Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.036 Ergebnisse für „finanzamt steuerrecht“

Filter Steuerrecht

| 20.9.2022
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Die Frage: kann das gemeinsame Darlehen des Brüder irgendwann später doch als ein Geschenk von A zu B beim Finanzamt betrachtet werden und, wenn ja, in welchem Umfang wird es bewertet?

| 19.9.2022
| 60,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Andrea Fey
Ich bin Miteigentümer einer größeren Erbengemeinschaft, der mehrere unbebaute Grundstücke im Gesamtwert von ca. 4.000 bis 5.000 EUR gehören. Die Grundstücke werfen keinerlei Erträge ab. Nur knapp mehr als die Hälfte der Mitglieder der Erbengemeinschaft sind bereit mir ihre Steuer-ID zur Ausfüllung des Formulars mitzuteilen.

| 19.9.2022
| 95,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Nun verlangt das örtliche Finanzamt aber eine Registrierung der Ehe nach deutschem Recht zusätzlich, um als Verheirateter in die günstigere Steuerklasse zu kommen.
17.9.2022
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich hatte im letzten Jahr eine Mitarbeiterin in meiner Gemüsegärtnerei. Sie war halbtags beschäftigt und hat 640 € Gehalt erhalten. Da sie ihr Privatauto für die Gemüselieferung und andere Fahrten verwendet hat, habe ich ihr 1000 € im Monat überwiesen.
16.9.2022
| 150,00 €
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich akzeptiere (kaum), dass wir, da wir in einem Föderalistischem Staat leben, pro Bundesland unterschiedliche Erklärungen abgeben müssen. Was ich aber nicht verstehe ist, dass ich für eine Immobilie in Lahr (BW) und für eine Immobilie in Weissach (BW) unterschiedliche Formulare bekommen habe. Ich kann die Antworten nciht in Elster eingeben, da mein Arbeitgeber es mir untersagt, Fremdsoftware auf meinem vom Arbeitgeber zur Nutzung bereitgestellten Notebook zu installieren.

| 14.9.2022
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Frage ist also: 1. soll ich vor Eintreffen der Steuererklärung für die beiden Jahre beim Finanzamt anrufen und das ganze selbstständig ins Rollen bringen oder klamm heimlich die Steuererklärung einreichen lassen und schweigen?
13.9.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgende Situation: - Unverheiratetes, noch nicht zusammenlebendes Paar kauft Baugrundstück zu 3/8 Anteil Frau und 5/8 Anteil Mann, - Beide nehmen gemeinsamen Hausbaukredit bei einer Bank auf - jeder wird jeweils die Hälfte in Raten zahlen ( 50%/50%), Frage: Muss der Mann Schenkungssteuer an das Finanzamt zahlen, da er einen Vorteil von 1/8 in Bezug auf den Bankkredit hat.

| 7.9.2022
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Meine Frage ist nun: a) muß ich den Verkaufserlös dem Finanzamt melden (zwischen meinem Kauf und dem beabsichtigten Verkauf liegen mehr als 10 Jahre) b) muß ich die Mieteinnahmen abzüglich Wohngeld/sonst.

| 7.9.2022
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Stellungnahmen der Finanzbehörden, auf die ich mich berufen könnte, falls das Finanzamt eine Anerkennung der o.g.

| 6.9.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Mußte 2013 wegen Einspeisung Photovoltaik ein Gewerbe anmelden. Für durchgeführte Buchhaltungsarbeiten, die ich als wiederkehrende Einnahmen in der Einkommensteuer erklärt und bezahlt habe, will das FA jetzt rückwirkend von mir plötzlich 5 Jahre Umsatzsteuer Es wird mir für den Überschuß ein Totalgewinn unterstellt und ich werde als selbständige Tätigkeit jetzt veranlagt in 2021. FA hat mir nie mitgeteilt, dass ich für Buchhaltungsarbeiten Umsatzsteuer abführen muss.

| 6.9.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Wenn er mit 29.500 € zur Bank geht (Sam hat 500 € für Autoreparaturen ausgegeben), wird die Bank dann ein Problem damit haben, dass ein anderer Name auf den Papieren steht, und, was noch wichtiger ist, wird das Finanzamt ein Problem mit diesem Geldbetrag haben, oder ist alles steuerfrei, unabhängig davon, wer es einzahlt, oder wie viel unter einem Namen eingezahlt wird?
5.9.2022
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Seit einige Zeit schreibt mich der Finanzamt Neubrandenburg, dass ich die unbeschrenkte Versteuerung waehlen sollte, weil dieser angeblich vorteilhafter fuer mich ist.
3.9.2022
| 145,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Kann man den Fehler dem Finanzamt mitteilen? ... Oder ist es möglich, in so einem Fall einen "Deal" mit dem Finanzamt auszuhandeln; bzw. kann das ganze als unabsichtliche Steuerverkürzung behandelt werden?
28.8.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Guten Morgen, bei uns baut ein Bauträger einen Komplex aus 4 MFH; Jede Wohnung hat 2-4 Zimmer, barrierefrei, gute Lage, gute Ausstattung, guter Energiewert,..... Wir interessieren uns für eine 2-Zimmer-Wohnung, die nach Fertigstellung vermietet werden soll; also kein Selbstbezug. Bauzeit ca. 2 Jahre, Anfang 2023 bis Ende 2024.

| 23.8.2022
| 70,00 €
von Rechtsanwältin Katharina Larverseder
Vorhaben: Eine Bestehende, mit lebenslangen Nießbrauch behaftete Immobilie soll verkauft und für den Erlös zwei kleinere Immobilien gekauft werden, die dann mit dem selben Nießbrauchbedingungen beaufschlagt werden. Die Differenz wischen Erlös und Kaufpreis soll je nach Zustand für Renovierungen genutzt werden und/oder in ein Nießbrauchbehaftetes ETF-Depot übertragen werden (auszahlende Dividenden ETFs, Auszahlung der ETFs als Wertschöpfung, ETFs als Wirtschaftsgut). Es wird davon ausgegangen, dass alle Vertragsparteien sich einig sind und dieses in einem notariellem Vertrag bestätigen.

| 21.8.2022
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Ob das FInanzamt den Wert höher schätzt, kann ich nocht nicht sagen. Das Finanzamt wird das aber bestimmt mit 500.000 Euro schätzen. ... Wenn ich also meinem Vater beim Notar vertraglich ein Wohnrecht einräume, so dass er Lebenslang hier wohnen darf und kann, wird dann die Schenkungssteuer die ich beim Finanzamt zahlen müsste günstiger und sogar anscheinend sehr viel günstiger, aber NUR mit Wohnrecht.

| 19.8.2022
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Mein Sohn hat als StartUp eine Unternehmergesellschaft (UG) gegründet und möchte das ich ihn bei Steuersachen gegenüber dem Finanzamt unterstützen und Aufgaben übernehme wie z.B. regelmäßige Steueranmeldungen, Jahressteuererklärung, Steuerbilanz etc. ... Kann ich trotzdem gegenüber dem Finanzamt für meinen Sohn und die UG tätig werden? ... Inwieweit hafte ich als Bevollmächtigter gegenüber dem Finanzamt oder gegenüber der UG/meinen Sohn und kann ich die Haftung ausschließen?
18.8.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Mein Steuerberater war sich in den Punkten nicht sicher, da es dem Finanzamt natürlich viele Argumente liefern würde, eine Eigennutzung zu unterstellen.
123·50·100·150·200·202