Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

55 Ergebnisse für „umsatzsteuer finanzamt steuerlich gewinn“

Filter Steuerrecht

| 1.12.2018
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Das Finanzamt könnte daher eine hohe Umsatzsteuer-Nachzahlung für die Jahre 2013-2015 verlangen. ... Eine mögliche Umsatzsteuer- bzw. ... - hätte er die Honorare der Entlastungsärzte überhaupt 1:1 dem Gewinn der Praxis zuschlagen dürfen, ohne zu prüfen, ob eventuell 19 Prozent Umsatzsteuer an das Finanzamt abzuführen sind?

| 13.8.2008
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Weil das vor einiger Zeit endlich jemand merkte, hätte ich eigentlich vom Finanzamt Geld zurück bekommen müssen. ... Ich habe also für die letzten 6 Jahre erhebliche Umsatzsteuer nachzuzahlen. ... Frage: Ist es rechtens, dass ich 6 Jahre Umsatzsteuer nachzahlen muss, aber dagegen in der Einkommensteuererklärung meine bezahlte Umsatzsteuer nur die letzten 3 Jahre anrechnen darf?
30.6.2007
Im Juli 2006 kam jedoch eine Umsatzsteuersonderprüfung, die dann mit Portohinzurechnung für das Finanzamt ergab, daß ich im Nachhinein für 2005 und künftig nun umsatzsteuerpflichtig wäre. ... Ich zahlte nach Neuberechnung meines Steuerberaters Umsatzsteuer nach- war das vielleicht voreilig?? ... -Egal auch, was an Gewinn übrigblieb und wie schlecht die jetzige finanzielle Situation ist?
11.2.2012
Steuerlich spielt das ja dann alles erst in der Steuererklärung für VZ 2012 eine Rolle, oder? ... Kann ich die Umsatzsteuer aus dem Kaufpreis bei der nächsten Vorsteueranmeldung vollständig geltend machen? ... Müsste ich dann 2013 einen Teil der Umsatzsteuer wieder erstatten?

| 4.3.2016
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich habe vom Finanzamt einen Einkommensteuerbescheid bekommen, der einen Gewinn von 17.117,76 Euro ausweist. ... Ist das so in Ordnung, oder muss die Umsatzsteuer nicht bezahlt werden, da der Gewinn unter der Grenze von17.500,-- Euro liegt? Ist ein Abzug der fälligen Umsatzsteuer bei der Einkommensteuer vom Gewinn abzuziehen?
26.12.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo Ich bin dabei ein Haus zu entkernen und zu renovieren, mit dem Ziel dieses mit Gewinn zu verkaufen. ... Ich hätte diesbezüglich drei Fragen: - Als Nachweis meiner Investitionskosten gegenüber dem FA (Finanzamt) muss ich Rechnungen einreichen. ... Kann es ein Problem sein bei der steuerlichen Prüfung, z.b.

| 4.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Hallo, ich habe seit 2013 ein Gewerbe. 2014 wurde monatlich die Umsatzsteuervoranmeldungen von mir per Elster übermittelt. ... Ist es nun möglich, dass ich die Umsatzsteuervoranmeldungen für die oben genannten Monate berichtige und die Umsatzsteuer die ich erhalten habe einfach zurückzahle oder muss ich das als Einnahmen in diesem Jahr verbuchen?

| 1.12.2005
Bei der Stadt ein Gewerbe anmelden und dann zum Finanzamt? Fragebogen habe ich schon geholt. 2.Muss ich beim Finanzamt Freiberufler oder Kleinunternehmer angeben? Gewinn würde sich jährlich auf ca. 1000 Euro belaufen. 3.Wenn ich Rechnung schreibe, mit MwSt oder ohne und ab wann darf ich welche schreiben?

| 28.7.2006
Bringt entweder Gewerbeanmeldung oder freiberuflich irgendwelche steuerlichen Vorteile gegenüber dem anderen Modell oder ist das letztlich egal? ... Bei der letzten Steuererklärung hat es übrigens - dank Ihrer Hinweise - perfekt geklappt und das Finanzamt hat die freiberufliche Tätigkeit problemlos anerkannt und Ausgaben steuerlich berücksichtigt. ... Heißt das, wenn es nach einigen Jahren noch immer keine großen Gewinne zu melden gibt, das Finanzamt erstattete Steuerbeträge wieder zurückfordern kann?

