Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5 Ergebnisse für „wohnung werbungskosten spekulationssteuer veräußerungsgeschäft“

Filter Steuerrecht
19.7.2012
Die Wohnung wurde aufgrund eines Renovierungsstaus jedoch nie vermietet und schließlich im januar 2011 für 115.000€ wieder verkauft. Da die Wohnung nie vermietet war und ich Sie nicht selbst bewohnt habe fallen somit Steuern an.

| 11.7.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Zudem geht mein StB auch davon aus, dass mein Ehegatte für die Übertragung seiner Hälfte an mich vor März 2017 (Ablauf der Haltefrist) ebenfalls "Spekulationssteuer" zu zahlen hätte. ... Meine Mutter besitzt eine Immobilienfirma und die restlichen Wohnungen im Gebäude. ... Könnte sie uns zum damaligen Verkaufspreis die beiden Teile der Wohnung abkaufen?
19.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Bezüglich der Spekulationssteuer geht es mir darum, was ich alles gegenrechnen darf. ... Kaufpreis + Nebenkosten (Makler, Notar, Grunderwerbssteuer) + Material für die Wohnung (Renovierung) alle Kassenzettel aufgehoben + Küche etc. + Handwerkerkosten + Hausgeld (der Wohnung anteilig) + Fahrt zur Wohnung für Renovierung und Besichtigung Verkauf (gerechnet mit 30Cent/km) + bereits angefallene Zinsen für Finanzierung + Stromrechnung (Strom für Renovierung etc.) + evtl. ... (Kündigung Finanzierung) + Abschreibung + Grundsteuer + anfallende Kosten bei Verkauf (durch Umschreibung etc.) + immowelt Inserat + Frage Rechtsauskunft = Wohnungswert ohne anfallende Spekulationssteuer
1.2.2008
Das Haus ist ausgestattet mit 2 Wohnungen und einer Einliegerwohnung-Gesamt Wohnfläche ca.190 qm.Grundstück etwa 550 qm.2 Carports und 1 Stellplatz..Wir möchten einen Makler nehmen für den Verkauf dieser hat den Wert bei ca. 230 000,- angesetzt..Nun die Fragen: Zählt die Spekulationsfrist ab 1998 wo die Mutter das Haus baute oder ab 2001 wo es in unseren Besitz überging? Wenn wir dieses Jahr noch einen Käufer finden würden,wäre dann Spekulationssteuer fällig?

| 3.4.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Wenn das FA keine Gnade kennt, dann habe ich mittlerweile gelernt, dass der vermietete Teil ev. unter die "Spekulationssteuer" fallen könnte, der komplett selbstgenutzte Teil nicht.
1