Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

19 Ergebnisse für „gewerbe jahr rückwirkend problem“

Filter Steuerrecht
26.1.2011
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte im Jahre 2005 einen Gewerbe für Promotion/Messetätigkeiten in Frankfurt angemeldet. ... Nun habe ich aber auch seit Jahren überhaupt nichts aus Frankfurt gehört. ... Soll ich mein Gewerbe rückwirkend in meiner alten Stadt Frankfurt abmelden?
28.11.2006
Hallo ich habe im Moment das Problem das ich damals (2002) ein Kleingewerbe angemeldet hatte...Ich muss dazu sagen das ich zu diesem Zeitpunkt in meiner Ausbildung war...Nachdem ich diese um ein halbes Jahr verlängern musste hab ich das angemeldete Gewerbe vergessen und bin direkt in eine feste Anstellung gerutscht...jetzt kam Anfang des Jahres ein schreiben das ich die Beitragszahlungen an die Berufverbände für 2004 & 2005 vorlegen muss...das Gewerbe wurde nun schon zum September 2003 rückwirkend abgemeldet aber kurz danach kam selbiges wieder...
3.7.2016
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Mit der Rechnung wären meine Beträge unter der Einkommenssteuergrenze über all die Jahre. ... Das Problem ist, dass ich über all die Jahre kein Gewerbe angemeldet habe und auch keine Steuererklärung gemacht habe. ... 5) Das Gewerbe sollte natürlich auch angemeldet werden, was rückwirkend zu einem Ordnungsgeld geahndet werden kann, soweit richtig?

| 26.5.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mein damaliger Vorgänger hat mir im Bezug auf Steuern und Gewerbe die Auskunft gegeben dass hier nichts weiter zu tun sei, da das alles unter sämtlichen Bemessungsgrenzen liegen würde. Der Umsatz lag seither in keinem Jahr über 3000 EUR. ... Muss ich rückwirkend für alle Jahre der Tätigkeit noch eine Einkommenssteuererklärung abgeben?

| 27.1.2009
Vor neun Jahren habe ich eine erste Patentanmeldung eingereicht und in diesem Zusammenhang ein entsprechendes Gewerbe angemeldet. ... Im Laufe der Jahre sind natürlich erhebliche Kosten entstanden (ca. 10.000 € ). ... Sprich, muß man auf jedenfall mit einem Gewerbe Gewinn machen, damit es vom Finanzamt nicht als Liebhaberei betrachtet wird (rückwirkend)?

| 7.12.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich hatte damals angenommen, dass falls im nächsten Jahr ein Verlust anfällt, die Steuern zurückgezahlt werden. In diesem Jahr fiel dann tatsächlich Verlust an. ... Frage: Kann ich die Auflösung der Ansparabschreibung im vorletzten Jahr vermindern d.h. die Bilanz der Firma rückwirkend ändern, um somit weniger Steuern zu zahlen?
16.9.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte mein Problem in kurzen Sätzen beschreiben. Durch Unwissenheit habe ich für mein Gewerbe erst im Juni 2014 eine Umsatzsteuer ID erstellen lassen. ... Wäre es also möglich, dass mir die Umsatzsteuer ID rückwirkend auf 2012 ausgestellt wird ?
8.10.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite seit mittlerweile fast drei Jahren regelmäßig als Dienstleister für überwiegend einen einzigen Auftraggeber im Bereich Grafik/Design und Technik. ... Gerne würde ich nun ein Gewerbe anmelden und meine Tätigkeit mit möglichst geringen Konsequenzen fortführen. ... Macht eine Rückdatierung der Gewerbegründung, ggf. auch auf den tatsächlichen Zeitpunkt vor etwa drei Jahren (ggf. unter Zahlung eines Bußgeldes) Sinn?
28.5.2011
Ich habe vor schätzungsweise 4-5 Jahre ein Gewerbe für Online-Handel angemeldet, zudem muss ich sagen dass ich nie tätig gewesen bin. ... Gilt mein Gewerbe überhaupt noch? Wenn ja, kann ich dies ohne Probleme abmelden oder muss ich diesbezüglich einiges vorlegen das ich nicht tätig gewesen bin.
4.10.2019
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ich bin seit 15 Jahren selbstständig als Berater in der IT und habe dies bislang als Einzelunternehmer gemacht. ... Aktuell bin ich also Freiberufler Jetzt wollte ich gerne Rückwirkend auch anerkannt werden und habe einen Antrag ab 2015 gestellt. ... Der Fakt, dass ich das nicht wusste (und auch mein Steuerberater nicht) wäre mein Problem.
24.3.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Problem: Das jeweilige Mercedes-Autohaus sagt, dass es sich bei dem Fahrzeug um ein sog. ... Laut Mercedes-Verkäufer kein Problem! ... Ich habe heute ein Schreiben an das FA rausgeschickt, in welchem ich mitteile, dass ich rückwirkend ab 2014 zur Regelbesteuerung wechseln möchte.

