Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

190 Ergebnisse für „jahr tage firma“

Filter Steuerrecht
28.3.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich habe jetzt die Möglichkeit, einen Vertrag mit einer deutschen Firma zu bekommen. ... Könnte ich mich als Freiberufler setzen und nur meine britische Firma für meine Arbeit dort bezahlen? ... Was muss ich bei der Ausarbeitung meines Vertrages mit meiner britischen Firma berücksichtigen.
15.9.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Guten Tag, ich habe vor kurzem meine Arbeitsstelle in einem Unternehmen gekündigt. Ich konnte nicht mehr ertragen, wie die Firma Steuern hinterzieht, Versicherungsbetrug macht und durch eine Scheinfirma Fördermittel vereinnahmt. ... Ich habe keine Beweise als Papier in der Hand, musste aber die Jahre sämtliche Sachen für die Firma fälschen.

| 24.2.2011
Arbeite seit Jahren als Wochenaufenthalter mit Wohnsitz Deutschland in der Schweiz, korrekter Anstellungsvertrag, zahle dort nach DBA Quellensteuer und bin in Deutschland von Besteuerung dafür freigestellt. Könnte nun auf Teilzeit umstellen, würde dann aber nur noch ca. 144 Tage in der CH arbeiten (~3 Tage/Woche), das ist weniger als die ominösen 183 Tage im DBA. ... Zusatzfrage : gelten die 183 Tage anteilig für das Jahr (also 92 Tage wenn Beendigg. der Tätigkeit zB zum 30.06.) oder sind sie ein Fixwert für einen unterjährigen Arbeitszeitraum und kann man dann nur zum 31.12. aussteigen, wenn man deutsche Steuer vermeiden will ??
18.6.2015
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Meine Firma hat mich für eine Tätigkeit (Training) nach Japan, befristet, für insgesamt mehr als 183 Tage im Kalenderjahr 2015 entsandt. ... Die Firma hat ihren Sitz in Japan.

| 22.3.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Guten Tag, ich werde demnächst in eine Startup-Firma als Joint Venture Capitalist mit einem Betrag X im fünfstelligen Bereich einsteigen. ... Das Geld wird dann ein paar Jahre in der Firma verbleiben und nach dieser Zeit gem. einer Bewertung der Firma mit (hoffentlich) mehrfacher Kapitalvermehrung entsprechend dem dann geltenden Geschäftswert zurückgezahlt werden. ... Meine Fragen hierzu: 1) Lohnt sich aus Steuervermeidungs-Sicht die Gründung einer Firma durch mich?

| 20.5.2006
Hallo, Eine deutsche Firma wird eine Filiale im Ausland (Marokko) gründen. Dort soll ich nach einem deutschen Arbeitsvertrag für mehrere Jahre angestellt. ... oder hat das mit der 183 Tage-Regelung zu tun...?!

| 26.3.2016
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ab Juli ziehe ich nach Deutschland um und arbeite dort als Angestellter bei einer deutschen Firma. Insgesamt gehe ich davon aus, dass ich in diesem Jahr über 183 Tage im Ausland verbringen werde. Greift für mich die 183-Tage Regelung?

| 15.12.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Geehrte/r, folg Sachverhalt würde ich gerne klären: Person X unterhält seit mehreren Jahren eine Einzelfirma in Deutschland. ... Er fährt dennoch immer wieder In- und Aus der Schweiz um die Firma zu betreuen. ... Die Schweizer Firma schreibt Rechungen an die Firmen in Deutschland.
19.4.2011
Arbeitsbeschreibung: Sitz der Firma im Aargau. Arbeitseinsatz, abgesehen von einzelnen Tagen im Jahr (Büro, Schulungen) in der Schweiz, im Ausland, weltweit für die Firma im Aussendienst. Jährlich über 180 Tage.
7.5.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Guten Tag, ich bin zu 50 % Kommanditistin einer GmbH & Co.KG. ... Muss ich mit einem bestimmten Gesellschafteranteil Gesellschafter sein, z.B. 100 % oder 94,5 %, damit "meine" Firma von ihm als Ehegatten grunderwerbsteuerfrei erwerben kann ?

