Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

242 Ergebnisse für „schenkung haus“

Filter Steuerrecht
24.1.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Hallo und einen schönen guten Abend, mir wurde vor 4 Jahren ein Haus inkl. Grundstück von meinen Eltern als Schenkung übertragen und von mir selbst bewohnt. Der damalige Wert unterschritt die freigenze bei Schenkungen von 205 tsd €.
14.1.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Umstände wurde das Haus in den vergangenen Jahren nochmals belastet, derzeit mit ca. 271.000 €. ... Nun stellt sich die Frage: kann er uns das Haus, d.h. die Hälfte für 135.000 € verkaufen (der tatsächliche Wert wäre ja quasi das Doppelte)oder würde hier für den Rest eine Schenkung seitens des FA angenommen? Oder kann ein Eigentümer sein Haus zu dem Preis verkaufen zu dem er will?

| 24.2.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Sehr geehrte Damen und Herren, meine hochbetagten Schwiegereltern ( beide 80 ) möchten ein Haus an meine Frau und meinen Stiefsohn ( je zur Hälfte ) per Schenkung weitervererben. Das erste Haus des Weinguts wurde 1989 per Ervertrag an meine Frau folgendermaßen weitervererbt: der Bruder meiner Frau ist von meiner Frau ausbezahlt und meine Frau bekommt das Haus nach dem Tod der Eltern.Meine Frau soll die Eltern pflegen. ... Was passiert , wenn wir nach der Schenkung korrekt versteuern und tun als wäre nie was gewesen?

| 23.7.2010
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Meine Partnerin und ich (eheähnliche Gemeinschaft) haben vor anderhalb Jahren ein Haus gebaut. ... Der Verkehrswert für das Haus beträgt nach eigenen Schätzungen aktuell 270.000 €. ... Frage: Wie wird die Übernahme der alleinigen Haftung für das Darlehen (Restschuld akt. 237.000 €) bei der Bewertung der Gegenleistungen im Rahmen der gemischten Schenkung angesehen?

| 3.12.2012
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: Mein Vater beabsichtigt ein Haus (Grundstück mit einem Haus, 2 Wohnungen, wobei er eine der Wohnungen selbst bewohnt) mit einem Kaufpreis von 60000 € zu kaufen. ... Welche steuerliche Möglichkeiten bieten sich hier: Soll er mir den Geldbetrag als Schenkung überweisen, damit ich diese dem Finanzamt melden kann. ... Anschließend kann ich dann den Hauskauf vornehmen und der Grundstücks- und Hauseigentümer werden. 2.

| 4.11.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Diese Schenkung wird zur Teilzahlung eines Ferienhauskaufes verwendet. ... Das ganze hat im August 2007 stattgefunden Eine Meldung an ein Finanzamt wg. der Schenkung gab es bisher nicht. ... Weitere Schenkungen oberhalb der Bagatellgrenze gab es in den letzten 10 Jahren nicht und sind auch nicht geplant.

| 22.6.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Dabei stellt sich folgende Frage: Wie wirkt sich die Übernahme von Belastungen des Grundstückes durch die Beschenkten auf die Bewertung des Hauses für die Schenkung aus? ... Außerdem soll der Schenkerin im Gegenzug zur Schenkung ein umfassender lebenslänglicher Nießbrauch einschließlich aller Mieten und sonstiger Einnahmen eingeräumt werden. Welche dieser Belastungen kann man wie vom Wert des Hauses abziehen?
21.3.2012
Folgende Situation: Neffe wohnt seit 12 Jahren im Haus des Onkels in zwei getrennten Wohneinheiten. Seit 10 Jahren unterstützt der Neffe den Onkel bei der Instandhaltung des Grundstücks und des Hauses. ... Nun möchte der Onkel dem Neffen das Haus und Grundstück verkaufen bzw. schenken.
4.10.2019
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Beantwortung durch einen Anwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt (Schenkungs-) Steuerrecht Fakten: Das EF-Haus meiner Eltern wurde 1994 mit Nießbrauchrecht notariell auf mich (die Tochter) übertragen. ... Gibt es sinnvolle Alternativen zur Schenkung? Würden bei einer Schenkung für mich oder den „begünstigten" Sohn Grunderwerb-, Erbschafts-, Schenkungs- oder sonstige Steuern anfallen?
7.4.2013
Meiner Mutter möchte mir Ihr Haus schenken. ... Hinsichtlich der Einzelheiten der Schenkung ist alles soweit geklärt. ... Das Haus besteht aus 2 Wohnungen.

