Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.963
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

66 Ergebnisse für „anwalt anwaltsrechnung rechnung“

19.11.2015
383 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
ich wende mich an Sie, weil ich meinen Anwalt während eines noch nicht abgeschlossenen Zugewinnausgleichverfahrens gewechselt habe und nun durch den ursprünglichen Rechtsanwalt eine weitere Rechnung übersandt wurde, deren Rechtmäßigkeit ich in Frage stelle. ... Dafür dann 5 Monate später im Zuge der Beendigung des Mandates für den Zugewinnausgleich eine Rechnung zu erstellen, halte ich nicht für angemessen. Ist diese Rechnung nach Ihrer Einschätzung korrekt?
11.6.2013
701 Aufrufe
Die Situation kennt mein Anwalt. Dies mal bin ich zu meinem Anwalt gegangen, damit er für mich bzw. für uns eine Einigung über die Unterhaltzahlungen für meine Frau erreicht. ... Mein Anwalt hat nun eine Vereinbarung vorbereitet wo die Unterhaltzahlungen geregelt sind aber auch in einer Passage der Umgang mit dem Haus.
3.2.2009
8595 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf die Korrektheit der Rechnung unseres Anwalts. ... Anschließend hat unser Anwalt uns seine Kosten in Rechnung gestellt und diese zusammen mit den Anwalts- und Gutachterkosten sowie dem Nutzungsausfall beim Bauträger geltend gemacht. ... Da unser Anwalt auch nach Zusendung seiner Rechnung mit der Geltendmachung dieser Forderung gegenüber dem Bauträger für uns tätig war fragen wir uns außerdem, ob er hierfür eine erneute Rechnung stellen kann.

| 30.12.2008
3866 Aufrufe
Guten Tag, Ende 2006 beauftragte ich einen Anwalt, mir den Weg zur Insolvenz zu ebnen. ... Daraus ergibt sich eine Gesamtsumme der Anwaltsrechnung in Höhe von 2.686,79 Euro. ... Wenn ich diese Rechnungen beanstanden kann, wie gehe ich am besten konkret vor?
16.3.2011
2490 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Bezüglich einer nicht bestandenen Staatsprüfung (Prüfungsrecht) beauftragte ich eine Anwältin mit dem Widerspruch. ... Jetzt erhielt ich eine Rechnung 913,14 Euro, die für mich nicht nachvollziehbar ist. Die Rechnung listet sich wie folgt auf: Wert: 15000 Euro 1,3 Regelgeschäftsgebühr: 735,80 Dokumentenpauschale: 6,50 Auslagenpauschale: 20 Umsatzsteuer 19%: 144,84 Gerichtskosten/Akteneinsicht: 6 Gesamt: 913,14 Euro Für einen Widerspruch erscheint die Rechnung ziemlich hoch.
23.4.2009
13558 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die zweite Erbin (B) musste sich für den Gerichtstermin einen Anwalt nehmen (Anwaltspflicht beim Landgericht). ... Die Rechtsanwaltskammer hält die Rechnung nach tel. ... Und wir wissen nicht ob nun die Anwältin korrekt abrechnet oder nicht.
22.4.2014
1413 Aufrufe
Dieser Rechnungsbetrag von 8.545,39 Eur erscheint insgesamt unklar und hoch, zumal der Klient bereits insgesamt 2.865,19 Eur Teilzahlung an den Anwalt in dieser Sache geleistet hatte. ... STATUS Beide Rechnungen erscheinen verwirrend und ueberhøht, sowohl jede fuer sich als auch im Vergleich. Zudem riecht des "Angebot" aus der zweiten Rechnung nach Kuhhandel.
18.9.2014
1476 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Jetzt hat sie eine Rechnung an meinen Vater geschickt, in der sie die 5.000 €, die mein Vater meiner Mutter als Zuschuss für die Anwaltskosten gibt, mit den 30.000 als Streitwert angibt (35.000). ... Und beide Anwälte haben sich wohl ''''hinterrücks'''' abgesprochen. ... Kann sie mit den Anwaltskosten den Streitwert erhöhen, damit sie mehr verdient?
25.6.2014
1363 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Es folgte eine Rechnung mit extremer Gebührenüberhebung. Trotz vernünftigen Argumenten bestand die Anwältin auf ihre Rechnung. ... Schreiben der Anwältin nach Mandatsübernahme) und nicht zur Überprüfung an meine Schwester gesandt.
30.6.2006
4931 Aufrufe
Gibt es eigentlich eine Stelle, bei der sich über Anwälte beschweren kann ? ... Betr: Rechnung & Ihr Schreiben. ... Daher rührt meine Überraschung angesichts der Höhe der Rechnung.

