Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

74 Ergebnisse für „steuerpflicht steuerhinterziehung ao“

Filter Steuerrecht
28.10.2012
Frage: Ist die versuchte Steuerhinterziehung aus der AO hier tatbestandlich erfüllt, obwohl schließlich kein Erfolg (Steuerersparnis) eingetreten ist. Muss mit Eröffnung eines Steuerstrafverfahrens gerechnet werden oder begründet hier die fehlende Aussicht auf Erfolg eine Wertung in der Art eines "untauglichen Versuches" weil ja eine Steuerpflicht de facto nie bestand?

| 14.6.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Hallo, gegen mich ist ein nach § 397 AO Strafverfahren eingeleitet worden, weil ich leichtsinnigerweise den 31.05.2010 und auch 31.05.2011 als Steuererklärungsabgabetermin für 2009 und auch 2010 verträumt habe (bis dahin ist alles immer zu "easy" gelaufen). Steuerstraftaten: §§ 370 (1) Nr.2, 149 AO, § 18 UStG Da ich seit dem Dezember 2010 aber im Ausland auf einer privaten Bildungsreise bin und erst im September/Oktober 2011 zurück nach Deutschland komme, befürchte ich nun Schlimmeres (zB.

| 29.12.2011
Thema: Beschraenkte Steuerpflicht - Was begruendet einen Wohnsitz in BRD? Aufgrund des Zeitungsartikels ueber Nadja Auermann und meiner darauf folgenden Recherchen im Internet wollte ich sicherstellen, dass meine Situation den Status der beschraenkten Steuerpflicht nicht gefaehrdet. Quellen der Verunsicherung: - Nadja Auermann http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/models-nadja-auermann-wegen-steuerhinterziehung-verurteilt-11561244.html - Urteil des Hessischen Finanzgericht (Az. 3 K 1060/09) Begruendung des Richters: ''...es komme alleine auf diese objektiven Merkmale und nicht auf die subjektive Einschätzung ...an.''

| 22.3.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
«Mein Vater ist gestorben. Nun mussten wir feststel- len, dass er gegenüber den Steuerbehörden fal- sche Angaben gemacht und ein Konto von rund 200 000 Franken ver- schwiegen hat. Werden wir als Erben jetzt dafür bestraft?»

| 6.12.2007
Auf die Frage hin, warum man es so kompliziert macht, wenn die Steuer doch abgeführt wurde, wurde erklärt, daß man sich nach dem gesetzlichen Verlauf richtet und den Steuerpflichtigen somit "erziehen" will. ... Man gab mir auch zu verstehen, daß diese Regelung einer gerichtlichen Überprüfung nicht unbedingt standhalten werde, weil es sich ja mehr um einen Formfehler handelt als um eine Steuerhinterziehung.
22.6.2009
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Meine Steuerpflicht habe ich leichtfertig übersehen. Da ich derzeit wegen Zugewinnausgleichs diesen Erwerb als Teil meines Anfangsvermögens geltend machen will, pocht die Gegenseite auf eine (betragsmindernde) Steuererklärung und Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung. ... (Sollte ein reiner Steuerexperte meine Fragen bearbeiten, erwarte ich auf c) nicht unbedingt eine Antwort. d)Falls eine Verjährung bereits eingetreten wäre und ich dennoch eine Meldung in Verbindung mit einer Selbstanzeige abgäbe, würde dann meine Steuerpflicht erneut aufleben?

| 17.10.2007
Sehr geehrte Anwälte, Ich hab mal eine Frage zum Steuerrecht. Unter welchen Voraussetzungen gibt es Steuerprüfung, wird dies vorher angekündigt oder merkt man dies schon, wenn sich beim Finanzamt lange nichts tut ? Wie ist dies theortetisch generell zu bewerten, wenn eine abgegebene Steuererklärung beim Finanzamt über einen längeren Zeitraum zum Beispiel nicht bearbeitet wird.
13.7.2010
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Angenommen eine Person X besitzt im Jahr 2007 ein Aktiendepot von ca. 500000 Euro. ( Telekom, Lycos u.a. ) bei einer deutschen Bank. Diese Person gibt bei der Einkommenssteuererklärung als Einnahmen aus Kapitalvermögen lediglich 1800 Euro an. Gab es im Jahr 2007 schon die pauschale Besteuerung oder nicht.

| 24.3.2005
Prüfungsvorbehalt nach §164 Abs.3 Satz 3 AO aufgehoben, der ja normalerweise jeden Steuerbescheid revidierbar macht.

| 4.11.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Fragen: 1.a Welche Konsequenzen drohen E und/oder O, wenn die Schenkung weiterhin nicht gemeldet wird - eine strafbare Steuerhinterziehung hat ja aufgrund des Freibetrages nicht stattgefunden.

| 6.2.2011
Mache ich mich der Steuerhinterziehung schuldig?
4.4.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, habe vom Finanzamt ein Schreiben erhalten, in dem folgender Text enthalten ist: Mitteilung über freigestellte Kapitalerträge Zinsen und andere Kapitalerträge sind steuerpflichtig. ... Wird diese Auswertung der Kapitalerträge bereits bei Unstimmigkeiten mit den Kapitalerträgen zugestellt ode nur beim Verdacht auf Steuerhinterziehung.

| 19.12.2012
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Diese Schenkung liegt jedoch bei Beiden unter der steuerpflichtigen Grenze von 400 TEUR/10 Jahren. ... Steuerpflicht in der Zukunft dann rückwirkend vornimmt ? Da ja keine Steuerpflicht vorliegt, besteht ja auch keine Steuerhinterziehung etc. 2. inwieweit teilen die Banken eine solche Überweisung dem FA mit ?
6.10.2008
Kann es trotzdem sein, dass das Deutsche Finanzamt eine Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung einreichen kann, da er sich ab dem 5.

| 3.12.2019
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Nun ist das Finanzamt auf den Fehler aufmerksam geworden und hat ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung gegen mich eingeleitet.
10.11.2019
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Es liegt also eine (vorsätzliche) Steuerhinterziehung vor. ... Wird der Betriebsprüfer diese Frage überhaupt stellen, wenn das Finanzamt bereits weiss, dass der Steuerpflichtige nicht von einem Steuerberater vertreten wird ? ... Kann mir eine Beihilfe zur Steuerhinterziehung angelastet werden, wenn ich die Unterlagen monatlich vorsortiert und abgeheftet habe, aber vergeblich auf die Erteilung zur Erstellung der Jahreserklärungen gewartet habe?
31.5.2015
Folgender Fall: Meine Mutter lebt das ganze Jahr in Spanien seit 20 Jahren. Sie wird mit Ihrem Ex-Man gemeinsam veranlagt Anlage U, Darum gab Sie auch immer in Deutschland eine Steuererklärung ab, Sie war vom 2009 bis 2015 in Deutschland gemeldet.n Wohnte aber in Spanien. Nun wurden 2 Freistel-Aufträge abgebucht also 2 mal 801 Euro.

| 8.8.2012
Frage : Bin ich Deutschland steuerpflichtig ?
123·4