Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.535 Ergebnisse für „anwalt gebühr“


| 16.10.2009
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Anwälte, wie sind die Gebühren der Anwälte geregelt, ich habe gehört, dass insbesondere ab einem Streitwert von 500.000 Euro alles frei verhandelbar ist. ... Muss er Anwalt zudem im Vorfeld über drohende Hohe kosten mitteilen ? ... Gibt es also eine Grenze bei den Gebühren oder ist das nach oben offen ?

| 11.2.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Späterhin übernahm ein anderer Anwalt A. derselben Kanzlei den Fall. ... In der Folge führten die Anwälte in dieser Sache ein Telefonat. ... Will ein Anwalt in Berlin diese Sache (Anwaltsrechnung) vertreten?
29.4.2021
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Der Anwalt sollte nach RVG tätig werden, er behauptete zunächst dafür werde eine 1,6 Gebühr fällig. ... Der Nettobetrag und die darauf folgende MwSt. entsprach jedoch laut Prozesskostenrechner 1,6 Gebühr. ... Ich habe den Anwalt aufgefordert, die Rechnung auf die 0,5 Gebühr zu ändern und die Differenz zu überweisen, aber er antwortet einfach nicht.
17.12.2004
Um mich beraten zu lassen ging ich zu einem Anwalt. ... Beim heutigen Telefonat mit meinem Anwalt erfuhr ich, dass die Rechtsschutzversicherung die Kosten nicht übernimmt. ... Meiner Meinung nach kann sich der Anwalt nur auf einen Streitwert von der Gegenseite geforderten knapp 900 Euro berufen und danach seine Gebühren berechnen.

| 9.3.2012
Dieser beantwortete beim Erstgespräch meine Frage nach den Gebühren sinngemäß: "Die Anwaltsgebühren wird die Gegenseite begleichen." ... Summa summarum haben wir jetzt entgegen der ursprünglichen Abmachung dann doch 2000 EUR an Gebühren gezahlt, der Anwalt hat für seine eher geringfügigen Leistungen insgesamt 5089,04 EUR eingenommen (abzüglich die MWST). ... Darf ich die rund 2000 EUR an Gebühren zurückfordern, und mich dabei auf die ursprüngliche Abmachung berufen ?

| 13.6.2010
Die Rechnungen von meinem Anwalt erscheinen mir etwas zu hoch, darum möchte ich hier nachfragen wie hoch die Rechnung sein darf. ... Es fand ein Erstgespräch mit meinem Anwalt statt. ... Meine Frage: Wieviel darf mein Anwalt mir in Rechnung stellen?

| 11.7.2011
Im Scheidungsverfahren wurde zusätzlich die Protokollierung eines außergerichtlich ohne jede Mitwirkung eines Anwalts zustande gekommenen, nicht rechtshängigen Vergleichs beantragt und auch so durchgeführt. Welche Gebühren kann der Anwalt hierfür zusätzlich geltend machen?
21.6.2006
Guten Tag, ich erbitte Ihre Hilfe bei folgender Frage: Ich werde seit Jahren von einem Anwaltsbüro bei Streitigkeiten mit meinem Sohn in Unterhaltsfragen vertreten. Jetzt wird mir erstmals eine Einigungsgebühr (Geb.Nr. 1000) für einen Unterhaltstitel (Erhöhung des Unterhaltes, ersetzt alten Unterhaltstitel) in Rechnung gestellt, der in meinem Auftrag von einem anderen Notar erstellt wurde und nur von meinem Anwalt an den gegnerischen Anwalt weitergeleitet wurde. Natürlich hatte mein Anwalt die gesamten vorherigen Schriftverkehre mit dem gegnerischen Anwalt geführt (und hierfür natürlich ebenfalls seine Gebühren korrekterweise berechnet).

| 15.4.2019
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Leider habe ich mich mit meinem Anwalt so überworfen, dass ein Weitermachen keinen Sinn macht. ... Meine Frage konkret: wenn ich nun einen anderen Anwalt beauftrage, kann ich die zweite Rechnung für die erste Instanz zurück verlangen oder ist diese verloren?