| 20.4.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mit meinem Freund zusammen ein Haus gekauft - jeder die Hälfte (im Grundbuch und beim Kredit). ... Wir wollen die eine Hälfte des Hauses auf mich übertragen. Damit wir im schlimmsten Falle (Insolvenz in der Selbständigkeit) nicht unser Haus verlieren.
23.1.2011
SgRa/in , wir sind eine Familien-KG (meine Frau,ihre Schwester und ich als Komplementär) und haben nach einer sehr schweren Zeit mit vielen Rückschlägen in 2009 das Haus in dem meine Frau und ich wohnten welches aber in Erbengemeinschaft meiner Frau und ihrer Schwester zu gleichen Teilen gehörte zwecks Schuldenbereinigung schweren Herzens verkauft . Nachdem die Restschuld der Hypothek abgezogen war , stand uns eigentlich noch genug Geld zur Verfügung doch hat mich dann plötzlich unsere Hausbank genötigt , meine Hypotheken auf mein Elternhaus auch auszugleichen . ... Bei den nunmehrigen Abschlußarbeiten sind aber jetzt Zweifel aufgekommen , ob das Finanzamt hier nicht möglicherweise das Ganze als Schenkung auslegt und entsprechend besteuert .
23.7.2018
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Das Haus wurde mir zu einem Preis von 40.000 € angeboten. Das Haus hatte einen höheren Wert. ... Jetzt meine Frage: Abzüglich des Freibetrages für die Schenkung i.

| 15.3.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Meine Lebensgefährtin und ich (ohne Trauschein) beschlossen vor einigen Jahren, gemeinsam ein Haus in Griechenland zu kaufen. Als der Abschluss des Kaufvertrages sicher schien, überwies mir meine Lebensgefährtin einen größeren Betrag als Ihren Anteil an Haus und Kaufpreis auf mein Konto. ... Nun mein Problem: Eine Steuerprüfung wurde mir angekündigt, und ich befürchte, daß dieser Betrag als eine verdeckte Schenkung betrachtet und Schenkungssteuer gefordert werden könnte.
9.3.2006
hauskauf 1997.kaufpreis 150.000e finanziert v.d.bank mit 2x100000e darlehen. 1 darlehen zu 100000e abgesichert über LV a.d.sohn. 2004 d.haus notariell d.sohn als schenkung übertragen. der notarielle wert 170000e. d.steuerberater meint, weil d.haus mit schulden übertragen wurde, wird es als verkauf v. finanzamt angesehen u. somit entstehen steuerschulden aus der differenz kaufpreis/notarielle bewertung beim übertragung. das darlehen wird weiter von mir bezahlt weil die bank nicht zugestimmt hatte d. darlehen auf d. sohn zu übertragen, da er noch studiert und keine bonität hat. frage: kann das finanzamt die schenkung als verkauf deuten? ... ist nicht zu beachten dass der wert des geschenkes der wert des hauses abzüglich der hypothek ist?
1.9.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Schenkung - Tochter an Vater (ihren hälftigen Anteil an unserem Haus) oder Kauf Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter und ich sind ohne eigenes Zutun in eine, für beide, unangenehme Situation geraten. ... Ein Testament muss anschließend so gestaltet sein, dass das Haus zu gleichen Teilen geteilt wird. ... Ich bin noch selbständig und das Haus dient meiner Frau und mir als Sicherheit im Alter.

| 13.1.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Die Schenkung wurde mittels Schenkungssteuerbescheid (pro Kind / Wert: 240.000,- DM) versteuert.

| 30.9.2013
Der Schenkungsvertrag gestaltet sich wie folgt: 1.
123·5·10·13