Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „steuerlich steuerberater ao gbr“

Filter Steuerrecht
27.2.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
AB-GbR a) einen handelsrechtlichen und b) einen steuerlichen Jahresabschluss (für die steuerliche Gewinnfeststellung nach §§ 179, 180 AO) aufstellen, oder muss er dazu Rechtsanwalt oder Steuerberater sein und wer müssen dann beide Gesellschafter den steuerlichen Jahresabschluss unterschreiben? ... Hintergrund der Frage: Kann bzw. ist das steuerlich überhaupt zulässig dass ein Gesellschafter-Geschäftsführer als Nicht-Steuerberater/-Rechtsanwalt einen steuerlichen Jahresabschluss für eine GbR aufstellt? Reicht es dann auch aus, wenn er den steuerlichen Jahresabschluss allein unterschreibt?

| 23.5.2019
Noch mal als Grundfall: A + B gründen eine GBR um ein 1.000 qm großes Grundstück G zu kaufen. Im GBR-Vertrag legen Sie fest, dass sich A mit 60% und B mit 40% an dem Kauf beteiligt. ... Erwerben A+B ihre Teilgrundstücke dann von der GBR?
25.11.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Ich habe als Freiberufler mit einigen anderen Kollegen eine Apparategemeinschaft als GbR gegründet. Die Buchhaltung der GbR ist minimal, die Kostenverteilung vertraglich geregelt und auch unkompliziert. ... Was muß als Jahresabschluß noch gemacht werden und ist dafür ein Steuerberater notwendig?

| 21.2.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
A, B und C sind steuerrechtlich und überhaupt eine GbR. Der erzielte Gewinn wird in der "Erklärung zur gesonderten Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung" vom Steuerberater festgestellt und soll nun beim Finanzamt eingereicht werden. ... Es ergibt sich jetzt, dass C seine Steuerschuld aus dem GbR - Verhältnis nicht bezahlen will/kann.

| 29.12.2020
| 88,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Ich bin neben meinen Brüdern Anteilseigner in einer Immobilien-GBR. ... Bei einem etwaigen Verkauf möchte ich (rückwirkend) keinen steuerlichen Schaden verursachen. ... Fragen: Unterfällt das in der GBR befindliche Grundstück überhaupt der steuerlichen 5-Jahressperrfrist?
18.5.2010
Wir haben einen Investmentclub in der Rechtsform der GbR (nach dem Mustervertrag der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz) gegründet in dem gemeinschaftlich in Aktien investiert wird. Es dürfte sich steuerlich somit um eine vermögensverwaltende, nicht-gewerbliche Personengesellschaft handeln. ... Da diesen aber Einkünfte aus Gewerbe entspringen, sehen wir die Gefahr, dass dadurch (gemäß <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/EStG/15.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 15 EStG: Einkünfte aus Gewerbebetrieb">§15 Abs.3 Nr.1 EStG</a>) die gesamte GbR als Gewerbe qualifiziert würde, was zahlreiche negative Folgen haben könnte, z.B.: -Gewerbesteuerpflicht -beim Anleger würden statt Einkünften aus KapV nun insgesamt Einkünfte aus Gewerbebetrieb entstehen -ggfs.
27.11.2007
Vorab eine Darstellung meiner Situation: Mein Mann war selbständig (weder als GbR, noch GmbH o.ä.), ich war für ein Minimumgehalt von ca. 600 Euro bei ihm angestellt. 2004 musste er Insolvenz anmelden. ... Obwohl alle Forderungen der Gläubiger direkt an meinen Mann gingen riet man uns, uns steuerlich zu trennen, da auch beim Finanzamt Schulden in Höhe von ca. 12000 Euro aufgelaufen waren. ... Aufgrund unserer Arbeitslosigkeit fiel die steuerliche Trennung nicht weiter auf, nun da ich aber wieder ein halbwegs normales Gehalt beziehe (mit Lohnsteuerklasse III) soll ich lt.
1