Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

31 Ergebnisse für „gewerbe vermietung grundstück verpachtung“

Filter Steuerrecht
17.10.2011
Könnte ich die Einnahmen dann als Vermietung und Verpachtung gilten lassen oder wäre es dann eine Gewerbe?
2.9.2010
Ich habe Einkommen aus Vermietung. ... Muss ich nach dem Kauf der dritten ETW befürchten, daß ich Gewerbesteuer zahlen muss? ... EUR 7.500 (= Nettogewinn aus Vermietung und Verpachtung).

| 19.1.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich vermiete Seecontainer als Lagerräume auf einem gemieteten Grundstück. ... Ist die Nutzungsdauer unter Vermietung und Verpachtung gleich der Nutzungsdauer im gewerblichen Fall laut AfA-Tabelle (z.B. 10 Jahre für Container, es handelt sich ja nicht um ein herkömmliches Gebäude); 2. kann bei Vermietung und Verpachtung auch die Unterscheidung in Abschreibung für Sachanlagen, immaterielle Vermögensgegenstände und GWG gemacht werden; 3. können im Prinzip alle passenden Positionen der EÜR entsprechend für die Einnahmen und Ausgaben/Werbungskosten unter Vermietung und Verpachtung übernommen werden; 4. ist es korrekt, für die USt-VA, USt-Erkl. und EÜR (Gewerbe) jeweils nur den Anteil x der Ausgaben anzusetzen, obwohl die Rechnungen/Belege jeweils x + (1-x) = 1, also 100% der Kosten ausweisen (die Umsätze aus Vermietung an nicht VSt-abzugsb. Mieter sollten dementsprechend hier auch nicht auftauchen); 5. würde das Finanzamt unter 4. bei einem Datenexport nach GDPdU jeweils auch nur den Anteil x erwarten, insbesondere auch bei den Anlagen(Abschreibung bei Gewerbe natürlich auf Nettobeträge); 6. ist die Zuordnung unter Untervermietung gemieteter Räume bei Vermietung und Verpachtung zulässig (ich miete nur den Grund und Boden)?
10.1.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Die UG&Co.KG hat als Geschäftszweck die Verwaltung eigenen Vermögens und hat sich auf die Vermietung eigener Immobilien spezialisiert. ... Die Gesellschaft erziele nunmehr Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, welche durch Einnahme-Überschuss-Rechnung zu ermitteln sind." ... Das Finanzamt dagegen teilte mit, dass „die Grundstücke durch notariellen Vertrag handelsrechtlich in die Gesellschaft eingebracht wurden.
20.1.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Zur deren Betreuung (Vermietung, Hausmeistertätigkeit, etc...) haben wir privat eingestellte Hausmeister / Immobilienbetreuer.
16.12.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: PRIVATperson A kauft im Juli 2012 ein Gewerbegrundstück mit Gebäude, Kaufpreis 550.000 €, Ertragswert gem. ... Einen Tag später verpachtet diese Privatperson besagtes Grundstück inkl.
30.11.2016
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich besitze ein Grundstück im Privatvermögen und habe eine Teil an meine GmbH & Co.KG (Sonderbetriebsvermögen) vermietet und einen Teil fremdvermietet. Jetzt möchte der Fremdvermietete Mieter gern das gesamt Grundstück kaufen zu einem lukrativen Preis.
18.8.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ich bin Geschäftsführer einer GmbH und plane einen Büroraum, der sich in meinem Privatbesitz befindet der GmbH zu überlassen (Mietvertrag). Können hier bzgl. Finanzamt Probleme entstehen, wenn eine zu niedrige bzw. sogar eine Nullmiete vereinbart wird (Fremdvergleich) ?

