall, dass man dort nicht alle Kosten übernehme, offerierte man mir, mich mit einer Selbstbeteiligung von max. 200,- an den Kosten zu beteiligen – dem stimmte ich so auch zu. ... Nun meine Fragen: a)wann und in wie weit kann und muss ein Anwalt seinem Mandanten die absehbaren und vom Mandanten ggf. zu tragenden Kosten offenbaren? ... Einigung mit der Gegenseite nicht einmal eine abschließende Erklärung/Einigungsvereinbarung oder etwas in der Art von seinem Anwalt erhält, dass einen dann auch gegenüber der Gegnerin für immer von allen Verpflichtungen und Ansprüchen freistellt?

| 29.11.2014
691 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Mein Anwalt möchte zum Gerichtstermin (Arbeitsrecht, 2. ... Nun habe ich erfahren, dass im Falle eines Zuspätkommens des Anwalts dies für mich problematische Konsequenzen haben könnte. Daher meine Fragen: - Kann man vom Anwalt erwarten, dass er (ebenso wie ich) einen Abend vorher anreist und am Ort übernachtet (was ja ohnehin Kosten des Rechtsstreits sind)?

| 28.6.2016
613 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Ich kündigte an, einen Anwalt mit Schadensersatzforderungen zu beauftragen, da man dort ja auf meinen Hund hätte aufpassen müssen - was ich bisher aber noch nicht machte. Nun erhielt ich anstatt dessen vom Anwalt der Hundepension ein Schreiben, in dem ich aufgefordert wurde, zu erklären, dass ich keine Schadensersatzforderung stellen werde und gleichzeitig solle ich bis 4.7. die Anwaltsgebühren für diesen Brief (350 EUR) bezahlen! ... Muss ich selbst einen Anwalt einschalten?

| 8.7.2015
583 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Es entstehen zusätzliche Kosten. ... Die aus dem Vergleich resultierenden Kosten habe ich bezahlt. Frage 1: Gehe ich recht in der Annahme, dass mein Anwalt mir Schadensersatz schuldig ist, weil er Mahnkosten verursacht hat, da er mich nicht informierte, wohin ich die außergerichtlichen Kosten zu bezahlen habe?

| 3.5.2012
875 Aufrufe
Der Anwalt meint, dass unbedingt in Berufung zu gehen sei, das Urteil und die Begründung sei vollkommen falsch. ... Nach Meinung des Mandanten kann die eventuelle Heilung des Fristversäumnisses durch die Inanspruchnahme der Berufungsinstanz doch nicht zu seinen Lasten und Kosten gehen. Muss sich der Mandant darauf einlassen oder hat er ohnehin einen Haftungsanspruch wegen des Fristversäumnisses gegen den Anwalt bzw. gegen den vom Anwalt beauftragten Terminvertreter?
123·5·10·15·20·25·26