| 22.2.2021
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Michael Krämer
Vor einem Jahr habe ich digitale Fremdwährungen erworben und möchte sie in diesem Jahr nach einer Haltedauer von 1 Jahr veräußern. ... Veräußerungsgeschäft entscheidend ist, wäre es möglich das Gewerbe rückwirkend zum 31.12.2020 zu beenden, da im Jahr 2021 noch keine Umsätze erfolgten? 4) Wäre es weiterhin ein privates Veräußerungsgeschäft, wenn ich das Gewerbe jetzt aufgäbe und die Fremdwährungen erst im nächsten Jahr veräußere?

| 13.12.2011
Bis jetzt gehören die KG Ausschüttungen zu meinem persönlichen Einkommen was steuerliche Probleme aufwirft. ... Also kann ich praktisch Rückwirkend im Unterbeteiligungsvertrag festlegen das das Jahr 2011 der KG der in 2012 gegründeten GmbH angerechnet wird und nicht mehr mir Selbst?
23.3.2020
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Ich habe einige Jahre im Ausland gelebt (Malta) und bin gerade nach Deutschland zurückgekehrt. Ich besitze kein Gewerbe in Deutschland. ... Diese Domain habe ich vor etwa 12 Jahren registriert und sie wurde bislang nicht genutzt.
5.9.2013
von Rechtsanwalt Philipp Adam
Guten Tag, ich mache seit Jahren meine Steuererklärung mit allerlei Einkunftsarten selbst, bisher ohne Probleme. ... Nun habe ich bei der Gewinnermittlung (keine formale EÜR sondern formlose Tabelle als Anlage zur ESt-Erklärung, da unter 17.500 Einnahmen im Gewerbe) die Zuordnung der vom FA erstatteten Vorsteuer bzw. die gezahlte USt. immer noch in das Jahr der Entstehung vorgenommen, obwohl die Zahlung mindestens des jeweils letzten Quartals ja erst im Folgejahr erfolgte. Ich habe also die Vorschrift übersehen, die besagt, dass die Vorsteuer solange Betriebsausgabe ist, bis sie (ggf. im nächsten Jahr) wieder erstattet wird (welcher § war das?).

| 12.12.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Zudem auch beide im selben Jahr in Privatinsolvenz aufgrund der Forderungen aus Finanzamt und Banken - persönlich haftend. ... Nach 6 Jahren erhielten wir die Beendigung des privaten Insolvenzverfahrens sowie danach auch die Restschuldbefreiung angezeigt. Nun meldet sich das GFA wieder und sagt, durch den Wegfall der betrieblichen Schulden führt das nachträglich zu Betriebseinahmen nach §24 EstG und sind im Jahre der Restschuldbefreiung steuerlich zu berücksichtigen.

| 10.4.2016
Wir stehen nun vor dem Problem, dass wir die ersten Einnahmen haben (bzw. auch letztes Jahr schon hatten) und jeder die Einnahmen aus der Band entsprechend versteuern möchte. ... 3) Falls die Tätigkeit angemeldet werden muss: Ist eine rückwirkende Anmeldung möglich (z.B. zum 01.01.2015). Die rückwirkende Anmeldung wäre für mich interessant, weil ich 2015 mehrere teure Anschaffungen gemacht habe (Schlagzeug, Mischpult, Kabel, ...) im Wert von rund 1.600 Euro.
1