Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

37 Ergebnisse für „steuer verkauf spekulationssteuer objekt“

Filter Steuerrecht

| 20.6.2017
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Den Veräußerungsgewinn durch den Verkauf in 2012 habe ich versteuert. Ich besitze ein weiteres vermietetes Objekt seit 11 Jahren, das ich verkaufen möchte. Ist der Veräußerungsgewinn beim zweiten Objekt steuerfrei oder spielt der damalige Verkauf des anderen Objektes in 2012 (wegen etwaigem gewerblichen Grundstückhandels ) heute eine Rolle?
20.7.2020
| 63,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Andrea Fey
Nun meine Frage: Da dieses nun der Verkauf der 3. selbstgenutzte Wohnung im Zeitraum von 2017 bis 2021wäre, habe ich Angst der Spekulationssteuer zu unterliegen, bzw. als gewebetreibend damit angesehen zu werden und somit im schlimmsten Fall rückwirkend für alle 3 verkauften Objekte in den 5 Jahren Steuern zahlen bzw nachzahlen zu müssen. ... Sollte ich lieber das Objekt nicht verkaufen aus diesem Grund? ... Buchst. d bleibt auch die Veräußerung von Grundstücken, die unentgeltlich erworben wurden, für die Beurteilung der Drei-Objekt-Grenze unberücksichtigt) und ich kann verkaufen ohne unter den gewerblichen Grundstückshandel zu fallen und ohne Spekulationssteuer?
9.11.2008
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Nach nun 2 Jahren ist ein Verkauf der Immobilie geplant. ... Somit müssten die neuen Eigentümer (Kinder der Eltern, GbR) Spekulationssteuer bezahlen, da innerhalb der 10-Jahres-Frist ein Verkauf erfolgt. 1. ... Frage: Falls doch Spekulationssteuer anfällt, sollte das Objekt zumindest als VuV-Objekt angesetzt werden, d.h. alle damit verbundenen Kosten angesetzt werden?
18.3.2014
Hallo liebe Anwälte, wird in folgendem Fall eine Spekulationssteuer fällig? •Kauf der Wohnung im November 2003 durch meine Mutter •Fertigstellung der Wohnung April 2005 •Seitdem bewohnt von mir, Zahlung von Miete an meine Mutter •Überlassung der Wohnung im November 2013 an mich •Verkauf geplant in 2014 Fragen, die sich für mich hieraus ergeben: - Zählt das Datum des Kaufvertrags oder die Ferigstellung der Eigentumswohnung für die Berechnung der 10 Jahres Frist?

| 9.1.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Haben wir die drei Objekte Grenze überschritten? Sind die Stellplätze als eigene Objekte anzusehen. ... Ist die Wohnung, die wir in den kommenden Tagen verkaufen wollen überhaupt einzubeziehen, da der Kauf ja schon in 2008 erfolgte, somit deutlich mehr als 5 Jahre gehalten wurde?
4.3.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Von den 600m2 will Ich 250m2 als Wohnung umbauen und Rest als Gewerberaum verkaufen Wie genau ist das mit der Spekulationssteuer. Ich habe gelesen das, wenn Ich die Wohnung selber nutze nach 3 Jahren ohne Spekulationssteuer verkaufen kann Frage 1: Muss Ich dann gar keine Steuern bezahlen, wenn Ich z. ... Bin Ich dann auch von der Steuer befreit, weil Ich davor die 250 m2 selber genutzt habe?
1.6.2017
von Rechtsanwalt Christian Korthals
Eine Spekulationssteuer würde bei einem Verkauf nach dem 16.07.2017 entfallen, da 10 Jahre vergangen wären. ... Fragen: Da 3 Wohnungen an 2 Interessenten verkauft werden sollen und es auch nur 2 Kaufverträge geben wird, sieht das Finanzamt dieses als Verkauf von drei Objekten an und bin somit verpflichtet Steuern auf den Gewinn zu zahlen? ... Oder ist das Finanzamt der Meinung, dass es sich bei diesen 3 Wohnungen um 2 Objekte handelt, da es nur zwei Kaufverträge gibt und somit keine Steuern zu entrichten wären?

| 16.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Kosten werden über 5 Jahre verteilt steuerlich angesetzt. ... Kann T das Objekt im Rahmen der privaten Vermögensverwaltung verkaufen, ohne irgendwelche Spekulations- oder sonstigen Steuern auszulösen?

