Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

35 Ergebnisse für „spekulationssteuer haus grundstück“

Filter Steuerrecht
6.12.2005
Ich habe von meiner Tante im Jahre 2003 ein Haus geerbt. ... Ich möchte das Haus jetzt verkaufen. Fällt dann Spekulationssteuer an?

| 15.5.2011
Nun steht der Hausverkauf an, weil ich dort nicht wohne. ... Muß ich nun auch noch, nach der wohl bald folgenden Erbschaftssteuererklärung später nochmals Spekulationssteuer zahlen?

| 4.11.2018
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Immobilienverkauf und Spekulationssteuer. ... Das verkaufte Haus sowie das gemietete Haus sind beide in NRW, aber im Bereich verschiedener Finanzämter. Fällt eine Spekulationssteuer 100%-ig an?
10.5.2005
Jetzt möchte ich das Grundstück mit Haus (noch nicht fertiggestellt) von privat an privat noch in diesem Jahr verkaufen. ... Frage: Nun frage ich mich, ob da die Spekulationssteuer fällig wird? ... Viel wichtiger ist jedoch die Frage: Wird die Spekulationssteuer auch fällig, wenn ich die Tatsache hinzuziehe, dass ich mit meiner Familie seit mehreren Jahren auf dem unmittelbar benachbarten Grundstück wohne und einen Großteil meiner Freizeit ohnehin auf meinem 1999 erworbenen Grundstück verbrachte und verbringe (Grillen, sportliche Aktivitäten, Feiern, ...)???

| 21.1.2006
Hallo, ich habe von meinem Vater das Haus geschenkt bekommen,weil er Gesundheitlich nicht mehr in der Lage war es weiter zu führen. (1.1.2006).Er hat 2003 einen Optionvertrag über den Hausverkauf mit einem Bauunternehmer geschlossen den ich weiter führen muss.Was passiert Steuerrechtlich?... Gibt es eine Spekulationssteuer und wenn ja,was bedeutet das für für mich,was könnte auf mich zu kommen?
7.8.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Habe in 7/95 einen Kaufvertrag über ein EFH mit Grundstück abgeschlossen. ... Da wir das Haus selbst nutzen wollten, habe ich freiwillige Pflegearbeiten am+im Haus/Grundstück sowie Einkäufe für die damalige Eigentümerin durchgeführt. 1998 bezogen wir ein anderes Haus(zur Miete), da wir nicht länger warten konnten. ... Für das FiAmt haben wir das Haus in 2003 gekauft+2004 wieder verkauft.
1.2.2008
Bisher hatten wir sie vermietet und seit März 2007 selbst bewohnt..zur der Zeit bestand noch Gewerbe,was wir jedoch aufgaben und nun wird es uns alles insgesamt zu groß..vermieten möchten wir nicht mehr,sondern das Haus verkaufen und von dem Geld ein kleines Einfamilienhaus kaufen.. ... Das Haus ist ausgestattet mit 2 Wohnungen und einer Einliegerwohnung-Gesamt Wohnfläche ca.190 qm.Grundstück etwa 550 qm.2 Carports und 1 Stellplatz..Wir möchten einen Makler nehmen für den Verkauf dieser hat den Wert bei ca. 230 000,- angesetzt..Nun die Fragen: Zählt die Spekulationsfrist ab 1998 wo die Mutter das Haus baute oder ab 2001 wo es in unseren Besitz überging? Wenn wir dieses Jahr noch einen Käufer finden würden,wäre dann Spekulationssteuer fällig?
5.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ein Grundstück wurde 97 gekauft. Ein Haus mit Eigenleistungen gebaut. 2002 Verkauf. ... Das Haus unteliegt nicht der Spekulationssteuer, das Grundstück wohl (es ist ein normaler Garten).
4.3.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Von den 600m2 will Ich 250m2 als Wohnung umbauen und Rest als Gewerberaum verkaufen Wie genau ist das mit der Spekulationssteuer. Ich habe gelesen das, wenn Ich die Wohnung selber nutze nach 3 Jahren ohne Spekulationssteuer verkaufen kann Frage 1: Muss Ich dann gar keine Steuern bezahlen, wenn Ich z.
15.7.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich habe im Juli 2013 ein Haus in Deutschland verkauft. Ich verstehe, dass ich ich bei Verkauf auf den Gewinn Spekulationssteuer zahlen muss (wenn innerhalb von 10 Jahren verkauft wird).
10.2.2020
| 63,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Sachverhalt: Gemeinsam mit meiner damaligen Frau haben wir 1993 gemeinsam ein Haus gekauft. ... Ich möchte das Haus jetzt kurzfristig verkaufen. ... Muß ich für diese Differenz Spekulationssteuer bezahlen?
7.5.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Wir haben im Januar 04 ein Haus mit 1106 m² Grundstück gekauft. ... Im Mai 06 haben wir einen Teil (68 m²) dieses als Garten genutzten Grundstückes verkauft. ... Liegen wir richtig, wenn wir in unserem Fall davon ausgehen, daß wir ein selbstgenutztes Grundstück verkaufen und deswegen keine Steuern (Spekulationssteuer) für ein privates Veräußerungsgeschäft anfallen ?
23.11.2011
ich kann ein haus für 59.000 erwerben weit unter wert,da der eigentümer mit der bank einen vergleich gemacht hat.das muss aber noch teilweise renoviert und verbesserungewn gemacht werden.das wertgutachten beläuft sich bei fertigstellung auf 325.000 muss ich als deutscher in austria spekulationssteuer zahlen

