Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

73 Ergebnisse für „verkauf wohnung spekulationssteuer jahr“

Filter Steuerrecht

| 22.8.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, wir leben seit 6 Jahren in unserer selbstgenutzten Eigentumswohnung. Dies Wohnung ist melderechtlich unser Zweitwohnsitz. ... Fällt für unseren Verkauf der Wohnung am Zweitwohnsitz Spekulationssteuer an?

| 24.1.2009
Während dieser Zeit hat meine Anwältin probiert meine Frau dazu zu bewegen auszuziehen, damit ich die Wohnung verkaufen kann. ... Seit Oktober 2008 steht die Wohnung zum Verkauf, und sie wird wahrscheinlich im Laufe des Monats Februar verkauft. ... Muss ich nun Beim Verkauf der Wohnung Spekulationssteuer bezahlen oder nicht?
18.3.2014
Hallo liebe Anwälte, wird in folgendem Fall eine Spekulationssteuer fällig? •Kauf der Wohnung im November 2003 durch meine Mutter •Fertigstellung der Wohnung April 2005 •Seitdem bewohnt von mir, Zahlung von Miete an meine Mutter •Überlassung der Wohnung im November 2013 an mich •Verkauf geplant in 2014 Fragen, die sich für mich hieraus ergeben: - Zählt das Datum des Kaufvertrags oder die Ferigstellung der Eigentumswohnung für die Berechnung der 10 Jahres Frist? - Wird es (zur vErmeidung der Speksteuer) angerechnet, dass ich die letzten 9 Jahre in der Wohnung gewohnt habe, auch wenn sie mir erst im November 2013 überlassen wurde?
26.9.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Wenn ich mich nach dem Umbau für den Verkauf der 2, oder gar der 3 Wohnungen (Ich bin Steuerpflichtig, wenn ich innerhalb von 5 Jahren mehr als 2 Immobilien verkaufe, richtig?) ... Selbstbewohnte Immobilien sind bekanntlich nach 3 Jahren (auch angefangene Jahre) von der Spekulationssteuer befreit. ... Oder kann ich das Haus Selbstbewohnen, sofort in Eigentume aufteilen, umbauen und nach 3 Jahren einzeln verkaufen?

| 27.6.2017
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Im vergangenen Jahr haben wir unseren Hauptwohnsitz in ein anderes Bundesland verlegt. ... Wir wollen unsere Zweitwohnung nun verkaufen. ... Spekulationssteuer an?

| 14.6.2017
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Er besitzt die Wohnung weniger als 10 Jahre. Gefährdet die gelegentliche Vermietung seiner Wohnung die Spekulationssteuerfreiheit von X, wenn er die Wohnung innerhalb von 10 Jahren nach Erwerb verkauft? ... Wie verhält es sich mit der Spekulationssteuer in dieser Situation?
7.6.2015
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Die Wohnung habe ich vor 5 Jahren gekauft. Ich möchte, sobald meine Frau ausgezogen ist, die Wohnung verkaufen und ihr davon ihren Anteil des Zugewinnes (Zugewinngemeinschaft) ausbezahlen. Da die Immobilienpreise in den 5 Jahren angestiegen sind, möchte ich wissen, ob ich wegen des Wertzuwaches Spekulationssteuer abführen muss, da ich nicht mehr in der Wohnung wohne, sondern nur noch meine Frau.

| 2.12.2012
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Angenommen, ich würde die Wohnung schon nächstes Jahr wieder verkaufen, würde auf einen positiven Differenzbetrag zw. Kauf- und Verkaufspreis dann "Spekulationssteuer" anfallen? ... Für den Fall dass ja: sicher keine Spekulationssteuer fällt ja an wenn ich die Wohnung mindestens 2 Jahre vor dem Verkauf und in dem Jahr davor (?)
16.4.2015
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten unsere Eigentumswohnung verkaufen da wir uns vergrößern wollen (Familienplanung) und würden gern wissen ob wir den Gewinn versteuern müssen? Folgender Sachverhalt -Kauf der Eigentumswohnung am 12.02.2013 die vermietet war (allerdings lag die Kündigung des Mieters zum Ende Feb. 2013 vor, der aber dann nicht ausgezogen ist) -10.03.13 Kündigung unsererseits wegen Eigenbedarf -Ende Mai 2013 ist der Mieter ausgezogen -anschließend haben wir die Wohnung bis Ende Oktober 2013 Kernsaniert -Einzug in die Wohnung Mitte November 2013 bis dato ohne Unterbrechung Nun werden wir die Wohnung mit Gewinn dieses Jahr verkaufen und würden gern wissen ob in diesem Fall auch das Einkommensteuergesetz (§ 23 Abs. 1) greift. Wie erwähnt war die Wohnung vorher vermietet, allerdings haben wir die Wohnung ganz klar für uns zur Selbstnutzung erworben und sehr Aufwendung renoviert.

