Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

91 Ergebnisse für „finanzamt job“

Filter Steuerrecht
28.2.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Jahr hat meine Freundin einen Job in der Stadt meines Arbeitsortes aufgenommen und ist somit ab diesem Zeitpunkt in meine Wohnung mit eingezogen (ebenfalls berufsbedingt). ... Die wöchentlichen Heimfahrten, die jeweiligen eigenen Wohnungen und auch Vereinszugehörigkeit wurden dem Finanzamt nachgewiesen. Ist das Vorgehen des Finanzamtes rechtens?
4.10.2019
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Mein Anliegen: Ich habe einen Brief vom Finanzamt Hamburg bekommen, wo ich gefragt werde, ob meine angebene selbstständige Tätigkeit immer noch gilt. Bevor ich diesen Job hatte, lebte ich in Köln und war dort als selbstständig beim Finanzamt angemeldet. Was raten Sie soll ich den Finanzamt antworten?
20.2.2013
Jeder hatte seinen Job und seine Wohnung, da wir uns 2009 erst kennengelernt hatten. ... Ich hätte in meinem alten Job weiter gearbeitet, bis sich etwas beruflich ergeben hätte. ... Ich bitte um Hilfe, wie dem Finanzamt der berufliche Hintergrund so dargelegt werden kann, dass eine Anerkennung der Umzugskosten erfolgt.
5.12.2020
| 63,00 €
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ich bin aktuell Hausmann und werde bald auch einen Job machen mit ca. 2900 Euro monatlich. ... Als der Vollstrecker vom Finanzamt bei uns war hatte meine Frau nur einen Teilzeitstelle und ich einen 450 Euro Job. Wird Finanzamt automatisch mitbekommen war wir beide einen Job haben?
27.1.2008
Guten Tag, meine Eltern haben "Schwierigkeiten" mit dem Finanzamt. ... Ende 2007 kam eine Steuerschätzung über ca. 800 Euro vom Finanzamt, da angeblich die Steuererklärung nie ankam. ... Das Steuerprogramm hat eine Nachzahlung an das Finanzamt in Höhe von 80 Euro ergeben.
20.1.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
hallo, ich habe wohl ein Fehler in meinen Rechnungen gemacht den ich jetzt gar nicht mehr gut machen kann da ich das nötige Kleingeld nicht hab (1200€). mein mann und ich haben im Jahr 2006 ab und zu neben unsere festen jobs, auf Gewerbeschein gearbeitet. wir haben auf unseren Rechnungen MwSt. ausgewiesen, was wir hätten nicht tun sollen! ... Laut Finanzamt kann eine Berichtigung der Rechnungen durchgeführt werden, wenn zusätzlich der Rechnungsempfänger nachweist, dass er die geltend gemachten Vorsteuern an das Finanzamt zurückgezahlt hat. ... Wenn es nicht geht und ich die MwSt. an das Finanzamt zurückzahlen muss, kann mein mann und ich jeder getrennt seine zuviel berechneten MwSt. zurückzahlen?
3.12.2007
Sehr geehrte/r Anwalt/Anwältin, ich beabsichtige, in Kürze einen 400€-Job anzunehmen, bei dem mir der Arbeitgeber zusätzlich Kinderbetreuungs- und Fahrtkosten ersetzen möchte.

| 3.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Hallo, Ich hatte 2014 ein Gewerbe als Nebentätigkeit angemeldet in der Brache ,,Tonträgerherstellung + Vertrieb,, Ich hatte monatlich meine umsatzsteuervoranmeldungen per Elster an das Finanzamt übermittelt. ... Ich habe zum Glück seit 3 Jahren einen 500€ Job, sonst hätte ich nicht einmal mehr Geld um mir was zum Essen zu leisten. ... Muss ich dem Finanzamt etwas zurück zahlen oder erkennen die in der Regel solche Verluste an und verstehen die Situation, das ich weitere Schulden vermeiden möchte/muss?
22.1.2009
Job mit 40 h/Woche (Jahresbrutto ca. 41.000 Euro). ... Jetzt erhielt ich Post vom Finanzamt, wo ich jetzt diesen Internethandel als Kleinunternehmen nach § 19 USTG anmelde, da ich unter den 17.500 Euro bleibe.