| 20.6.2017
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Guten Tag, nehmen wir einmal an, ich kaufe privat ein PKW und verkaufe diesen 1-5 Jahre später mit hohem Gewinn.

| 27.6.2010
Wenn ich die Wohnung nun am 29.06.2010 verkaufe, was muss ich dann steuerlich beachten? ... Wäre der Gewinn die Differenz von Verkaufspreis zu Kaufpreis? ... Muss eventuell sogar die Eigenheimzulage in der Berechnung des Gewinns berücksichtigt werden?

| 3.2.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Wir arbeiten als Studenten in unentgeltlich überlassenen Räumlichkeiten, die vom Besitzer für gastronomische Zwecke eingerichtet worden sind. Dort richten wir Feierlichkeiten aus, verkaufen alkoholische Getränke und "Frikadellen". Im Sommer kommen nur Vereinsmitglieder, im Winter meistens Fremde.
13.4.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Hallo, Beispielfall: Ich habe einen Kosmetiksalon gegründet 2013. ich habe mir ein Auto gekauft und der Steuerberater hat alles an das Finanzamt übermittelt. ... Der restbuchwert ist laut Steuerberater 9030€ ( nur als Beispiel ) Ich muss also bei der eür angeben bei: Zeile 18: Veräußerung oder Entnahme von Anlagevermögen: 9070€ Zeile 16: die Umsatzsteuer darauf in Höhe von 1723,30€ Zeile 35: restbuchwert der ausgeschiedenen anlagegüter: 9030€ Frage 1: Stimmt das soweit? Frage 2: Habe ich dann steuerlich für 2015 10793,3 als Ergebnis für betriebseinnahmen oder wird da der restbuchwertvom finanzamt abgezogen, so dass das Ergebnis dann 1763,30 lautet.?

| 2.9.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Eine GmbH liefert seit 2012 ca. 10 x im Jahr Ware nach Belgien vermittels einer deutschen Spedition, natürlich umsatzsteuerfrei, was auch auf den Rechnungen vermerkt ist. ... Die steuerliche Bearbeitung erfolgt durch einen Steuerberater, der die Notwendigkeit der Nachweise angeblich nicht gewusst haben will. ... Uns entsteht im letzteren Falle ein gar gewaltiger Nachteil, weil statt Gewinn unsere Firma Verluste hat.

| 25.7.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Auf Anraten eines Steuerberaters habe ich die Einmalzahlung in meiner Einkommensteuererklärung für 2013 als „Einkünfte aus selbstständiger Arbeit" (Anlage S), genauer als „Gewinn aus freiberuflicher Tätigkeit" deklariert. ... Umsatzsteuer wurde bei der Einmalzahlung auch nicht ausgewiesen. Jetzt wurde ich vom Finanzamt zum Ausfüllen eines Fragebogens zur steuerlichen Erfassung wegen der „Aufnahme einer gewerblichen, selbstständigen (freiberuflichen) oder land- und forstwirtschaftlichen Tätigkeit" aufgefordert.
3.2.2016
ich möchte ein gewerbe anmelden. Momentan arbeite ich 58 Stunden im Monat auf Steuerkarte und bekomme 770 Euro brutto. Diese Arbeit möchte ich auch behalten und ein Nebengewerbe haben.

| 24.4.2018
von Rechtsanwalt Hauke Hagena
Eine Steuerliche Beratung habe ich keine! ... Steuerlichen Konsequenzen können für mich auftreten ?

| 29.10.2012
Das Finanzamt sieht das Darlehen jedoch als Arbeitsentgeld und fordert eine Besteuerung nach EStG. ... Der Widerspruch wurde ohne Bergündung vom Finanzamt abgelehnt. Besteht eine berechtigte Forderung des Finanzamt das Darlehen als Einkommen zu besteuern?
123