Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

25 Ergebnisse für „steuerberater 2007 anlage“

Filter Steuerrecht

| 16.12.2008
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich bitte um Klärung des folgenden Sachverhalts: Mein seit nunmehr November 2008 Ex-Mann bat mich, für seine Steuererklärung 2007 die Anlage U zu unterschreiben. ... Aus der Erklärung zu dieser Anlage U habe ich herausgelesen, dass ich keinesfalls verpflichtet bin, diese Anlage U zu unterzeichnen. ... Bin ich tatsächlich verpflichtet, wie mein Ex-Mann und dessen Steuerberater mir klar machen wollen, nur weil wir 2007 noch verheiratet waren, wenn auch getrennt lebend?
30.6.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Daraufhin bekam ich einen Ausdruck, den er mir bereits 2007 schon schickte und eine Rechnung über 46,41,- EUR 2. ... Z.B. wurde die in der Lohnsteuerbescheinigung 2007 in Zeile 19: ausgewiesene „Steuerpflichtige Entschädigungen und Arbeitslohn für mehrere Kalenderjahre, die nicht ermäßigt besteuert wurden – in 3. enthalten" (3 = Bruttoarbeitslohn) nicht getrennt vom Bruttolohn in Anlage N erklärt. ... Dies allerdings nur, wenn der Betrag vom Bruttoarbeitslohn abgezogen wird und die beiden Beträge getrennt in Anlage N stehen.
13.7.2010
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Angenommen eine Person X besitzt im Jahr 2007 ein Aktiendepot von ca. 500000 Euro. ( Telekom, Lycos u.a. ) bei einer deutschen Bank. ... Gab es im Jahr 2007 schon die pauschale Besteuerung oder nicht.
23.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Folgende Ist-Situation: Ich habe aus nichtselbständiger Tätigkeit in den USA von 2001-2007 in einem Vorsorgeplan 401K eingezahlt. ... Mir genügt kurz und knapp eine Angabe wie folgt: 45860€ in Anlage ABC, Zeile abc 4586€ in Anlage XYZ, Zeile xyz Sollten die Beträge in mehreren Vordrucken/Anlagen angegeben werden müssen, so bitte ich darum, alle aufzulisten.
19.5.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Wir haben 2007 geheiratet, meine Frau ist 2006 geschieden wurden und hat Trennungsunterhalt und Nachehelichen Unterhalt bekommen. ... Jetzt wollen wir unseren Lohnsteuerjahresausgleich machen und unsere Steuerberaterin rät uns dazu uns gemeinsam veranlagen zu lassen. Da dieses das beste für uns ist.Ihr Ex-Mann nimmt für sich die Anlage-U in anspruch.
23.6.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Seit 2007 erledigt mein Steuerberater bzw. dessen Angestellte meine Buchhaltung, Steuererklärung, Gewinnermittlung und alles was dazu gehört. ... Ich halte nochmal kurz fest: - Mein Steuerberater hat für 2007 und 2008 bei der Erstellung meiner Steuererklärung mein luxemburgisches Einkommen vergessen anzugeben. ... Nun meine Fragen: 1) Meines Wissens nach wird ein luxemburgisches Einkommen in einer Anlage bei der deutschen Steuererklärung mit angegeben?

