Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

28 Ergebnisse für „jahr pkw frage arbeitnehmer“

Filter Steuerrecht
3.1.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt stellt sich dar: - Arbeitnehmer im Angestelltenverhältnis - Ausschließlich Einkünfte aus dieser nichtselbstständigen Arbeit - Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstätte: 68km (einfach) - Dieser Weg wurde im Jahr 2008 an 210 Tagen von mir mit dem eigenen PKW alleine zurückgelegt - Kauf eines neuen PKW am 01.06.2008 Diese Angaben wurden von mir auch so in meiner Einkommensteuererklärung gemacht. ... Diesen habe ich durch eine Kopie meines Serviceheftes für den Neu-PKW erbracht. Aus den Servicepapieren des Neu-PKW ist ersichtlich, dass der PKW von mir in der Zeit zwischen dem 01.06.2008 (Erstzulassung) und dem 01.11.2008 (letzter Service in 2008) insgesamt 32000km gefahren wurde.
31.10.2011
Neupreises zu versteuern sind, obwohl Neuwagen z.T. bis zu 20% unter diesem VKP erhältlich sind; noch schlimmer - bei 5-6 Jahre alten Fahrzeugen die man neuwertig zu 20-30% des Neupreises kaufen könnte.

| 26.12.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Mehrfach im Jahr (aber nicht an feste Termine gebunden) bin ich in unserem Mutterhaus in Frankreich. Hat dies zur Folge, dass diese Besprechungstermine (zwischen 30 und 50 Mal im Jahr) nicht mehr unter Diestreisen fällt sondern der Mutterkonzern zur weiteren Arbeitsstätte wird? Was hätte das für Auswirkungen auf den PKW?
18.3.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Wenn ich mir jetzt privat ein PKW kaufe, oder besser finanziere, möchte ich gerne einen Freibetrag in die Lohnsteuerkarte 2008 eintragen lassen. ... Ich dachte hier an die jährlichen Fixkosten, wie Abschreibung (20%?)

| 22.12.2008
Den größten Teil der Utensilien habe ich mit meinem privaten PKW transportiert. Bei einer der Umzugsfahrten übersah ich einen hinter mir stehenden PKW und touchierte ihn. ... Diese 500 Euro setzte ich bei der Einkommensteuererklärung ab, ebenso 100 Euro als Wertminderung für meinen PKW (17 Jahre alt).
20.2.2013
Das hat verheerende Folgen, denn jedes Jahr wird gestritten - und nicht ein einziges Jahr ist bisher abgeschlossen. ... PKW-KM" auf dem Lohnzettel, der steuerlich dem Bruttolohn zugerechnet wird. ... Alle zwei Jahre muss er den Wagen zurückgeben - oder als Privatauto übernehmen.
9.3.2016
Uns stellt sich jedes Jahr die selbe Frage: In welchem Verhältnis steht die Entfernungspauschale zum Höchstbetrag? Die Steuererstattungen fallen jedes Jahr unterschiedlich aus. ... Gilt die Entfernungspauschale ausschließlich für Arbeitnehmer die mit dem Pkw zum Arbeitsplatz fahren?
30.3.2015
Dies ist mir leider viel zu spät (also 1,5 Jahre) aufgefallen, da ich meine Abrechnung zugegebener Maßen nicht sorgfältig gepüft habe.
11.4.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite als Vertriebsmitarbeiter im Außendienst und besuche mit dem PKW Kunden bundesweit. Im Jahr 2008 habe ich von meinem Arbeitgeber eine sog.

| 9.2.2014
Nach Übergabe des Fahrzeuges wartet U nun vergebens auf das Fahrtenbuch für 2 1/2 Jahre Dienstzeit und ca. 80.000KM Der M schaltet auf stur und möchte damit nichts am Hut haben.

| 29.12.2013
Fallgestaltung: Meine Eltern haben vor vielen Jahren meiner Schwester ihr Haus überschrieben. ... Dies mache ich immer abwechselnd mit dem eigenen PKW und Bahn. ... Das FA erhält jedes Jahr folgende Belege: •Tankquittungen; Fahrkarten; •Inspektionsrechnung für den PKW •GEZ-Gebührenüberweisung (Kontoonlineauszug).

| 12.3.2021
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
In Stadt B habe ich sieben Jahre studiert. ... Die Stelle in Stadt C habe ich im Februar diesen Jahres verloren und einen neuen Job in Stadt A angenommen. ... Den Zustand, wohnhaft in Stadt C zu sein, würde ich gerne für die nächsten Jahre beibehalten.
31.5.2017
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Ich bin als Junior Bezirkleiter für 2 Jahre befristet angestellt.

| 16.1.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Folgender Sachverhalt: Für den Arbeitsweg hat der Mitarbeiter (Bahn-Pendler) eine Jahreskarte, die monatlich bezahlt wird. ... (Generell ist für diese Frage natürlich auch eine Jahreskarte anderer ÖPNVmittel denkbar) Der Arbeitgeber stellt für den 1wöchigen Bereitschaftsdienst ein Fahrzeug (Auto) zur Verfügung (ca. 8-10 mal pro Jahr), mit dem der Mitarbeiter, zusätzlich zu den Einsätzen, auch den Weg von der Wohnung zur Arbeit (täglich) fahren soll.
4.3.2007
Der sich hieraus ergebende Gesamtbetrag wird mir in einer Jahresleasingrate von meiner Tantieme abgezogen. Beispiel: Die jähliche Tantieme liegt bei EUR 10.000,--, Die Jahresleasingrate beträgt EUR 6.000,-- Als Tantieme werden dann nur noch EUR 4.000,-- ausgezahlt und versteuert. ... Kann ich dann nicht auch die Jahresleasingrate steuerlich als eigene Zuzahlung geltend machen?
4.10.2009
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Ich möchte mir nun einen neuen sehr hochwertigen PKW leasen und die Kosten hierfür von der Steuer absetzen. ... Verdienst < 120.000 Euro/Jahr Jetzt meine Frage.

| 20.2.2008
Ich fahre für meinen Arbeitgeber mit dem eigenen PKW als Krankenpfleger Patienten die 24 Stunden (Intensivmedizinisch) betreut werden an. ... Meine Einsätze wechselten im letzten Jahr des öfteren.

| 10.10.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Schönen Guten Tag, ich bin 20 Jahre jung und sitze gerad an den Vorbereitungen für die Werbungskosten, um das Kindergeld zu retten. ... Ich fahre aber eigentlich jedes Wochenende in die Heimat, zu Ort B und immer mit dem PKW meiner Mutter.
12