Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.577
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

370 Ergebnisse für „nutzung privat“

Filter Steuerrecht

| 7.12.2007
3463 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Abmahnung bekommen weil ich meinen Firmenwagen privat genutzt habe in einer besonderen Situation und ca 3500 km gefahren bin und auch über die Firma getankt habe. In meinem Arbeitsvertrag steht das der Wagen zur privaten Nutzung zur Verfügung steht aber halt auf eigene Kosten.
29.4.2015
1053 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Ich benutze einen Firmenwagen (kein Leasingvertrag) zur geschäftlichen und privaten Nutzung (schriftlich vom Arbeitgeber bestätigt dass ich das darf – Zusatz zum Arbeitsvertrag) und versteure diesen Wagen gemäss der 1% Regel (ist mein einziges Fahrzeug). ... Danach soll die private Nutzung des Firmenwagens verboten, und nicht mehr möglich sein. ... 7.)Und letzte Frage, - welche Möglichkeiten gibt es, den Firmenwagen weiterhin auch privat nutzen zu können.

| 24.4.2017
136 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte/r AnwaltIn, gilt folgender Sachverhalt steuerrechtlich als Nutzung zu privaten Wohnzwecken: Die im Jahr 2014 in Berlin gekaufte Wohnung (als Zweitwohnsitz angemeldet) wurde von meinem Mann bis ins Jahr 2017 desöfteren (1 Jahr) bewohnt und in der Zeit auch vollständig renoviert. ... Steuerfrei geht das nur, wenn mir die Nutzung zu eigenen Wohnzwecken anerkannt wird. ... Und gilt die unentgeltliche Überlassung zu Wohnzwecken an meinen Ehemann (jedoch nicht dort gemeldet) auch als eigene Nutzung meinerseits?
19.3.2009
4635 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kay Fietkau
Fragen: Ist der AG überhaupt berechtigt, Kfz-Nutzung für ein KFZ abzurechnen, das nichts mit der (AG-)GmbH zu tun hat? ... Es wird (alles) mündlich vereinbart auf privater Ebene (vor Arbeitsaufnahme), dass der AN die laufenden Kosten wie Kraftstoff, Öl usw. übernimmt und das KFZ nur für die Fahrten zwischen Wohnstätte und Arbeit bzw. durch die Arbeit notwendigen Fahrten benutzt wird – keine private Nutzung durch den AN!! ... Die letzte Lohnabrechnung beinhaltet jetzt Kfz-Nutzung (1% + 0,03%) – und zwar rückwirkend ab Oktober!
7.1.2007
1965 Aufrufe
Ist eine private Nutzung dann vollkommen ausgeschlossen? ... Ich habe eine Garage einer Privatperson für die Lagerung meiner betrieblichen Produkte gemietet; kann ich diese auch problemlos absetzen?
17.8.2017
110 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Für die Nutzung des PKW entstehen mir keinerlei Kosten, allerdings ist auch die Private Nutzung strikt ausgeschloßen. ... Nun bin ich im laufe des letzten Jahres in ein anderes Bundesland gezogen, und das "neue" Finanzamt fordert von mir nun eine Nachweis der jährlichen Kilometerleistung des privaten PKW und eine Bescheinigung vom Arbeitgeber das für die Fahrten kein Firmenwagen genutzt wurde, was ja natürlich nicht der Fall ist. ... Nochmal kompakt: Dienstwagen ohne eigene Beteiligung aber auch ohne Private Nutzung und trotzdem einfache Kilometerpauschale ansetzen, ist das RECHT so?
5.1.2007
3178 Aufrufe
von Rechtsanwalt Achim Schroers
Wie gesagt, wird das Fahrzeug – wenn überhaupt - nur am Wochenende für ein paar Einkäufe privat genutzt. ... Man sagte mir, dass ich alle Kosten des KFZ, die betriebsbedingt anfallen, auch voll ansetzen kann und dass lediglich der private Nutzungsanteil als Einnahme verbucht werden müsste. Meines Erachtens ist fast die gesamte Nutzung betrieblich.