| 30.9.2008
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, folgendes Problem habe ich mit meinem Steuerberater: Nach einer im April d.J. anberaumten Steuerprüfung für 2004 (Bauberatung zusammen mit einem Architekten) wechselte ich zu einem neuen Steuerberater, der die gesamten Unterlagen noch einmal komplett neu bearbeitete (der alte Steuerberater habe diverses falsch gemacht) und mir entsprechend komplett berechnete. ... Zum Umfang z.B. 2007: 77 Kassenbelege, 30 Seiten Kontoauszüge (2 Konten: 1 ausschließlich (!) ... Bei der Durchsicht meiner Unterlagen entdeckte ich als „Anlage zum Auftrag“ – Untertitel „Vergütungsvereinbarung“ selbige, in dieser sind die erhöhten 10tel aufgeführt.
30.7.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mein Steuerberater hat einen Fehler gemacht und diesen jedes Jahr wiederholt. ... Mein Steuerberater hat diesen Fehler/Schaden anerkannt und durch Zahlung/Versicherungleistung beglichen. ... Meine Idee wäre z.B.: 2 + 6 % (8%) Zinsen für die Jahre ab 2005 Schaden 2004=2000.- € Gesamtschaden = 2000,- € Schaden 2005=1000.- € Gesamtschaden = 3000,- € Schaden 2006=1500.- € Gesamtschaden = 4500,- € Schaden 2007=1500.- € Gesamtschaden = 6000,- € Schaden 2008=1000.- € Gesamtschaden = 7000,- € Schaden 2009=1000.- € Gesamtschaden = 8000,- € Zinsen für das Jahr 2005 für Schaden = 8 % auf 2000,- € = 160,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2006 für Schaden = 8 % auf 3000,- € = 240,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2007 für Schaden = 8 % auf 4500,- € = 360,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2008 für Schaden = 8 % auf 6000,- € = 480,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2009 für Schaden = 8 % auf 7000,- € = 560,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2010 für Schaden = 8 % auf 8000,- € = 640,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2011 für Schaden = 8 % auf 8000,- € = 640,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2012 für Schaden = 8 % auf 8000,- € = 640,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2013 für Schaden = 8 % auf 8000,- € = 640,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2014 für Schaden = 8 % auf 8000,- € = 640,- € Zinsen Zinsen für das Jahr 2015 für Schaden = 8 % auf 8000,- € = 640,- € Zinsen Zinsen insgesamt ohne Zinseszins: 5640,- € Bei einem 6% Zinssatz über dem Basisdiskontsatz der Bundesbank käme bei einer so langen Zeit einiges zusammen.
20.9.2019
| 48,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Für das Jahr 2007 habe ich in 2008 eine Einkommensteuererklärung abgegeben mit Anlagen V, N usw. ... Mit Schreiben vom 30.08.2019 teilte mir nun das FA mit, ich zitiere "Die Einkommensteuerakte 2007 ist unauffindbar, es liegen mir lediglich die elektronisch abgespeicherten Daten wie Einkommensteuerbescheid 2007 und die Lohnsteuerbescheinigung 2007 vor." ... Die Steuererklärung 2007 mit Anlagen zu kopieren, wäre zwar auch aufwendig, aber dieses wäre möglich, aber die sehr umfangreichen Belege kann ich nicht mehr vorlegen.
20.4.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, ich bin Gesellschafter einer GbR und habe nach Schätzungsandrohung meine Einkommenssteuererklärungen für 2007 und 2008 abgegeben.Da der Gewinn der GbR für das Jahr 2008 noch nicht festgestellt bzw.veranlagt war, habe ich diese Anlage auch nicht aufgeführt. Nun hat das Finanzamt den Gewinn aus des Jahres 2007 für 2008 zugrunde gelegt ohne den Gewinn der GbR zu schätzen und droht nun mit einer Vollstreckungsankündigung,obwohl der Gewinn der GbR immer noch nicht festgestzt bzw.geschätzt worden ist..Meiner Meinung nach fehlt doch für eine Vollstreckung jede Grundlage.
26.2.2007
Damit alles ordnungsgemäß versteuert wird, war ich beim Steuerberater und zahlte fortan im Quartal die Abschläge an das Finanzamt. ... Vor kurzem erhielt ich die Zahlungsaufforderung für die Steuer 2006 im ersten Quartal 2007, es wird wieder davon ausgegangen, dass mein Nebenverdienst in 2006 so hoch war wie in 2004 oder 2005.

