Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

553 Ergebnisse für „anwalt kosten rechnung“


| 28.2.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir beauftragten einen Anwalt, der sich das Objekt anschaute und die Mängel auch fotografierte. ... Der Anwalt hat uns nie ein Gutachten etc. erstellt, er hat uns auch nicht bei dem Zurücktreten des Kaufvertrages geholfen. ... Nun erreichte uns eine Rechnung des Anwaltes, die uns sehr schockiert hat.
3.3.2015
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit 2007 ein Beweisverfahren laufen, wofür der damalige Anwalt seine Kosten in Höhe von 2300 Euro festsetzte und die auch beglichen wurden. ... Wir haben jetzt bereits den 4 Anwalt von derselben Kanzlei und diese Anwältin sandte uns jetzt eine Kostenrechnung über weitere 4.300 Euro mit einer Rechnung, die für uns überhaupt nicht nachvollziehbar sind. ... Stehen ihr dann überhaupt noch irgendwelche Kosten zu, wenn ich aufgrunddessen gezwungen bin, mir einen neuen Anwalt zu nehmen.
29.5.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Die Rechnung des Anwalt beträgt ca. 2000,- €. Die Rechnung des Anwaltes kreuzte sich mit der Begleichung einer weiteren Rechnung in Höhe von 12.000,- € die das Pflegeheim mir schickte und ich an dem Tag überwies als die Rechnung des Anwaltes per E-mail kam. ... Ist die geforderte Rechnung des Anwalts korrekt?
9.3.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Guten Tag, am 24.07.2003 erhielt ich vom Anwalt eine rechnung in Höhe von 208,80 Euro - es ging um Familierecht und dauerte 1 Stunde. Die Rechnung empfand ich als sehr hoch denn es wurden keine weiteren Vereinbarungen getroffen. Es erfolgten Mahn-und Vollstreckungsbescheide 30.10.2003 Schreiben vom 07.09.2003 und Forderungsaufstellung: 1) 10.09.2003 5,00 Mahnkosten 2) 30.10.2003 50,63 Festgesetzte Kosten 3) 12.11.2003 11,50 VA-Geb.§57 BRAGO 4) 25.03.2004 11,50 ZV-Geb.§57 BRAGO 5) 15.06.2004 3,57 Zinsberechnung 5) 15.06.2004 -266,92 Zahlung/Gutschrift 6) 10.08.2004 41,25 GVZ-Kosten 7) 31.08.2004 11,50 EV-Geb.§57 BRAGO 8) 07.09.2004 18,00 GVZ-Kosten am 23.02.2005 erfolgte erneute Aufstellng der Forderungen bis Punkt 8) identisch 9) 13.10.2004 150,00 GVZ-Kosten 10)13.12.2004 0,35 Zinsberechnung 10)13.12.2004 -75,84 Zahlungs GVZ 11)27.12.2004 0,08 Zinsberechnung 11)27.12.2004 -12,20 Zahlung GVZ 12)23.02.2005 0,33 Zinsen bis 23.02.2005 Gesamtforderung 168,20 Euro zuzüglich 5%Punkte über Basiszinz aus 34,04 ab 24.02.2005 entsprechend 0,01Euro Zinsen ab 24.02.2005 Kumulierte Beträge Gesamtkosten 299,38 anfänglich HF 208,80 unverzins Kosten 248,75 Euro Hauptf.zinsen 13,02 verzinsliche Kosten 50,63 Zahlungen 354,96 Kostenzinsn 1,96 Euro Meine Frage: Entspricht diese Rechnung der Tatsache und was bedeuten die Abkürzungen VA, ZV,GVZ etc.
2.2.2011
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Übermittelt wurden Auftragsbestätigungen, Rechnungen und eine kurze Beschreibungen wie es zu der offenen Forderung gekommen ist. ... -In welchem Zeitraum müssen die Rechnungen des Anwalts an uns gestellt werden? Dürfen die Rechnungen des Anwalts auch mehrere Jahre alte Fälle beinhalten?

| 19.8.2012
von Rechtsanwalt Robert Weber
Daraufhin sind wir naürtlich zum Anwalt und haben dbzgl. alles nachgewiesen, das kein Cent Unterhalt geschuldet wird. ... Hatte die Sache eigentlich schon vergessen, nun kam am 17.08.2012 die Rechnung unseres Anwaltes in Höhe von 775,64€ berechnet aus dem Gegenstandswert der Gegenseite, also 9717,12€. ... Kann ich mich gegen die Rechnung wehren?
7.7.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Ich habe vom Anwalt 12 Rechnungen über mehrere 1000 Euro erhalten. ... Ich dachte immer, auch Anwälte seien verpflichtet, ihre Rechnungen so zu stellen, dass diese auch für Laien nachvollziehbar und verständlich sind. Wie muss ich mich verhalten und welche Rechte bezüglich der Rechnungsstellung kann ich einfordern?
23.1.2017
von Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele
Kostenentscheidung: Die Beklagten tragen die Kosten des Rechtstreits ZPO 91a. Jetzt meine Frage: der Anwalt sendet Rechnung sofort bei Klageerhebung mit Terminsgebühr ! ... Muss der Anwalt nicht die gleichen Gebühren in den KFA stellen, die er auch vorab berechnet hat ?
26.6.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Bis dato sind alle Gesellschafter davon ausgegangen, dass die Kosten für die anwaltliche Vertretung durch die mit 10% recht üppige Beteiligung abgedeckt sind. Bisher wurden auch keinerlei Kosten der KG in Rechnung gestellt, bis vor ca. zwei Wochen. Da hagelten auf einmal etliche Rechnung herein und der Anwalt besteht auf dem Anerkenntnis der Rechnungen oder der Überweisung.