| 4.6.2014
1485 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Der Kunde kauft bei der Plattform und ihm wird eine Nutzungslizenz für das von mir dort bereitgestellte Produkt/Grafik bereitgestellt.
20.3.2008
7619 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kay Fietkau
Seit 2001 habe ich einen Firmenwagen mit Privatnutzung, für das erste Fahrzeug wurde ein Fahrtenbuch geführt (2001-2004), für das nächste Fahrzeug wurde eine Vereinbarung mit dem AG getroffen, daß das Fahrzeug nicht privat genutzt wird (2004-2007), das Dritte (2007-) sollte mit 1% Regelung und Privatnutzung Verwendung finden. ... Also Fzg 1 (2001-2004): Fahrtenbuch Fzg 2 (2004-2007): Privatnutzungsverbot Fzg 3 (2007-) : 1% Regelung Daher stellen sich für mich nun folgende Fragen: a.) ... Ich habe mehrfach gelesen, daß der Ansatz: "Erfassen aller Diesntreisen und der Rest ist privat" nicht mehr zulässig ist und Fahrten einzeln aufzuzführen sind ?

| 7.4.2009
1875 Aufrufe
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
. § 23 EStG auswirken bzw. kann man mir allein deshalb eine schädliche, berufliche Nutzung unterstellen?

| 16.5.2016
323 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Nun bin ich es leid das ich mein geliebtes privates auto verschleisse, weil ich täglich 60 km zurück lege. ... Habe hier einen anwalt gefragt und er schrieb, es sei privat.

| 18.11.2011
4000 Aufrufe
Da die GmbH aber an seinem Wohnort gemeldet ist (0 KM Fahrtweg) und sonst auch kaum geschäftliche Fahrten anfallen, könnte man von einer 95-98%igen privaten Nutzung sprechen. ... Falls nein, bei wie viel % sollte die gewerbliche Nutzung mind. liegen?

| 15.7.2009
8312 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kay Fietkau
Im Geschäftsführervertrag ist mir die Anschaffung+Nutzung eines Dienst!... der Oberklasse, bisher jedoch nicht die Anschaffung+Nutzung eines Motorrads erlaubt. ... Nr 13: Wann ist die anteilige private Nutzung als Betriebseinnahme zu buchen.
15.2.2013
630 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Somit werden die Räumlichkeiten zukünftig sowohl privat als auch gewerblich genutzt bedingt durch das Onlinebüro. ... Dieser laufende Vertrag ist für private Haushalte vorgesehen. ... Der Stromanbieter wurde bereits in schriftlicher Form über die zukünftige teilgewerbliche Nutzung der Eigentumswohnung informiert.

| 3.6.2014
43811 Aufrufe
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Meine Frage: Wie wird der geldwerte Vorteil beim Firmenfahrzeug abgerechnet bzw. versteuert (mit und ohne Privatnutzung)?
6.8.2007
8705 Aufrufe
Hallo, als Selbstständiger nutze ich meinen Privat-Pkw auch für Geschäftsfahrten. ... Wenn ich nun für meinen Privat-Pkw die Vorsteuer auf die Kfz-Kosten in meiner Umsatzsteuererklärung geltend mache (also den Pkw damit dem umsatzsteuerlichen Unternehmensvermögen zuordne, nicht aber dem einkommensteuerlichen Betriebsvermögen), muss ich dann bei der Berechnung der als Betriebsausgaben abziehbaren Reisekosten mittels des individuellen Kilometersatzes die Kfz-Kosten netto (ohne USt) ansetzen oder darf ich - wie normalerweise - die Kosten brutto (inkl.

| 8.9.2007
2939 Aufrufe
Diese Frage richte ich an einen Fachanwalt für das Steuerrecht: Guten Tag, für folgende Fallschilderung wird die günstigste Lösung gesucht: Ein Einzelunternehmer (Single) hat Anfang 2007 ein Einfamilienhaus mit 35 Prozent gewerblicher Nutzung erstellen lassen. ... Zudem kann bei einer jungen Partnerschaft noch nicht abgesehen werden, ob die Nutzungsänderung der Räume als endgültig anzusehen ist.
22.2.2008
2883 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Der Arbeitgeber stellt ihm einen Dienstwagen zur Verfügung, den er auch privat nutzen kann.
123·5·10·15·19