| 5.6.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Mein Vater verstarb im August 2007, hinterließ einen Bauernhof, der als solches jedoch nicht mehr bewirtschaftet wird, jedoch nicht privatisiert war, zudem Ackerland, welches verpachtet wird. ... Seit November 2007 befinde ich mich in Steuerklasse 4, zuvor in Steuerklasse2. Nun werde ich vom Finanzamt aufgefordert binnen 4 Wochen eine Steuererklärung für 2007 und 2008 abzugeben, da ich angeblich Einnahmen durch Land- und Forstswitschaft hätte, was aber zum Einen nicht stimmt und zum Anderen bis zum Notarvertrag über die Erbengemeinschaft quasi separat abgewickelt wurde, da die Erbengemeinschaft eine gesonderte Steuererklärung abzuwickeln hat, so wie ich weiß.
25.4.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Bin / war seit 18J. verheiratet. 2007 wurde die gemeinsame Veranlagung durchgeführt, da dort Fehler im Steuerrecht waren, legten wir (die Eheleute) Einspruch ein. ... Die offenene 2007 St-Sache hat sie hinter meinem Rücken auf getrennte Veranlagung gestellt. ... Wenn ich schon 2007 alleine versteuert werden soll, wäre für die Kosten, welche ich zu 85% für das Wohnen und dem haus gezahlt habe, zumindest in der Anlage U (Unterhalt) zu berücksichtigen. geht aber nicht, da wir in dieser Zeit nicht getrennt lebten.
24.9.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Dieser Mann könne zu hohen Renditen von 25 % per Quartal meine Anlagen vermehren, das hätte er nun auch schon eine zeit lang mitgemacht. ... Ich machte meien Aussage, hörte dann erst wieder etwas Nov. 2007, als mich die Steuerfahndung Wiesbaden zum Gespräch vorlud. ... Mein Steuerberater hat festgestellt, dass der zuständige Sachbearbeiter mich ohne Rücksichtnahme auf meine Steuernummer veranschlagt hat.
31.5.2008
Für ein größeres Erwachsenenbildungsinstitut habe ich in 2007 (Mrz-Jun / Okt-Dez) EDV-Schulungen durchgeführt. ... Absehbar war jedoch, dass schon die Einnahmen 7664 EUR nicht überschreiten würden (erzielte Einnahmen 2007: 7130 EUR). ... Dann wären zumindest die steuerlichen Fristen zu waren. c)Hinzuziehen eines Steuerberaters/ Fachanwaltes und damit Verstreichen lassen der Fristen.
6.7.2008
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
In der Jahresbescheinigung 2007 meiner Bank habe ich festgestellt, dass der Wert der neuen StatoilHydro Aktien als Dividenenertrag in Höhe von 11.159 EUR in Zeile 33 der Anlage KAP auszuweisen ist (Kurswert 4.7.2008: 9.826 EUR). ... Meine Steuererklärung 2007 habe ich noch nicht abgegeben. ... Hätte meine Depotbank mich vor der Durchführung des Spin-Offs auf die steuerlichen Konsequenzen hinweisen bzw. mir den Rat geben müssen, einen Steuerberater zu konsultieren?

| 19.3.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe in 2007 vier Objekte (2 EFH, 2 ETW) von einem Verkäufer zu einem Gesamtpreis erworben. ... Für die Einkommensteuererklärung Anlage V wurde ein zinslich willkürlicher Betrag bei den Objekten genommen für die entsprechende Abschreibung, der nicht vom Finanzamt korrigiert wurde.
30.8.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Sachverhalt: Vermietung einer selbst genutzten Eigentumswohnung zu 50% an Lebenspartnerin In der aktuellen Steuererklärung 2008 wurde von mir in der Anlage V folgendes berücksichtigt: # Beim Mietzins wurde 75% der ortsüblichen Miete angesetzt # Offizieller Mietvertrag wurde abgeschlossen # In der Verlustrechnung flossen alle Werbungskosten (Schuldzinsen, etc.) nur mit 50% ein # Es ist ein kontinuierlicher Eingang der Monatsmiete nachzuweisen Problemstellung: Das Finanzamt will nun für die Einkommensteuererklärung 2008 von o.g. ... Komischerweise wurde im Jahr 2007 die o.g.
12