| 25.11.2008
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine frage, zu einer RA Rechnung. ... Gesagt getan, im Verfahren wurde ich Freigesprochen, und die Kosten übernahme der Staatskasse verkündet. So nun geht es los, Anwalt meines vertrauens hat sein Geld bekommen, Anwalt 2 nur einen Teil, darauf hat er Beschwerde eingereicht, abgelehnt vom Landgericht.
21.10.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Kunde ergaunert sich mit Ausreden über PayPal das Geld zurück. - Kunde sollte hier auf Abnahme verklagt werden.und alle entstandenen Kosten übernommen werden. ... Wenn ich jetzt einfach einen zweiten Anwalt einschalte, der die Fälle endlich mal ins Rollen bringt, und der erste Anwalt schon was gemacht hat, muss ich doppelt bezahlen? (Ich denke nicht das ich doppelt dem "Täter" in Rechnung stellen kann?!)
17.10.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Auf die Frage was mich denn das Kosten würde, antwortete mein RA " Ich könne mit ca. 50 € plus Auslagen rechnen. ... Jetzt erhalte ich eine Rechnung über knapp 400 €. ... Muß diese erhöhte Rechnung einfach klaglos hinnehmen ?

| 2.5.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nun hat er mir eine Rechnung geschrieben, die ich für viel zu hoch halte. ... Wie ermittelt ein Anwalt seine Kosten? Können Sie mir bestätigen, dass diese Rechnung des Anwaltes rechtens ist?
8.12.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
In Anlage befand sich eine Rechnung vom Anwalt an A. ... Daraufhin der Anwalt von A: Es sei gängige Praxis, eine Rechnung an A zu adressieren und von der Gegenseite bezahlen zu lassen. ... Müssen Anwälte nicht auch in diesem Fall eine Rechnung an B stellen mit dem Bezug auf den Sachverhalt mit A.

| 4.4.2013
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Vor über 2 Jahre habe ich einen Anwalt beauftragt, ein Nebenkostenabrechnung für 2009 von meinen Vermieter einzuklagen. ... Am Schluss, der Anwalt hat € 202,30 für Honorarauslagen und € 74,00 für "GV-Kosten" abgerechnet (inklusiv MWSt). ... Ferner, es gibt ein Differenz, gepfändet wurde € 364,87, aber nur insgesamt nur €276,30 von der Anwalt abgerechnet.

| 26.3.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Insgesamt hat der Anwalt in der ganzen Güteverhandlung ca. 4 recht belanglose Sätze gesagt. ... Direkt am Folgetag kam eine Rechnung für vorgerichtliche Tätigkeit und für das gerichtliche Verfahren in der vollen Höhe, die praktisch 65% des ausgehandelten Deals ausmacht. Macht es Sinn, mit dem Anwalt über eine Kürzung der Rechnung zu sprechen oder gar einen Teil zurückzuhalten, zumal wir uns im Vorfeld nie über Kosten unterhalten haben?

| 1.10.2008
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
An dem Tag wurde mir mitgeteilt, dass die Kosten, die auf mich bis zu der Scheidung zukommen sich auf etwa 1000 € belaufen werden, und das meine Rechtschutzversicherung die Kosten nicht decken wird. Zwei Tage später habe ich eine Vorschuss-Rechnung in Höhe von 1200 € bekommen, woraufhin ich den Anwalt gebeten habe, alle seine Tätigkeiten in der Gelegenheit sofort einzustellen. ... Meine Frage, ist die Honorar-Rechnung angemessen?????????

| 17.3.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Für den Fall, dass man dort nicht alle Kosten übernehme, offerierte man mir, mich mit einer Selbstbeteiligung von max. 200,- an den Kosten zu beteiligen – dem stimmte ich so auch zu. ... Die mir zugegangene Rechnung überraschte mich außerordentlich, da ich bis dato wie weiter oben erwähnt von einer max. ... Nun meine Fragen: a)wann und in wie weit kann und muss ein Anwalt seinem Mandanten die absehbaren und vom Mandanten ggf. zu tragenden Kosten offenbaren?
123·5·10·15·20·25·28