Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

242 Ergebnisse für „finanzamt rechnung euro“

Filter Steuerrecht

| 11.6.2007
Da es sich um einen guten Bekannten handelt, wollte er damals auch keine Rechnung. Nun will er doch eine Rechnung haben. Was kann ich tun um die 6000 Euro beim Finanzamt anzumelden bzw ist es mir als Privatperson (Student) überhaupt möglich eine Rechnung zu stellen?

| 8.2.2013
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Weil mein Umsatz im Jahr 2010 unter 17.500 Euro lag, habe ich im Jahr 2011 Rechnungen ohne ausgewiesene Umsatzsteuer ausgestellt. ... Problem: Das Finanzamt hat die 19% von mir abkassiert. ... Habe ich das Recht und Anspruch darauf die Rechnungen zu korrigieren (Frist???)
16.11.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Nachdem das Finanzamt aus dem Grundbuch raus war, ist das Haus komplett durch den Kaufvertrag auf meinen Namen umgetragen worden. ... Dann hat das Finanzamt hin und her gerechnet. ... Dann hat das Finanzamt gerechnet und die Steuerschulden, neu rückwirkend berechnet einfach versucht mir aufzubrummen.

| 16.2.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
- Da ich nur die Rechnung für die Lohsteuer bisher bezahlt habe (und nicht für die Firmensteuer), weigert sich der SB die Steuererklärung zu erstellen. ... Muss ich die ganze Rechnung in Vorhaus bezahlen und wenn nicht, wie kann ich vorgehen? - Ich habe gerade erfahren, dass ich eine Strafe von Finanzamt bezahlen muss, da die Steuererklärung zu spät abgegeben wird.
21.3.2011
von Rechtsanwalt Ulrich Barth
Finanzamt deutet 0,00 € Rechnungen als "unentgeltliche Wertabgabe" und verwehrt den Vorsteuerabzug der Wareneinkäufe, da die Gegenleistung fehle. Der Unternehmer begehrt nun die rückwirkende Änderung der 0,00 € Rechnungen in 1,00 € Rechnungen. ... Darf der Unternehmer Rechnungen rückwirkend ändern?

| 18.1.2007
Nun kommt es vor, das ich Waren zB. auf Elektroflohmärkten erwerbe ( auch Neuware ) und dafür keine Rechnung bzw. Quitung erhalte.Wie verbuche ich dies gegenüber dem Finanzamt ??? ... Mein Jahresumsatz wird bei ca.22000 Euro liegen.
24.2.2012
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Leider hat mein Chef einige Rechnungen selber erstellt. mit Namen aus dem Telefonbuch oder aus Todesanzeigen. ... Am Mittwoch kommt das Finanzamt und holt alle Rechnungen/ Bankgeschichten zur einsicht. ... Was kann mir passieren wenn das Finanzamt da drauf kommt.?
5.12.2007
Die Lohnsteuerprüfung (Zeitraum 2004 - laufend)ging sehr schnell voran und ergab eine Nachzahlung in Höhe von ca. 8.500,-- Euro. ... Meine Frage lautet also: Kann das Finanzamt dieses durchsetzen? Dem Finanzamt ist ja kein Schaden entstanden (weil die ausgewiesene Umsatzsteuer ja von den Unternehmen abgeführt wurde) Kann ein von uns beauftragter Unternehmer die Rückzahlung der Umsatzsteuer und Änderung der Rechnung verweigern weil das Geschäftsjahr bereits abgeschlossen ist?
25.6.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Beispiel von den Einnahmen Juni 2006 (4.000€) überweise ich 640 Euro auf das "Steuerkonto". ... Jetzt laufen aber viele Rechnungen von den letzen Monaten auf die GmbH.
24.1.2007
Falschberatung durch das Finanzamt. ... Ich bekam auch Tipps zur Gestaltung der Rechnungen. ... Das Finanzamt erkennt also den §19 UStG nicht an und fordert etwas über 1000 Euro Umsatzsteuer, die ich natürlich nicht eingenommen habe und bei meinen damaligen Kunden (in 2005) auch nicht nacherheben kann.

