Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

33 Ergebnisse für „wohnung versteuern firmenwagen frage“

Filter Steuerrecht

| 29.10.2009
Ich wechsle den Arbeitgeber und werde ab nächstem Januar einen Firmenwagen bekommen. Der Firmenwagen ist mit 1% vom Listpreis und den Kilometer Wohnung/Arbeit in der Gehaltsabrechnung berücksichtigt. ... Ist es zulässig, wenn ich als Enfernung "Wohnung - Arbeit" die ja auch zur Versteuerung des Wagens herangezogen wird, die Kilometer zum Büro von meinem Onkel aus angebe ( 32km ) ohne einen Zweitwohnsitz dort anzumelden?
20.7.2009
Ich habe einen Firmenwagen im Wert von angenommen 50tsd Euro. ... Was ist die gesetzliche Grundlage, damit man einen Firmenwagen von einem bestimmten Ort versteuern kann? ... Briefkasten, Mietvertrag, Wohnung etc.
20.2.2013
Er hat einen Firmenwagen. ... Zumindest ist im Bruttolohn nicht explizit ein Firmenwagen benannt. ... Zu dem Firmenwagen hat er sich m.E. freiwillig entschlossen.
9.4.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe einen Firmenwagen, welchen ich nach der Fahrtenbuchmethode versteuern werde. ... Bsp.: Einfache Entfernung Wohnung – Arbeitsstätte = 60 km Fall 1: Fahrt von Wohnung zum Einkaufcenter = 20 km. ... Fall 2: Fahrt von der Wohnung direkt zu einem Kunden = 100 km.

| 18.5.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Für meine nichtselbständige Tätigkeit hat mir mein Arbeitgeber einen auch privat nutzbaren Firmenwagen zur Verfügung gestellt, der nach der Listenpreismethode/Ein-Prozent-Regelung zuzüglich 0,03% für die Entfernung Wohnung – Arbeitsstätte versteuert wird.

| 10.2.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Firmenwagen mit Privatnutzung. Das Fahrzeug hat einen Wert von 30.000 € welche ich nach der 1% Regel versteuere. ... Kann mich der Arbeitgeber dazu zwingen ein hochpreisiges Auto zu versteuern aber ein weitaus minderpreisigeres zu fahren ?
13.5.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Sehr geehrte Rechtsanwälte Seit letzten Jahr besitze ich einen Firmenwagen, welchen ich nur dienstlich nutzten darf. ... Müsste ich dieses Firmenauto mit der 1% und 0,03% Regelung versteuern?

| 4.8.2020
| 80,00 €
Welche Folgen hätte dies für die Versteuerung bzw. den geldwerten Vorteil des Firmenwagens? ... Welche anderen steuerlichen Konsequenzen mit Bezug auf den Firmenwagen hätte dies? ... Eine Firmenwagen-Pendlerin
21.7.2019
von Rechtsanwalt Alex Park
Nun möchte ich den Firmenwagen möglichst ausschließlich nach der 1% Regelung versteuern und zusätzlich mein separates Arbeitszimmer, welches sich in meiner Wohnung befindet, steuerlich geltend machen. Reichen die vorliegenden Kriterien aus, damit ich den Firmenwagen nur nach der 1% Regelung versteuern muss? ... Reicht diese Formulierung aus oder wie müsste sie lauten, damit ich den Firmenwagen möglichst nur nach der 1% Regel versteuern muss und das Arbeitszimmer absetzen kann?
2.3.2017
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Guten Tag, nehmen wir an, bei einem Bruttomonatsgehalt von 5.000€ fahre ich einen Firmenwagen mit eine Bruttolistenpreis von 45.000€. Aufgrund der 1% Regelung muss ich demnach einen geldwerten Vorteil von 450€ versteuern (Weg Wohnung Arbeitsplatz entfällt). ... a) 5000 Gehalt 300 gw Vorteil + 150 Anteil an Leasing - => 5150 zu versteuerndes Einkommen = > X Netto b) 5000 Gehalt 300 gw Vorteil + => 5300 zv Einkommen => X Netto - 150 € Anteil an Leasing Oder, in Worten: Wird meine Zuzahlung vom Brutto- (Fall a) oder vom Nettogehalt (Fall b) abgezogen ?
29.6.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem neuen Job endet bald die Probezeit und mein Chef möchte mir einen Firmenwagen zur Verfügung stellen, den ich auch privat nutzen darf. 1% Regelung ist vorgesehen.
14.6.2010
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Guten Tag, ich habe ein Angebot von einem neuen Arbeitgeber (Hotel) bekommen, dass neben dem regulaeren Bruttogehalt auch die Nutzung des Firmenwagens vorsieht. Darueber hinaus wird mir auch kostenfrei eine grosse Wohnung im Hotel zur Verfuegung gestellt. ... Gibt es Moeglichkeiten im Steuerrecht die Wohnung, Wagen und PKV mit etwaigen Sonderzahlungen oder Tricks so zu gestalten, dass es mein Bruttogehalt nicht zu sehr aufblaeht?

| 3.6.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Es steht eine neue Arbeitsstelle als Verkäufer im Außendienst an. Der Arbeitsort ist nicht in den Büros des Arbeitgebers (München) sondern vielmehr direkt bei den Kunden (deutschlandweit) vor Ort bzw. im Homeoffice (Telearbeitsplatz). Homeoffice in Düsseldorf mit PC-Gestellung und Arbeitsmittelgestellung durch den Arbeitgeber.
17.8.2017
Diesen nehme ich auch mit zur Wohnung, da ich die Kunden immer direkt anfahre, und nicht erst zum Betriebssitz. ... Nun bin ich im laufe des letzten Jahres in ein anderes Bundesland gezogen, und das "neue" Finanzamt fordert von mir nun eine Nachweis der jährlichen Kilometerleistung des privaten PKW und eine Bescheinigung vom Arbeitgeber das für die Fahrten kein Firmenwagen genutzt wurde, was ja natürlich nicht der Fall ist.
31.1.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich fahre einen Firmenwagen mit Privatnutzung im Außendienst. ... Das Finanzamt stellt mir jetzt ein Schreiben zu, daß die Aufwendungen für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte des AG nicht als Werbungskosten abzugfähig seien, da lediglich die Privatfahrten versteuert werden.
28.12.2009
Muss ich die Zeit, in der ich den Poolwagen gefahren habe versteuern und wenn ja, hätte das nicht zum Wert des Poolwagens geschehen müssen? Ich arbeite im Innendienst, versteuer also 1% + die km zur Arbeit. Da ich den Firmenwagen weniger als 110Tage in 2009 hatte, gibt es die Möglichkeit die versteuerten km zur Arbeit bei der Steuererklärung geltend zu machen?

| 4.4.2018
Hallo, Die Nutzung des Dienstwagens wird so berechnet: Bruttolistenpreis: 32900 zu versteuren nach 1 % Prozent: 329 Euro Abzüglich Zahlung an den Arbeitgeber: - 329 Euro Fahrt Erste Wohnung - Erste Tätigkeitsstätte Listenpreis * 0,03 * 55 km (Einfache Entfernung) 542 Euro.
20.3.2008
Seit 2001 habe ich einen Firmenwagen mit Privatnutzung, für das erste Fahrzeug wurde ein Fahrtenbuch geführt (2001-2004), für das nächste Fahrzeug wurde eine Vereinbarung mit dem AG getroffen, daß das Fahrzeug nicht privat genutzt wird (2004-2007), das Dritte (2007-) sollte mit 1% Regelung und Privatnutzung Verwendung finden.
12