| 31.8.2020
| 58,00 €
von Rechtsanwalt Holger Traub
Da uns nun der Aufwand der Sanierung in notwendigem Maße doch nicht (mehr) möglich ist, möchte ich die Immobilie wieder verkaufen und eine andere, sofort nutzbare Immobilie erwerben. ... Wird nun für die Differenz zwischen meinem Kauf- und dem Verkaufspreis die sogenannte "Spekulationssteuer" (also Einkommensteuer) fällig, da ich die Immobilie innerhalb von 10 Jahren wieder verkaufe oder greift hier die Ausnahmeregelung der Steuerbefreiung aufgrund von Eigennutzung, da an der Immobilie nur erste Arbeiten vorgenommen wurden, aber keine Vermietung stattfand?

| 13.7.2020
| 63,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe vor 2 Jahren eine ehemalige Verkaufs Halle erworben, mit dem Ziel der Umnutzung zu einer Tages Pflege Einrichtung. ... Ich muss daher das Objekt wieder verkaufen An dem Objekt ist bisher nichts passiert, da ich erst im Mai die schriftliche Genehmigung zum Bau und Umnutzung erhielt. Wird trotzdem Spekulationssteuer bei verkauf fällig.

| 5.9.2015
Solange wir in der Wohnung selber wohnen gilt für uns die Ausnahme, dass wir von Spekulationssteuer befreit sind. ... Frage: Gilt weiterhin für den Verkauf der Wohnung die Ausnahme für die Befreiung von der Spekulationssteuer auch wenn wir in der Wohnung nicht mehr wohnen werden? Wie lange darf die Wohnung leer stehen bis wir sie verkauft haben und trotzdem weiterhin von der Spekulationssteuer befreit bleiben?

| 4.4.2017
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Kurz und bündig, erwarte nur kurze (ja/nein) Antwort Wenn man drei Wohnungen im Paket verkauft, ein Preis für alle drei Wohnungen, wird es nach der 3-Objekt-Grenze (Verkauf von Privat, nicht gewerblich, max. 3 Objekte in 5 Jahren), als EIN Verkauf oder als drei Verkäufe vom Finanzamt gesehen?

| 30.3.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Guten Tag, ich besitze seit knapp drei Jahren eine ETW, die ich jetzt verkaufen möchte. ... Ich bewohne eine andere Wohnung im gleichen Haus, und habe betreffendes Objekt selbst genutzt (Abstellraum, diverse Feiern etc.), aber nicht im herkömmlichen Sinne bewohnt. Muß ich jetzt, da ich sie verkaufen will, Steuern zahlen?
10.5.2005
Damit sind weniger als 10 Jahre zwischen Anschaffung und Verkauf vergangen. Das Objekt hat nun durch Baugenehmigung und Rohbau natürlich einen höheren Wert als beim Kauf. Frage: Nun frage ich mich, ob da die Spekulationssteuer fällig wird?

| 21.6.2020
| 63,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Beim Verkauf des Mehrfamilienhauses als Ganzes würde also keine Spekulationssteuer mehr anfallen. Wenn man nun, Zwecks Verkauf, das Mehrfamilienhaus in eine WEG umwandelt, um die Wohnungen unabhängig voneinander einzeln verkaufen zu können, würde dann die Spekulationsfrist von Neuem beginnen (also wieder 10 Jahre pro Wohnung betragen)?
22.2.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem Privatbesitz ist eine Eigentumswohnung, der Erwerb war im Jahre 2000, des Weiteren habe ich im Januar 2007, 5 Objekte erworben, alle Objekte habe ich im Privatbesitz und habe entsprechend die Anlagen V für jedes Objekt jährlich erstellt. Ich habe vor, drei Objekte in diesem Jahr zu veräußern.
3.2.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Wir wollen diese Wohnung nun so schnell wie möglich verkaufen, da wir ein anderes Objekt erwerben wollen und dafür Eigenkapital benötigen. ... Beim Verkauf wird ein Gewinn von ca. 70.000EUR anfallen. ... Gibt es eine Möglichkeit – zum Beispiel durch einwohnerrechtliche Ummeldung –, die Spekulationssteuer trotzdem zu vermeiden beziehungsweise zu reduzieren?
7.8.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Unmittelbar nach der Umschreibung in das GBuch haben wir das Haus für 160T Euro wieder verkauft. Für das FiAmt haben wir das Haus in 2003 gekauft+2004 wieder verkauft. Würden sie zu einem Widerspruch raten (Hintergrund auch die nachträgliche Änderung der Spek-Steuer, da Kaufvertrag aus 1995, als noch die 2-Jahres-Frist galt) Können wir die gesamten Finanzierungskosten und auch die o.g.Pflegekosten für Haus, Einkäufe etc. oder sonstige Kosten geltend machen?
12