| 6.3.2017
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Im selben Jahr ist meine Frau aus dem Haus ausgezogen. ... Wir haben das Haus gemeinsam im Jahr 2011 gebaut für ca. 285t€ (inkl. Grundstück).
18.11.2018
von Rechtsanwalt Alex Park
Großvater verstarb am 02.11.2008, vererbte das Haus testamentarisch an meinen Vater. - welches Datum wird hier als "Erwerb" durch meinen Vater im Sinne der Veräußerungsfrist genommen? ... Mein Vater verstarb am 10.09.2016, vererbte das Haus an meinen Bruder und mich. ... - oder wird gar das Datum der Fertigstellung des Hauses als Datum des Erwerbs gesehen, auch wenn das Haus und Grundstück bereits zweimal vererbt wurden?
26.9.2013
Von 1999 bis 2000 (Einzug) haben mein Ex-Mann und ich unser gemeinsames Haus gebaut. ... Jetzt soll das Haus in die Teilungsversteigerung gehen, da mein Ex-Mann einem Verkauf nicht zugestimmt hat. ... Frage: Wird Einkommenssteuer fällig bei Ersteigerung des Hauses bzw. bei Erhalt des hälftigen Erlöses aus der Ersteigerung?
23.4.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Eine ältere Freundin ohne Internet bittet mich um Mithilfe, eine aussagekräftige Antwort auf folgende Frage zu bekommen: Sie hat 1997 im Senegal (Afrika) günstig ein Grundstück gekauft und 1EFH gebaut, dort über Jahre lange Urlaub gemacht und wollte dort im Rentenalter permanent wohnen. ... Das Haus war nicht vermietet.
16.7.2018
von Rechtsanwalt Franz Meyer
für die Arbeit, sondern weggezogen; gelegentlich seither nachweislich mit Makler versucht zu verkaufen, aber uns nicht weitere Beweggründe bekannt; 1.Muss auf die 6 Jahre lang selbst genutzte OG - Wohnung volle "Spekulationssteuer" vom Verkäufer bezahlt werden, wenn sie definitiv seit Ende 2016 bis jetzt nicht vermietet wurde, stand leer,...?? ... Ist es in der Annahme, dass die Spekulationssteuer für selbst genutzte Zweitwohnung entfällt, in 2018 sinnvoll, von uns die Immobilie teils zu kaufen mit z.B. ... Also notarielle Teilungserklärung für Haus und Grund machen und Vorkaufsrecht kostenpflichtig zusätzlich eintragen.
12