Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

143 Ergebnisse für „anwalt anwaltsgebühren“


| 28.6.2016
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Ich kündigte an, einen Anwalt mit Schadensersatzforderungen zu beauftragen, da man dort ja auf meinen Hund hätte aufpassen müssen - was ich bisher aber noch nicht machte. Nun erhielt ich anstatt dessen vom Anwalt der Hundepension ein Schreiben, in dem ich aufgefordert wurde, zu erklären, dass ich keine Schadensersatzforderung stellen werde und gleichzeitig solle ich bis 4.7. die Anwaltsgebühren für diesen Brief (350 EUR) bezahlen! ... Muss ich selbst einen Anwalt einschalten?

| 9.3.2012
Für die Aushandlung einer Entschädigungszahlung mit der Haftpflichtversicherung des Vermessers wurde ein Anwalt beauftragt. Dieser beantwortete beim Erstgespräch meine Frage nach den Gebühren sinngemäß: "Die Anwaltsgebühren wird die Gegenseite begleichen." ... Im zweiten Anschreiben an die Versichuerung forderte der Anwalt nach Rücksparache mit uns nun 20.000 EUR, zuzüglich 4166,55 EUR Anwaltsgebühren.

| 10.9.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Wann fällt die Anwaltsgebühr an? ... Der Vertragsentwurf des durch einen unserer Anwälte konsultierten Notars ist noch nicht gefixt. ... Hätte der Anwalt uns über die entstehenden Kosten aufklären müssen ?
10.4.2005
Ich habe hier im Ort einen Anwalt mit der Überprüfung der Kündigungsfristen zweier mietverträge beauftragt.

| 4.7.2011
Welche Gebühren können vom jeweiligen Anwalt in folgendem Fall abgerechnet werden? Mein 1.Anwalt bespricht mit mir die Scheidung,sichtet Vermögens-Ordner,komuniziert schriftlich mit der Gegenseite und bereitet mit mir eine Scheidungsfolgenvereinbarung vor. ... Ich wechsele dann den Anwalt, da ich erfahre, dass der erste seine Anwaltstätigkeit während der Woche seit kurzem in eine andere Stadt verlagert hat, was er mir nicht mitteilte.
7.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich bat meinen Anwalt damit, dieses beim zuständigen Amtsgericht zu beantragen. ... Ich bat daher meinen Anwalt, die bei Gericht beantragte Zwangsräumung zurückzuziehen, in der Hoffnung, dadurch einen Teil des Gerichtskostenvorschusses zurück zu erhalten, aber auch, dass sich dadurch die Anwaltsgebühren verringern. Mein Anwalt riet mir jedoch dazu, diesen Antrag aufrechzuerhalten.
21.6.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich habe einen befreundeten Anwalt im Hinblick auf meine bevorstehende Scheidung konsultiert. ... Er riet mir einen Kompromiss von ca. 7000 EUR einzugehen und einen gemeinsamen Anwalt aufzusuchen. Ich habe dann aber einen Anwalt vor Ort in München genommen und da meine Ex Frau sich einen eigenen Anwalt genommen hatte, waren eigentlich alle seine Vorschläge hinfällig (und sowieso nicht sonderlich hilfreich, da zu allgemein und schlecht vorbereitet).
21.10.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Nun ist es leider so, dass die euphorie des "guten Anwalts" nicht lange Anhielt. ... Wenn ich jetzt einfach einen zweiten Anwalt einschalte, der die Fälle endlich mal ins Rollen bringt, und der erste Anwalt schon was gemacht hat, muss ich doppelt bezahlen? ... (Der Anwalt wird es im Worst Case dann ja nicht mehr durchsetzen denke ich)

| 29.6.2005
-Betrag von 170.000,-- € teilte mir die Bank im April 2004 mit, mein Anwalt erhielt das Schreiben in Kopie. ... Mein Anwalt verneinte die Erfolgsaussicht, bot mir aber an, mir bei der „Regelung“ behilflich zu sein, wenn ich ihm den Betrag von 347,44 € zzgl. ... Ich weiß, dass von Anwälten eine gewisse Kollegialität gefordert wird (Berufsordnung, BRAO), wäre aber dennoch für eine Beantwortung dankbar.

