Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

36 Ergebnisse für „schweiz umsatzsteuer firma“

Filter Steuerrecht
30.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Ich habe eine Beratungsleistung (Strategieberatung) an eine Schweizer Firma mit Sitz in Zürich/Schweiz erbracht. Muss ich Umsatzsteuer berechnen? ... Wie genau muss die Honorarrechnung aussehen bzw. welchen Angaben oder Hinweise muss sie enthalten, damit sie umsatzsteuerlich korrekt ist.
13.12.2011
Firma X hat ihren ständigen, tatsächlichen Sitz in der Republik Zypern (Südzypern) und bietet kostenpflichtige Einträge in Internetbranchenbücher (Serverstandort Schweiz) und hat Kunden in der Schweiz, denen die Einträge nun in Rechnung gestellt werden sollen (reine Internetleistung). ... Meine Fragen lauten daher: a) Muss Firma X auf ihren Rechnungen Umsatzsteuer ausweisen und wenn ja die zyprische oder schweizerische? ... b) Muss sich Firma X in der Schweiz umsatzsteuerlich registrieren?

| 28.10.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bezahle über meine Firma also lediglich die Netto-Beiträge an Google und muß die deutsche Umsatzsteuer (19%) auf diese Beträge an das deutsche Finanzamt entrichten. Ich lasse bereits meine "Adwords" durch eine Firma in der Schweiz bearbeiten, d.h. diese nimmt für mich die Planung der Werbekampagnen etc. vor. Ist folgende Konstellation möglich, die mir nun angeboten wurde: Die Schweizer Firma bucht für mich die Adwords und stellt mir diese in Rechnung.
24.9.2006
Umsatzsteuer. ich bin selbständig und vermittel u.a. für eine schweizer firma werbung im internet. die schweizer firma hat eine internetseite die für den deutschschprachigen raum (D-CH-A) ausgelegt ist. ich versuche über agenturen oder direktkunden (international) werbeeinnahmen zu generieren. ich aquriere den kunden und die schweizer firma stellt dem kunden die leistung in rechnung (vertraglich festgelegt). vom gezahlten betrag erhalte ich einen vertraglich festgelegten prozentsatz als provision. diese provision sollte dann von mir in rechnung gestellt werden. die frage ist: wird bei der rechnung die ich an die schweizer firma stelle eine umsatzsteuer fällig? ... früher war die firma in österreich, bedingt durch die UID Nr. war es kein problem. nun ist die firma in die schweiz umgezogen und ich muß die erste rechnung für das 2005 jahr fertigmachen. vielen dank
6.1.2016
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Die monatliche Provisionszahlung kommt jedoch von einer Zweigniederlassung der Firma aus der Schweiz. Wir haben auch die schweizerische Umsatzsteuer-ID dieser Firma. ... Wenn ja, müssen wir Umsatzsteuer ausweisen?
12.12.2011
Firma X hat ihren ständigen, tatsächlichen Sitz in der Republik Zypern (Südzypern) und bietet kostenpflichtige Einträge in Internetbranchenbücher (Serverstandort Schweiz) und hat Kunden in der Schweiz, denen die Einträge nun in Rechnung gestellt werden sollen (reine Internetleistung). ... Meine Fragen lauten daher: a) Muss Firma X auf ihren Rechnungen Umsatzsteuer ausweisen und wenn ja die zyprische oder schweizerische? ... b) Muss sich Firma X in der Schweiz umsatzsteuerlich registrieren?
8.4.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, ich möchte mir ein Fahrzeug in der Schweiz kaufen. Meine Fragen sind: 1) Ich habe in Deutschland eine Firma und würde das Fahrzeug gerne in der Schweiz bei einem Händler für meine Firma kaufen. ... Das Fahrzeug kostet in der Schweiz 16000€.