| 4.1.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag! ... Ich weiß, es schaut dann wie eine Firma aus. ... Ich hätte dann so gesehen vermutlich bis zum Rest dieses Jahres keine weiteren Einnahmen.

| 10.11.2013
Ich arbeite als Monteur für eine Deutsche Firma in Jahr 2012 habe ich 188 Tage in Thailand gearbeitet nun ist meine Frage bekomme ich meine Lohnsteuer zurück?

| 12.2.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Dies wurde im April 2008 vollzogen, d.h. seit April 2008 bin ich bei einer Firma in Großbritannien angestellt. ... Beide Jahre war ich zwar mehr als 183 Tage nicht in Deutschland aber, aufgrund meines Berufes, nicht die gesamten mehr als 183 Tage in Hong Kong oder Großbritannien. Inwieweit bin ich in 2007 und 2008 hier in Deutschland steuerpflichtig, da ich beide Jahre mehr als 183-Tage nicht in Deutschland war?
12.2.2011
Guten Tag, Meine Lebenspartnerin und ich leben momentan in Deutschland und möchten nach Fuerteventura ziehen. ... Folgende Informationen beziehen sich auf unsere momentane Lebenssituation: - wir arbeiten beide für eine deutsche Firma als Freelancer, dadurch befinden wir uns in einem "Arbeitnehmer ähnlichen Beschäftigungsverhältnis" - die Projekte dieser Firma werden in Deutschland verwertet und nachgewertet. - wir müssen bis zu 8 Tage im Monat vor Ort sein, um an Besprechungen teilzunehmen. - wir arbeiten beide in der IT Branche - wir haben beide ein Einzelunternehmen, ich bin gezwungen als Gewerbebetrieb zu arbeiten. - wir besitzen keine Immobilien Folgende Fragen stellen sich: - welche Rechtsform als Firma kommt für uns in Fuerteventura in Frage?
20.1.2014
Zur Zeit bin ich bei einer deutschen Firma angestellt und war für diese auch schon öfters in der Schweiz arbeiten. ... Nun hat meine Firma in der Schweiz eine Zweigstelle eröffnet und ich soll für anfallende Arbeiten dort nun einen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben. ... Vermutlich werde ich rund 40 Tage im Jahr für diese Zweigstelle in der Schweiz sein.
16.3.2010
Der „Lebensmittelpunkt“ ist seit 10 Jahren in der Schweiz Nun habe ich ein Job Angebot einer Firma aus Düsseldorf (D) bekommen: Sales Manager für die Länder D, A, CH, optional vom Home Office in der Schweiz aus zu betreuen. ... Auf was bezieht sich die 183 Tage Regelung? nur auf Arbeitstage oder alle Tage in der Schweiz?
5.4.2014
Hallo, ich lebe seid 2012 in Mexiko und werde dieses Jahr zurueck nach Deutschland gehen. ... Frage: Wenn ich noch im Juni nach Deutschland zurueckkehre (also Wohnsitz in Deutschland vor Juli = mehr als 183 Tage Aufenthalt in Deutschland) und Anfang Juli bei einem neuem Arbeitgeber anfange zu arbeiten, muss ich mein Einkommen von Jan 2014 - Juni 2014 in Deutschland besteuern wenn ich nicht nachweisen kann in Mexiko Lohnsteuer entrichtet zu haben?
2.6.2007
Im November/Dezember 2006 und im Mai 2007 war ich in Deutschland und habe für die gleiche Firma auf Stundenbasis gearbeitet (Bauingenieur). Grundlage ist ein Werkvertrag vom 1.10.06 bis 30.09.07, der besagt, dass die Beratung von Thailand aus (übers Web) und am Stammsitz der Firma erfolgt.
123·5·10