| 21.6.2019
Beim Finanzamt habe ich mich als Kleinunternehmerin angemeldet. ... Ich müsste jetzt laut Einkommenssteuerbescheid ca. 4000 Euro an USt an das Finanzamt abführen. ... Meine Frage: darf ich den Behörden korrigierte Rechnungen ausstellen?
25.10.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Sehr geehrte Damen und Herren, leider ist uns folgende Dummheit geschehen: Wir haben seid 1 Jahr ein Ladengeschäft was an sich gut läuft, nun haben wir Online bestellungen wo die Rechnungen automatisch im Server gesichert werden, und wir haben Laufkundschaft, hier haben wir die Rechnungen per Wordvorlage (mit Steuernummer) immer den Kunden ausgehändigt, nun ist uns bei der ganzen freude nicht eingefallen die Rechnungen die wir an die Kunden ausgegeben haben zu sichern oder zu Kopieren, daher wird es nun schwierig eine Steuererklärung abzugeben, da wir ja sogesehen keinerlei nachweise über unsere einnahmen haben, das dies nicht schlau von uns war ist mir bekannt,ab sofort haben wir es auch geändert..... nun die frage: Was sollen wir dem Finanzamt sagen bzw. angeben? ... Sollten wir dem Finanzamt die wahrheit sagen, wenn ja was erwartet uns für eine Strafe? ... Wir haben täglich ca. 5-6 Rechnungen ausgestellt mit einer Durschnittlichen Summe von ca 50 Euro
5.7.2020
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Nachdem ich das Honorar an den Auftragnehmer bezahlt hatte, schickte der Auftragnehmer die Steuererklärung an das Finanzamt. ... Der Verantwortliche für die Beantwortung der Fragen des Finanzamtes war ein Partner (Qualifikation: RA/StB/FAfStR/FAHGR) der Steuerberatungsgesellschaft, der uns 90 Minuten seiner Zeit für 260 Euro Netto pro Stunde in Rechnung stellte. ... Wie sollen wir mit dieser Rechnung umgehen?
9.11.2010
Alle fälligen Beträge für 2008, 2009 und 2010 sind nun aber beim Finanzamt beglichen und die Pfändung wird nun aufgehoben. ... Diese belaufen sich für 2008-2010 auf ca. 6900 Euro! ... Auch konnte ich bis zur tatsächlichen Verständigung nicht alles an Betriebsausgaben nachweisen, dazu kommt dass mir viele Rechnungen inkl. der Mwst. fehlen und somit die nicht nachzuweisenden Mwst. ja nun zur Zahlung fällig werden.
10.12.2007
Bei einem Auftraggeber aus der Schweiz stellt sich nun das Problem, dass ich die Rechnung als "Privatmann" ausgeschrieben habe (Summe rund 300 Euro), sodass Lohnabzüge fällig würden. Falle ich da in den Bereich des "Kleinunternehmers", der nebenberuflich tätig ist und auf meine Rechnung meine Steuernummer schreiben muss?
27.1.2008
Ende 2007 kam eine Steuerschätzung über ca. 800 Euro vom Finanzamt, da angeblich die Steuererklärung nie ankam. ... Jetzt kam ein neuer Steuerbescheid, der Verspätungszuschlag wurde erlassen und die Rückforderung des Finanzamtes liegt nun bei knapp 650 Euro. ... Das Steuerprogramm hat eine Nachzahlung an das Finanzamt in Höhe von 80 Euro ergeben.
1.1.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Wenn ein Handwerker eine Rechnung beispielsweise erst 9 Monate nach der Leistungerstellung austellt, kann dies von Finanzamt mit einer Geldbuße von bis zu 5.000,00 Euro geahndet werden. ... Wenn also im Beispielfall der Handwerker eine Rechnung nicht vorsätzlich, sondern weil die Rechnungserstellung aufgrund betriebsinterner organisatorischer Mängel - zunächst übersehen bzw. versäumt wurde, verspätet (also nach Ablauf der 6-Monatsfrist) ausstellt und es sich zudem noch um einen Kleinbetrag (90 Euro) handelt, kann dann dass Finanzamt trotzdem eine Buße von 5.000,00 Euro verhängen oder muß die Buße angemessen sein? Kann die ggf. vom Finanzamt verhängte Buße gerichtlich (Angemeßenheit der Höhe) überprüft werden?

| 26.3.2007
Dann hat mein Bänker mich beim Finanzamt angeschwärzt . ... Jetzt hat das Finanzamt das erste Konto geschlossen ! ... Muß man beim Finanzamt nicht irgendetwas beantragen , damit mann wieder an das Konto kommt wegen Geld abholen ?
123·5·10·13