| 18.10.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Mir wurde vor Jahren mal gesagt, dass bei rein elektronischer Lieferung (z.B. per E-Mail) von entwickelter Software in die Schweiz diese als "sonstige Leistung" gilt und entsprechend nicht mit Umsatzsteuer belastet wird. ... Wie würde die Sachlage bei Beratungsleistungen (z.B. telefonisch oder dort vor Ort) für Schweizer Firmen aussehen?
30.11.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Firma X hat ihren Sitz in Zypern (Südteil) und betreibt ab Mai 2011 Internetbranchenbücher (auf einem Server in der Schweiz) und bietet Kunden in D und AT Einträge darauf an. ... Firma X stellt Rechnungen für die Branchenbucheinträge an Kunden in Deutschland und Österreich und weist dabei 15% zyprische Umsatzsteuer aus. ... Die Steuerfahndung in Deutschland ermittelt gegen Firma X wegen Umsatzsteuerhinterziehung und meint, dass die deutsche Umsatzsteuer hätte ausgewiesen werden müssen.
24.2.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind eine deutsche Firma und haben eine UST-ID Nummer. ... Ein Schweizer Kunde hat nun Ware, welche noch in Italien gelagert ist, bestellt. Wie können wir diese steuerlich korrekt, direkt von dem Hersteller in Italien zu dem Kunden in die Schweiz liefern, ohne dass die Artikel deutschen Boden berühren ?
9.1.2014
Der Sachverhalt setzt sich wie folgt zusammen: Geschäftssitz und dauernder Wohnsitz ist die Schweiz (deutscher Staatsbürger mit Einzelfirma im Onlinehandel) Die Warenbeschaffung erfolgt durch die Schweizer Firma weltweit. ... Der Server steht evtl. in der Schweiz, Deutschland oder Österreich. ... Die Rechnungsstellung erfolgt durch die Schweizer Firma (bis jetzt nicht USt-pflichtig).

| 10.11.2008
Eine Firma CH-AG mit Sitz in der Schweiz vermietet eine Software ( inclusive Service-Vertrag) an eine Firma D-AG mit Sitz in Deutschland.
24.11.2006
In der CH wurde das Gesuch der Firma für eine Arbeitserlaubnis als Fest-Angestellte offiziell abgelehnt. Die Firma beschäftigt mich als Freiberuflerin trotzdem weiter. ... „Umsatzsteuer fällt dort an wo die Leistung erbracht wurde also in CH; bin aber unter der dortigen Grenze“. 2.)

| 6.9.2009
Beispielvorgang: Endkunde kauft auf einer von der Schweizer Firma betreuten Webseite Waren (imaterielles Wirtschaftsgut) ein und überweist den Zahlungsbetrag auf ein Konto der Deutschen Gesellschaft. Dieser Betrag wird im Anschluß zu 100% an die Schweizer Firma weitergeleitet. 1. ... Mehrwert-/Umsatzsteuer, Körperschaftssteuer, verdeckte Gewinnausschüttung etc.)?
31.8.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Wir würden gerne wissen wie sich der Sitz einer Firma, die digitale Güter, wie Downloads / Mitgliedschaften / virtuelle Items, an duetsche Kunden verkauft Umsatzsteuerlich auswirken könnte. ... Wenn ja ändert sich dies mit den neuen Vorschriften für die Umsatzsteuer 2015? ... Die Gemeinde Büsingen fällt ja unter Schweizer Umsatzsteuer.

| 29.6.2007
Jetzt hätte ich die Möglichkeit für eine schweizer Firma in der Schweiz als freiberuflicher Mitarbeiter für ca. 2 Jahre zu arbeiten. ... Die Leistung wird komplett in der Schweiz erbracht und mein Aufenthaltsort für die Dauer des Auftrages wird auch die Schweiz sein.

| 25.4.2007
topic_id=24256 S besteht weiterhin auf einer Rechnung ohne Umsatzsteuer. Nach Rücksprache mit seinem Steuerberater teilt der S dem F mit, dieser solle nun auf die Rechnung "ohne Umsatzsteuer im Reverse Charge Verfahren" schreiben. ... , hat der F vom Schweizer S noch nicht erhalten.
21.11.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
(unklar ist ob damit auch Arbeiten vor Ort im nicht-EU Ausland für nicht EU Auftraggeber eingeschlossen sind) Seit 1.September arbeite ich, nach Schweizer Recht vermutlich nicht legal, als selbständige 1-Personen-Freiberuflerin für eine Schweizer Firma in der Schweiz in deren Büro als Konzepterstellerin und Innenraumplanerin (Anfertigung: Zeichnungen, Layout von Prospekten, Angebotstabellen, Materialauswahl) in mehreren Projekten für voraussichtlich mindestens 1 Jahr. In der Schweiz wurde das Gesuch der Firma für eine Arbeitserlaubnis als Fest-Angestellte vom Amt abgelehnt. Die Firma beschäftigt mich als Freiberuflerin trotzdem weiter.
12