| 5.12.2005
5304 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Die Anwältin sicherte uns eine schriftliche Stellungnahme zu den beiden Verträgen inkl. der noch offenen Fragen bis zum nächsten Werkstag (die Frist nannte sie selbst!) ... Kann die Anwältin trotz unserer SChreiben den Restbetrag der ursprünglichen Forderung einfordern? Sollen wir bis zur Klärung des Sachverhaltes (wir möchten die Angelegenheit an die zuständige Anwaltskammer weitergeben)der Zahlungsaufforderung nachkommen, um ein event.
24.5.2018
| 49,00 €
148 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Es gab 2 -3 Emailwechsel zwischen ihrem und meinem Anwalt. ... Dann bekam ich von meinem Ex-Anwalt eine Rechnung für diesen außergerichtliche Streit. ... Was ich selbst nun im Internet in Erfahrung bringen konnte ist, dass Anwälte tatsächlich noch eine Rechnung stellen können – trotz bewilligter PKH.

| 29.3.2009
8134 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
An der Einigung selber war mein Anwalt nicht beteiligt. ... Mein Anwalt war diesbezüglich nicht weiter tätig und hat den Vertrag lediglich vor Unterzeichnung in Augenschein genommen. ... Zur Erklärung: Über die sonstigen Vermögenswerte wurde Einigung ohne anwaltliche Hilfe erzielt.

| 7.7.2008
3343 Aufrufe
Völlig unerwartet erhielt ich aber von meinem Anwalt jetzt noch einmal per e-mail eine weitere inoffizielle Rechnung, genannt „Abrechnung“, in Höhe von von 6890,44 euro! ... Ich werde Klage gegen diese Anwaltsrechnung erheben (müssen). ... Jenachdem werde ich mich dann an die dortige Anwaltskammer wenden.
16.4.2013
982 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe einen Anwalt beauftragt ein Beweissicherungsverfahren drchzuführen bzw zu beantragen bei Gericht.Gegenstandswert 4000,,Als erstes kam eine Vorschussrechnung nach § 9 RVG über netto 600,-. ... Mit dem Klageentwurf kam eine weitere Rechnung Verfahrensgebühr 1,3 318,50 € Pauschale 20 € Gerichtskosten 105 € Ist diese Abrechnung richtig. ?

| 9.4.2009
3392 Aufrufe
Ich nahm das Angebot über meine Anwältin an (ein einziger Brief!)... Ich habe dann darum gebeten, mir mein Geld bitte anzuweisen, aber da ich vorher gesagt hatte, dass ich wegen der Rechnung noch nicht ganz klar bin, sagte man mir, das ginge nicht. sie müssten erst den Rechnungsbetrag von der Summe abziehen. ... Nun soll ich bis nach Ostern warten, dann würde sich die Anwältin bei mir melden und mit mir die Rechnung durchgehen.
12.4.2008
4110 Aufrufe
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Frage: Ich möchte gerne wissen, ob die Anwaltsrechnung so korrekt ist und falls nicht, wie sie ausfallen dürfte. ... Die Anwaltsrechnung lautet nun wie folgt: Gegenstandswert: 5100 Euro Verfahrensgebühr: §13 [...] 1,3[...]439,40€ Gegenstandswert 15.300€ Vorzeitige Beendigung des Auftrages §13 [...] 0,8[...]400,40€ Gegenstandswert: 20.400€ Terminsgebühr §13 [...]1,2[...]775,20 Euro Einigungsgebühr gerichtliches Verfahren [...] 1,0 [...] 504,00 Euro Gegenstandswert 15.300 € Einigungsgebühr §13 [...] 1,5 [...] 849 EUro 20 Euro Post macht 2988 Euro.
30.4.2012
5037 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Habe einem Anwalt einen Titel übergeben den ich selber über Mahn und Vollstreckungsbescheid beim Schuldner in eigeninitiative erreicht habe, damit er hieraus die Vollstreckung betreibt. ... Nunmehr bekomme ich hierfür die Rechnung über 583,70 €. diese setzt sich aus 2 Pfändungs und Überweisungsgebühren, 4 Zwangsvollstreckungsgebühren sowie 4 edesstattlicher Versicherungsgebühren zusammen.Frage: Kann ein Anwalt, der nur einen Auftrag zum Geldeintreiben hat diesen sooft abrechnen, obwohl bis dato die Vollstreckungsversuche ohne Erfolg waren, da Schuldner nicht angetroffen wurde?
123·4