| 12.10.2018
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Die Erben 2 Töchter wollen die Wohnung verkaufen. Die Wohnung ist bis zum Verkauf unbewohnt. ... Gibt es eine Frist bis zu der die Wohnung verkauft sein muss, damit keine Spekulationssteuer anfällt.

| 5.9.2015
Die Wohnung wird schon jetzt zum Verkauf inseriert, es kann aber dazu kommen, dass die Wohnung zum Zeitpunkt des Auszuges noch nicht verkauft ist. Solange wir in der Wohnung selber wohnen gilt für uns die Ausnahme, dass wir von Spekulationssteuer befreit sind. ... Frage: Gilt weiterhin für den Verkauf der Wohnung die Ausnahme für die Befreiung von der Spekulationssteuer auch wenn wir in der Wohnung nicht mehr wohnen werden?
4.3.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Von den 600m2 will Ich 250m2 als Wohnung umbauen und Rest als Gewerberaum verkaufen Wie genau ist das mit der Spekulationssteuer. Ich habe gelesen das, wenn Ich die Wohnung selber nutze nach 3 Jahren ohne Spekulationssteuer verkaufen kann Frage 1: Muss Ich dann gar keine Steuern bezahlen, wenn Ich z. ... Frage 2: Was ist, wenn Ich die 250 m2 selbst genutzte Wohnung vor verkauf auf zwei oder drei Wohnungen aufteile damit die sich besser verkaufen lassen.

| 8.3.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Nach der Scheidung im Jahr 2003 blieben wir gemeinsam Eigentümer. ... Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich bei einem Verkauf Spekulationssteuer auf den von meiner EX-Frau erworbenen Anteil zahlen muss, da ich diesen ja erst gekauft habe. ... Fällt keine Spekulationssteuer an, weil der Verkaufspreis unter dem damaligen Anschaffungspreis liegt?

| 10.11.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Muss ich Spekulationssteuer zahlen, wenn ich meinen Anteil an meinen Bruder verkaufe? ... Wird mein Bruder Grunderwerbssteuer zahlen müssen oder entfällt diese bei solch "innerfamiliären" Verkäufen infolge einer Erbschaft?
3.2.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Wir wollen diese Wohnung nun so schnell wie möglich verkaufen, da wir ein anderes Objekt erwerben wollen und dafür Eigenkapital benötigen. ... Beim Verkauf wird ein Gewinn von ca. 70.000EUR anfallen. ... Gibt es eine Möglichkeit – zum Beispiel durch einwohnerrechtliche Ummeldung –, die Spekulationssteuer trotzdem zu vermeiden beziehungsweise zu reduzieren?

| 17.8.2019
| 65,00 €
von Rechtsanwalt Martin Lorenz
Leider konnten sich die geschiedenen Eheleute betreffend einer Übernahme oder Verkauf der Wohnung nicht einigen. ... 2)Angenommen, die Bieterin (Ehefrau) würde nach vollständigen Erwerb der Wohnung, diese innerhalb weniger Monate wieder mit Gewinn veräußern können: a)Sind anfallende Spekulationssteuern auf den gesamten Unterschiedsbetrag (Wertzuwachs) zwischen Kaufpreis bei Versteigerung und Verkaufspreis bei Widerverkauf zu zahlen oder nur auf den erworbenen Teil der Wohnung, welchen der geschiedene Ehemann vor Versteigerung besaß? b)Wenn ja, wie hoch wären die Spekulationssteuern in Prozent auf den Mehrerlös?

| 9.8.2019
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Hallo, meine Eltern haben im Jahr 2014 eine Wohnung gekauft. Ich habe diese Wohnung gemietet und letztes Jahr 2018 haben mir meine Eltern diese Wohnung überschrieben. ... Muss ich Spekulationssteuer bezahlen?!

| 4.2.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In circa 2-3 Jahren würden wir dann diese Wohnung zu einem aktuellen Marktpreis in unserer Stadt für ca. EUR 130.000 verkaufen. ... Dem Verkäufer ist die Aufteilung der Kaufpreise egal, solang er EUR 375.000 insgesamt erhält.
123·4