Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.520
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

951 Ergebnisse für „regelung steuer“

Filter Steuerrecht
6.5.2013
2303 Aufrufe
Mir ist klar, dass sogar wenn ich die Aufenthaltsbewilligung „B" habe, bleibt mein Lebenspunkt weiterhin in Deutschland, da meine Familie da ist und ich da auch ein Haus habe, so dass ich auch in DE eine Steuererklärung abgeben muss (unbeschränkt steuerpflichtig bin). Ist die 60-Tage Regelung immernoch aktiv sogar bei Aufenthaltsbewilling „B"?
19.12.2008
3178 Aufrufe
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Jetz teilt mir das Finanzamt mit: 1. dass die Verluste aus Verkauf von Anlagevermögen nicht steuerlich geltend gemacht werden können 2. dass die in der Bilanz aufgeführten Buchwerte für Grund und Boden nicht den tatsächlichen Buchwerten entsprechen, da der Übertragende bereits vor ca. 7-8 Jahren eine Abschmelzung vorgenommen hat, die jedoch bilanziell nie erfasst und wirksam wurde, von der ich bislang keine Kenntnis hatte.
25.10.2007
12062 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Nun gibt es ja seit Jahren die 1% Regelung und darum dreht sich meine Frage. Nachdem eine Steuerprüfung im Autohaus war, wurde vom Finanzamt eine höhere Nutzungsgebühr festgelegt (per sofort von 130,- EUR auf 190,- EUR, da die Preise in den letzten Jahren ja auch gestiegen sind..... Zusätzlich habe ich für die letzten drei Jahre (2004-2006) eine neue Steuerabrechnung erhalten und muß jetzt über 700,- EUR nachzahlen.

| 6.4.2017
182 Aufrufe
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Mein Arbeitgeber stellt Unterkünfte zur Verfügung ob auf einem Schiff oder an Land wir haben die Wahl (beide Unterkünfte befinden sich in der Schweiz) Die 60 tage Regelung würde ich somit erreichen, bei 7 tage arbeit und 7 tage frei würde ich auch 183 Tage berufsbedingt in der Schweiz bleiben. ... Bei den 60 Tagen muss ich in der Schweiz mein Gehalt mit dem vollen Steuersatz versteuern. ... Nehmen wir mal an das ich die 183 Tage Regelung (Wohnung in NRW und Arbeit in der Schweiz) schaffe, welche Möglichkeiten bietet mir dies an?
23.1.2014
596 Aufrufe
Wäre 2014 der Verkauf steuerfrei, trotz längerem Leerstand?

| 5.1.2016
341 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Guten Tag, ich habe Fragen zur Steuererklärung im Zusammenhang mit dem Nachteilsausgleich. ... Frage: muss ich den Betrag, den er mir sozusagen erstattet, in der Steuererklärung berücksichtigen also abziehen oder gebe ich die Beiträge gemäß Bescheid und tatsächlicher Zahlung an ? ... Frage 3 = Steuervorteil Kinder Sehe ich das richtig, dass ich, wenn mein Exmann alle Vorteile alleine nutzt, meine Kinder in meiner Steuererklärung gar nicht erwähne ?
29.4.2015
518 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen und Herren, bedingt durch ein fehlerhaftes Verhalten des Steuerberaters sind (berechtigte) Steuerschulden in mittlerem 5stelligen Bereich entstanden, die durch einen Unternehmensverkauf vor vier Jahren entstanden sind. ... Es lag also nachweislich keine Steuerhinterziehung vor. ... Die Steuerschuld wird somit von beiden getragen.
29.6.2013
1875 Aufrufe
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Resultat: Eine Steuernachzahlung soll von mir persönlich geleistet werden.

| 30.6.2013
1067 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Steuerausländer mit Wohnsitz/Arbeitsverhältnis in CH seit fast 10 Jahren (kein 2.ter Wohnsitz in D). ... Kann eine Aussage gemacht werden, wie hoch der Steuersatz ist oder ob es z.B. eine Pauschalbesteuerung gibt (z.B. §50 EStG)? ... Würde die untenstehende Konstellation VOR Verkauf Sinn machen (2-Jahres-Regelung bzw. 3-Objekte-Regelung), damit keine Steuerforderungen vom FA kommen?
22.4.2015
518 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Meine Fragen: Wie sind die Zuwendungen aus dem Hausverkauf steuerlich zu bewerten, insbesondere hinsichtlich der Freibeträge?

| 7.8.2014
2419 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Mein Ehemann und ich werden steuerlich einzeln veranlagt. ... Der Buchwert definiert sich ja wiederum aus der Differenz der Anschaffungskosten zu den bereits steuerlich geltend gemachten steuerlichen Abschreibungen. ... Wie ermittelt man den Buchwert, wenn man gar keine Abschreibungen steuerlich geltend gemacht hat?
23.7.2016
401 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Park
Mehrere Steuerberater hier sagten mir, ich kann alle kosten betrieblich absetzen, da dies betriebliche Fahrten wären.. Welche Form ist aber für mich nun die bessere Variante: Fahrtenbuch oder 1% Regelung. ... (Frage hierzu: es hieß , bis zu 30% sonderzahlung dürften direkt im selben Jahr als Betriebskosten voll abgesetzt werden. ein anderer SB sagte, laut einer neuen Regelung muss diese über die Laufzeit abgeschrieben werden. was stimmt?)
17.5.2010
2343 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
B) Aufhebungsvertrag mit Abfindungsangebot von rd. 60 TEUR Beide Optionen haben natürlich gewisse steuerliche Auswirkungen die ich gerne vorab wissen würde um sie bewerten zu können. ... Schließlich habe ich schon seit 4 Jahren meinen Wohnsitz in Deutschland abgemeldet und bin dort nicht mehr steuerpflichtig. ... Des weiteren die steuerliche Behandlung von Option B): Mein Arbeitgeber bietet mir einen Aufhebungsvertrag an der zum 1.7. oder 1.8. in Kraft treten würde.
18.12.2011
1324 Aufrufe
-Gibt es hier eine Abgabefrist für meine Steuererklärung (ab Juni 2010 Steuerklasse 4/4)? -Empfehlen Sie mir hier den Gang zu einem Steuerberater oder kann die Steuererklärung mit „herkömmlicher" Steuersoftware (Steuerpflicht Klasse 1 nur bis Mai 2010, Entsendung usw.) erstellt werden? ... Klasse 3/5) eine Steuererklärung abgeben.

| 8.3.2011
9991 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ulrich Barth
Ab wann entsteht fuer mich eine Steuerpflicht in Deutschland und gilt die 183-Tage-Regelung auf das Kalendarjahr oder bezogen auf die letzten 12-Monate.

| 14.6.2013
311 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Wohnsitz in der Schweiz ist und ich eine Schweizer GmbH betreibe, mit der ich aber in D 90 % meiner Einkünfte als Selbständige beziehe, dass ich dennoch steuerpflichtig in D wäre?
31.7.2006
5874 Aufrufe
Die Voraussetzungen für die 60-Tage-Regelung sollten erfüllt sein, da alle Kunden weit über 110 km von meinem Wohnsitz entfernt sind und die Übernachtungen natürlich auf Verlangen des Arbeitgebers stattfinden und auch vom AG bezahlt werden.
6.10.2008
1765 Aufrufe
Kann es trotzdem sein, dass das Deutsche Finanzamt eine Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung einreichen kann, da er sich ab dem 5. ... Dass er gegen das Einwanderungsrecht und Steuerrecht in Japan verstossen hat ist klar, aber dies sollte Deutschland doch nichts angehen, oder?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·48