| 28.2.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir beauftragten einen Anwalt, der sich das Objekt anschaute und die Mängel auch fotografierte. ... Wir haben den Anwalt auch bei dem ersten Gespräch nach den Gebühren gefragt, hier hat er nur gesagt, er schaut sich das ganze erst mal an. ... Nun erreichte uns eine Rechnung des Anwaltes, die uns sehr schockiert hat.

| 27.12.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Auch wenn der Prozess sich wiederbeleben lässt, wird es mir einige Monate Zeit und unnötige Gebühren kosten. Ich mag meinen Anwalt nicht. ... Welche Summen kann ich ungefähr von ihm als Gebühre erwarten?
23.8.2009
Da ich verklagt wurde, hatte ich einen Anwalt beauftragt, der dafür u.a. 1,30 Verfahrensgebühr und 1,20 Terminsgebühr berechnet hat. Dann hat der Anwalt für mich in der gleichen Instanz Gegenklage erhoben und hat für diesen höheren Streitwert nochmal u.a. 1,30 Verfahrensgebühr und 1,20 Terminsgebühr berechnet. Ist das rechtens oder dürfte der Anwalt nur einmal die Gebühren berechen und zwar nach dem höheren Streitwert bzgl. der Gegenklage?

| 27.1.2005
Ein Anwalt hat eine Summe vom Mandanten erhalten, um diese als Sicherheit für ein vorläufig vollstreckbares Urteil bei Gericht zu hinterlegen. Nach Rechtskraft des Urteils wird die Summe freigegeben und an den Anwalt überwiesen. Muß er das Geld sofort und komplett an seinen Mandanten überweisen oder darf er mit seinen Gebühren auch aus anderen Tätigkeiten für diesen Mandanten aufrechnen und diesem den verbleibenden Rest überweisen?
24.2.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ist eine vom Anwalt im Rahmen einer Vergütungsvereinbarung geforderte Gebühr in Höhe von mehr als dem fünffachen der gesetzlichen Gebühr (hier annähernd 2.000,00 €) für eine Erstberatung eines Verbrauchers bei außergerichtlicher Angelegenheit (gesetzl. Gebühr = 190 € netto) unverhältnismäßig bzw. sittenwidrig und damit nichtig? (Erstberatung ca. 60 min. und kein Schriftsatz zum Ergebnis) Besteht bei der Inaussichtstellung der Inanspruchnahme der RSV die generelle Pflicht des Anwalts über die Höhe seiner Gebühr in Euro aufzuklären.
3.8.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende abschließende Vergütungsberechnung meines Anwaltes erhalten. ... Der Anwalt hat mich nicht bei der Irakischen Botschaft vertreten. Ich habe den Antrag auf einen neuen Pass selbst gestellt und nach meinem Besuch bei der Botschaft habe ich lediglich die Bescheinigung meinem Anwalt vorgelegt in der Hoffnung er würde meinen Asylantrag nochmals stellen, aber das einzige was er gemacht hat war, dass er diese Bescheinigung der Ausländerbehörde geschickt hat.

| 16.7.2009
Wenn ich meinem Anwalt das Mandat entziehe, weil er gegen meine Anweisung handelt, darf er dann die Gebühren behalten? Könnte es ein Geschäftsmodell sein, nach der Gebührenfestsetzung einen Entzug des Mandats zu provozieren, um ohne weitere Arbeit zu Geld zu kommen?
15.12.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Hallo, zum Zeitpunkt meiner Trennung war ich mit einem Anwalt befreundet - wir hatten eine kurze Beziehung. ... Doch warum auch immer bezahlte der auf das Konto dieses Anwaltes. Der behielt dann einen großen Teil für sich und lieferte einen Brief mit Auflistung seiner Anwaltskosten.
7.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich bat meinen Anwalt damit, dieses beim zuständigen Amtsgericht zu beantragen. ... Mein Anwalt riet mir jedoch dazu, diesen Antrag aufrechzuerhalten. ... Auf meinen Einwand hin, ob denn, obwohl der Antrag auf Zwangsräumung noch vor dem Zustandekommen eines richterlichen Beschlusses zurückgezogen wurde, trotzdem die volle Gebühr nach RVG berechnet werden müsse, wurde mir mitgeteilt, dass im Prinzip die gesamte Gebühr fällig ist, sobald der Anwalt auch nur einen Strich gemacht hat, unabhängig davon, ob das dann durchgezogen wurde oder nicht.
123·15·30·45·60·75·77