| 26.1.2015
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Kauft er jedoch leerstehende Wohnungen, dann bietet er sie eine Zeit lang zweigleisig zur Vermietung und zum Verkauf an. ... Wie lange sind die schließlich vermieteten Objekte dem gewerblichen Grundstückshandel zuzuordnen ? Für diese leerstehend erworbenen Wohnungen bestand ja kurzzeitig, bis zur Vermietung, eine bedingte Verkaufabsicht.
6.2.2017
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Diese wird dann von dem Händler auf seiner Seite zur Vermietung angeboten.
13.10.2019
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich habe in Ostdeutschland sieben Wohnungen in der privaten „Vermietung & Verpachtung" die ich langfristig halten und ggf. nach mehr als zehn Jahren steuerfrei verkaufen möchte. ... Dieses Jahr habe ich begonnen, (unbebaute) Grundstücke in den USA zu kaufen, aber nicht mit der langfristigen „buy & hold" Strategie, vielmehr wird die Haltedauer zwischen zwei und fünf Jahre liegen. Die Grundstücke (derzeit 10 im Besitz) habe ich alle als Privatperson gekauft.
27.3.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich bin Hauptmieterin von Gewerberäumen, die ich als Praxisräume eingerichtet habe. ... Bisher habe ich den Frauen fuer die gemietetenTage Rechnungen gestellt, bin aber nun gewarnt worden dass diese "zweckgebundenen" Vermietungen umsatzsteuerpflichtig sind.

| 10.6.2015
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Guten Morgen Sachverhalt: Ich frage im Namen meiner Mutter/Stiefschwester an: Geerbt wurde im November 2014 ein Bauernhaus mit ca. 5500 qm Grundstück. ... Haus, Grundstück und Nutzflächen waren schon immer im Privat/Familienbesitz meines Stiefvaters. ... Es gibt keinen Gewerbebetrieb. 3.

| 31.12.2012
Kann ein landwirtschaftlicher Betrieb auch nachträglich als aufgegeben erklärt werden? Der konkrete Fall: Mein Vater entschloss sich 2005 seine restlichen Weinbauflächen, die er im Nebenerwerb betrieb, zu verpachten. Er konnte sie aufgrund seiner Krankheit nicht mehr bewirtschaften.
1.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Büropark wurde bei einer Bank zusammenhängend "durchfinanziert", u.a unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuererstattung wegen der beabsichtigten gewerblichen Vermietung des Gesamtkomplexes. Gesamtnutzflächen Gewerbe rd. 1.750 qm, davon rd. 500 qm in dem so zuerst erstellten Gebäude, davon wiederum rd. 50 % Post. ... Gibt es Grundsatzurteile zur Vermietung an Deutsche Post AG bzw.

| 10.10.2019
| 63,00 €
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Vor 22 Jahren habe ich (als Miteigentümer einer Grundstücks-GbR) eine gewerbliche Immobilie gebaut, im Erdgeschoß Einzelhandel, im Obergeschoß Büros.
5.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Person A hat einen (Einzelunternehmen) Gewerbebetrieb. ... Teile dieser Flurstücke gehören zum Gewerbebetrieb. ... Person A verpflichtet sich nun gegenüber bestimmten (schuldrechtliche Verpflichtung) Personen - gegen eine jährliche Zahlung von 5.000,00 Euro- diese Grundstücke nicht an die Person X zu veräußern.

| 4.11.2018
von Rechtsanwalt Franz Meyer
Geschäftszweck der GmbHs ist Vermögensverwaltung/Vermietung und Verpachtung, somit besteht die Nutzung in der Weiterverpachtung der Immobilie durch die stille Gesellschaft. Mir ist bewusst, dass dies eine Betriebsaufspaltung auslöst mit der Konsequenz eines zusätzlichen Gewerbebetriebs auf Ebene meiner (bisher: Privat-)Person sowie der Aufdeckung stiller Reserven bei Betriebsaufgabe oder Veräußerung von Immo 1. ... Nach meinem Verständnis gibt es kein Problem, da die Besitzgesellschaft (=ich) der Unternehmensaufspaltung als Einzelunternehmen aufzufassen ist, somit ist eine gewerbliche Infektion (anders als z.B. bei Personengesellschaften als Besitzges.) ausgeschlossen, somit bleiben Einkünfte aus Immo 2 Einkünfte aus VuV (und nicht aus Gewerbebetrieb), somit ist Immo 2 dem Privatvermögen zuzurechnen.
12