Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „wohnung versteuerung arbeit zweitwohnsitz“

Filter Steuerrecht
16.12.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Wohnsitz fest am "Lebensmittelpunkt") - Wohnsitz - Arbeitsplatz = 75km (kein Home Office Vertrag) - Dienstwagen Listenpreis 30.000€ - 1% Regel + 0,03% Regel je km sowie 0,002% Regel für Familienheimfahrten (sofern eine Zweitwohnung besteht) Folgende Fragen habe zum Thema Dienstwagen / Zweitwohnsitz: Ich möchte mir aufgrund der täglich sehr langen Fahrzeiten sowie zur Reduzierung des geldwerten Vorteils, eine Zweitwohnung in direkter Umgebung des Arbeitsorts suchen (2km). ... Nun zu meinen Fragen: - Kann ich diese Wohnung trotz nicht alleiniger Nutzung und kostenfreien wohnen als meinen Zweitwohnsitz im Ort anmelden? ... - Wie würde die Versteuerung ausfallen?
20.7.2009
Wegen der zu erwartenden Versteuerung habe ich mit am Arbeitsort in ca. 9 km Entfernung eine kleine Wohnung zugelegt, die ich beim Örtlichen Meldeamt auch angemeldet habe. Ich habe einen Mietvertrag und dort meinen Zweitwohnsitz angemeldet. ... Briefkasten, Mietvertrag, Wohnung etc.

| 29.10.2009
Der Firmenwagen ist mit 1% vom Listpreis und den Kilometer Wohnung/Arbeit in der Gehaltsabrechnung berücksichtigt. ... Der Arbeitsvertrag ist KEIN HomeOffice Vertag. ... Ist es zulässig, wenn ich als Enfernung "Wohnung - Arbeit" die ja auch zur Versteuerung des Wagens herangezogen wird, die Kilometer zum Büro von meinem Onkel aus angebe ( 32km ) ohne einen Zweitwohnsitz dort anzumelden?
10.4.2020
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Michael Krämer
Arbeit erfolgt ausschließlich an dieser Arbeitsstätte. -2 Familienheimfahrten pro Woche. ... -Welche Entfernung (Erstwohnsitz-Arbeitsstätte oder Zweitwohnsitz-Arbeitsstätte) ist für die pauschale Versteuerung mit 0,03%/Entfernungskilometer relevant? ... Er weiß ja nicht, was Erst- und Zweitwohnsitz ist.

| 4.8.2020
| 80,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Aktuell habe ich eine Zweitwohnung angemeldet als Zweitwohnsitz vor Ort. ... Und das ohne Zweitwohnsitz. Welche Folgen hätte dies für die Versteuerung bzw. den geldwerten Vorteil des Firmenwagens?
14.2.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Ich gehe hier mal davon aus, dass der Zweitwohnsitz vom FA anerkannt wird. Für die Berechnung gilt folgende Grundlage: - 550,-€/Mon. für Zweitwohnsitz (Warmmiete inkl. Strom, GEZ, Internet) - ca. 70 T€/a Einkommen - Steuerklasse 1 - über 23, keine Kinder - keine Kirchensteuer - gesetzlich Versichert (+1,3%) - kein Beamter und in Baden-Wü. tätig - Dienstwagen wird vom AG gestellt (1%-Regelung inkl. private Fahrten) - keine erste Tätigkeitsstätte (keine 0,03%-Versteuerung, wechselnder Kundeneinsatz) - 90 km Hauptwohnsitz zur Zweitwohnung - weitere 30 km Zweitwohnung zur Arbeitsstätte (die aber nicht erste Tätigkeitsstätte ist) Einmalige Kostenerstattungen mal außen vor, mit welcher Erstattung kann ich pro Monat etwa (+/-25,-€) rechnen?
14.6.2008
Ich interessiere mich dafür, ob und welche steuerlichen Konsequenzen (Besteuerung, Versteuerung etc.)zusätzlich zu den üblichen laufenden Kosten (Grundsteuer etc.) da auf mich zukämen.
1