| 30.10.2010
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, habe ich irgendwie die Möglichkeit gg. eine Rechnung von meinem Anwalt vorzugehen? ... Ohne den Anwalt wäre ich noch nicht einmal auf die Idee gekommen, mehr einzufordern. ... Und inwiefern muss ich beweisen können, das ich dem Anwalt immer wieder gesagt habe, eine Einigung vor Gericht will ich nicht.

| 28.2.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir beauftragten einen Anwalt, der sich das Objekt anschaute und die Mängel auch fotografierte. ... Der Anwalt hat uns nie ein Gutachten etc. erstellt, er hat uns auch nicht bei dem Zurücktreten des Kaufvertrages geholfen. ... Nun erreichte uns eine Rechnung des Anwaltes, die uns sehr schockiert hat.
22.12.2004
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe in verschiedenen Angelegenheiten einen Anwalt mit der Wahrnehmung von Arbeitsgerichtsprozessen bauftragt. ... Der Anwalt hat nun die Prozesse im Vergleichsprozess wahrgenommen und nun flattern mir pausenlos Rechnungen ins Haus, mit Zahlungszielen unter 1 Woche. ... Was darf der Anwalt genau berechnen bei einem solchen Prozess ?
23.10.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, folgendes habe meinen Rechtsanwalt mit einer Strafrechtssache (Berufungsverfahren) beauftragt.Der Anwalt stellte mir daraufhin eine Rechnung von 660,00Euro für das Verfahren.Leider konnte ich durch Arbeitslosigkeit den Betrag nicht begleichen worauf mein Anwalt das Mandat niedergelegt hat mit der folge das er nicht an der Hauptverhandlung teilnimmt.Nun stellt er mir eine Rechnung von 576,00Euro.
24.10.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Eine Vorauszahlung von 1000 Euro auf die zu erwartenden 5000 Euro Anwaltsgebühr hat er erhalten. ... Was passiert, wenn Anwaltspflicht herrscht und der Anwalt nicht kommt? Wie wirkt sich das Nichterscheinen auf das Mandantenverhältnis und die Anwaltsgebühr aus?
26.3.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Nach fruchtlosem Anwaltsschreiben der Gegenseite bin ich dann auf Zahlung verklagt worden. ... Fristversäumnissen die Hauptforderung nebst Verzugszinsen sowie einen Vorschuss an den gegnerischen Anwalt für die Anwalts- und Gerichtskosten gezahlt, der Termin zur Güte- und frühen ersten mündlichen Verhandlung bei dem Landgericht wurde daraufhin auf Veranlassung des Gegenanwaltes aufgehoben.

| 30.5.2018
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Kosten ca. 200€ Anwalt. ... Ich habe also Gesamt ca. 410€ an den Anwalt bezahlt. ... Oder muss ich nach "Klage" den gegnerischen Anwalt (klar), die Gerichtsgebühren (klar) und "meinen Anwalt" (unklar???)

| 13.4.2019
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Der uns betreuende Anwalt war extrem schlecht vorbereitet und hat in der ganzen Güteverhandlung 3 Sätze gesagt, die meisten Fragen des Richters habe ich beantworten müssen. ... Wir haben versucht mit dem Anwalt zu reden, aber er ist nur zu einer marginalen Reduzierung der ursprünglichen Gebühren bereit, die wir noch nicht bezahlt haben. ... Meine Frage: Haben wir einfach Pech mit unserem Anwalt gehabt, oder gibt es konkrete Dinge, die wir von ihm einfordern können, da er Fehler gemacht hat?
24.6.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Darf ein im Ausland sitzender Anwalt (beispielsweise London also UK) in Deutschland abmahnen oder benötigt dieser eine Zulassung in Deutschland um in Deutschland abmahnen zu können?
123·5·8