Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

14 Ergebnisse für „versteuern eltern darlehen zahl“

Filter Steuerrecht
1.6.2009
Sofern wir meiner Schwester Zinsen zahlen wird sie diese versteuern müssen, oder? Wie sieht es im Fall eines zinslosen Darlehens aus, fallen auch für dieses Steuern an? Ab welchem Zinssatz ist ein Darlehen eigentlich zinslos?
4.11.2013
Nun habe ich mir folgende Konstruktion überlegt, um auf legalem Wege Steuern zu sparen und doch die Finanzierung durch die Bank zu vermeiden: - Abschluss eines Darlehensvertrags mit den Eltern zwecks Finanzierung der ETW über 100.000 €, mit 5 % Disagio --> Auszahlungsbetrag ca. 95.000 €, vereinbarter Zinssatz von ca. 4 %, Laufzeit 5 Jahre, endfälliges Darlehen. ... Der vereinbarte Auszahlungsbetrag für die Schenkung/Erbschaft beträgt dann in 2019 ca. 125.000 €. - Die Rückzahlung des Darlehens an die Eltern erfolgt ebenfalls in 2019 und beträgt 104.000 €. ... Ist es möglich, nach 5 Jahren das elterliche Darlehen durch ein Bankdarlehen abzulösen oder ergeben sich da Schwierigkeiten?
25.11.2019
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Nun die Frage: Muss ich die Summe voll versteuern oder gibt es bestimmte Voraussetzungen oder Begrifflichkeiten unter der das komplett Steuerfrei (natürlich legal) gehandhabt werden könnte?
15.1.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Des weiteren werden meine Eltern ein Darlehen aufnehmen, um den Kaufpreis zu bezahlen. Das Darlehen wird besichert durch das von mir erworbene Haus. ... Darlehen als Werbungskosten abziehen, schließlich werden sie auch wirtschaftlich belastet.
8.5.2021
| 120,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Ziel ist es keine Zinserträge zu versteuern und keine Reduzierung der Schenkungsfreibeträge zu generieren. ... Darlehensvertrag mit der Tochter Kann ein privater Darlehensvertrag zwischen Eltern und Tochter so gestaltet werden, dass weder Zinserträge bei den Eltern zu versteuern sind noch der Schenkungsfreibetrag zur Tochter hin angerechnet wird? ... Geldtransfer nach UK nach dem Darlehensvertrag, von den Eltern Welche Nachweise sind für den Transfer des Geldes von den deutschen Konten aus auf das britische Konto von K. erforderlich?
5.3.2020
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Diese wollten die Eltern ohnehin in den nächsten Jahren meiner Frau schenken. ... Dieser wäre aufgeteilt in ein Darlehen, welches wir monatlich abbezahlen und eine kurzfristige Zwischenfinanzierung über die Anzahlung, die aus dem Hausverkauf der Eltern getilgt wird. ... Dies hätte zur Folge, dass wir Schenkungssteuer auf 230.000€ nach Abzug des Freibetrages zahlen müssten, anstatt nur auf 80.000€.
14.3.2012
Meine Eltern wohnen in einem Haus, das seit einem Jahr mir gehört. ... Ich möchte mit meinen Kindern einen Darlehensvertrag schließen, wonach meine Kinder das Geld, das sich auf den Konten meiner Kinder bisher aus den Schenkungen angesammelt hat, mir als verzinstes Darlehen zur Verfügung stellen. Würde das Finanzamt bei dieser Variante von einer verdeckten Mietzahlung ausgehen, sodass die Miete zu versteuern wäre?

| 20.5.2012
Darstellung der Situation: • Vater und Mutter haben 1990 ein neues Haus mit 2 Wohneinheiten gebaut • Meine Frau und ich sind 1998 zur Miete in die zweite Wohneinheit gezogen • 2003 fand durch meine Eltern eine Wohnraumerweiterung unseres Teils statt • 2006 ist mein Vater verstorben • Zum 01.01.2012 wurde das Haus mit beiden Wohneinheiten auf mich im Zuge eines vorweggenommenen Erbes auf mich übertragen, meine Mutter erhielt Wohnrecht auf Lebenszeit (kein Nießbrauch) • Bei der Übertragung war die Immobilie noch mit einem Darlehn belastet, was ebenfalls auf mich übertragen wurde • Meine Mutter, meine Frau und ich haben uns jetzt entschieden, das Haus zu verkaufen und vom Land in die Stadt zu ziehen.

| 19.3.2019
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Nach Abzug der Kosten/des Verbrauches bleiben also die 250 EUR Darlehensrückzahlung, wovon nur die Zinsen absetzbar sind. ... Der Restbetrag, der aktuell als „Gewinn" und somit zu versteuern anfällt (250 EUR Darlehensrückzahlung) deckt einen monatlichen Sparbetrag meinerseits. Diesen würde ich dann einfach umwandeln und ihn statt auf meinem Tagesgeldkonto anzusparen, als Darlehensrückzahlung nehmen.

| 11.7.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Juli 2010: Hochzeit 2011: Kauf des Elternhauses meines Ehegatten für 245.000 Euro, davon Kredit 100.000 Euro, Rest Abzahlung an Eltern. ... Notar bereitet Willenserklärung vor, Ich bekomme den Anteil meines Ehegatten an der Wohnung, er meinen Anteil an seinem Elternhaus. ... Zudem geht mein StB auch davon aus, dass mein Ehegatte für die Übertragung seiner Hälfte an mich vor März 2017 (Ablauf der Haltefrist) ebenfalls "Spekulationssteuer" zu zahlen hätte.

| 29.9.2015
Ich habe jetzt 2 Fragen zur Berechnung der Spekulationssteuer: 1. welchen Anteil des Erlöses müssen wir versteuern? Die anfängliche 40/60 Aufteilung oder die aktuelle, so dass wir nur 28% des Verkaufserlöses versteuern müssten? Oder besteht sogar die Möglichkeit unsere Terrasse 50qm, davon 20qm überdacht zur Wohnfläche anteilig dazu zu zählen?

| 15.8.2010
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Frage 2.4: Ist es richtig das beschränkt Steuerpflichtige in DE keine Kapitalertragssteuer auf Zinsen von festen Geldanlagen zahlen müssen, sondern nur auf Dividenden, Erträge aus Genussrechten und stillen Beteiligungen. ... Ist es dabei ausreichend nachzuweisen das wir einen Wohnsitz in DE (Zimmer im Hause meiner Eltern welches nur wir nutzen) besitzen, deutsche Staatsbürger sind und unsere Familie und Freunde in DE leben?
9.7.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Hintergrund: Lebenspartnerin ist in Elternzeit ohne Einkünfte, seit wir unser 1.
1