| 5.2.2014
Das Finanzamt verlangt nun eine Tätigkeitsbeschreibung für den Nachweis, dass das Studium im beruflichen Zusammenhang steht und ob und ggf. in welcher Höhe von meinem Arbeitgeber steuerfreie Zahlungen an mich geflossen sind. ... Meine Frage: Kann auf Grund des letzten Satzes das Finanzamt die Werbungskosten ablehnen, weil die Dienststelle hier die dienstliche Notwendigkeit nicht sieht oder ist entscheidend, dass die tatsächliche Tätigkeit inhaltlich mit dem Studium korrespondiert und eben nur keine Zahlungen seitens des Arbeitgebers erfolgt sind und somit die Werbungskosten voll angerechnet werden können?
13.5.2010
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Muss ich diesen 400 Euro Job in meiner Steuererklärung angeben und wenn ja, wo muss ich ihn eintragen?

| 17.7.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Meinen normalen Job habe ich aber vorerst behalten, man weiss ja nie. ... Nun kam es durch das Finanzamt vor 1 Woche zu einer Aussenprüfung bei meinem Steuerberater. ... Und das Finanzamt meinte auf heutige Nachfrage, die Prüfung wäre noch nicht abgeschlossen.
22.4.2011
Aber wie soll Sie für ihren Unterhalt alleine aufkommen, wenn sie wegen ihrer Gesundheit kaum arbeiten kann, es dazu in der Region kaum Jobs gibt mit denen genug Geld verdient werden könnte und sie sich auch noch um Haushalt und Kind kümmern muss. ... Frage: Gibt es noch Möglichkeiten das Finanzamt zu einer anderen Meinung zu bewegen, so das der Unterhalt bewilligt wird. 2.
6.4.2020
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Ich habe neben meinem Studium bereits einen Job an einer Schule als Vertretungslehrer.
28.9.2014
Frühjahr 2008 Scheidung, ab Sommer 2008 bin ich wieder Mitnutzer/Mitmieter, ab Herbst 2008 neuer Job mit kostenpflichtiger Arbeitgeberwohnung (36 m²) am Arbeitsort. ... Im Rahmen der Einkommensteuererklärung 2012 schreibt nun plötzlich das Finanzamt: "Bei Alleinstehenden ist ein Nachweis über eine Wohnung, die aus eigenem Recht genutzt wird, erforderlich (z.B. ... Wegen Angst vor Pfändungen, auch das Finanzamt war schon Gläubiger, habe ich bis vor einigen Monaten mein Gehalt jeden Monat in voller Höhe bar abgehoben habe und dann alle Sachen bar bezahlt.
3.9.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Meine Idee Damit ich keine Probleme mit dem Finanzamt bekomme. ... Ab 02/2007 mache ich einen Job als Trainee.
26.9.2019
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Für das Jahr 2018 habe ich meine Steuererklärung beim Finanzamt abgegeben. Gearbeitet habe ich die Monate August bis Dezember (erster Job nach Studium). ... Vom Finanzamt kam bereits die Steuerrückzahlung, aber ohne die 9.000€ berücksichtigt zu haben.

| 15.4.2020
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Daraufhin wurde ich bis 2014 in allen Jahren suchen in Einkommensteuer als auch in der Umsatzsteuer vom Finanzamt geschätzt und bezahle seitdem her regelmäßig nehme ich über den Pfändungsfreibetrag an das Finanzamt meine Steuerschulden. ... Es war dann damals auch jemand vom Finanzamt da um die geschätzten Steuerschulden einzutreiben aber ich war zu dem Zeitpunkt arbeitslos und sehr krank durch eine Krebserkrankung und war überhaupt nicht leistungsfähig.... jedoch wurden die Beträge die über dem Pfändungsfreigrenze meine Abfindung und auch nachdem ich einen neuen Job angefangen hatte und das Weihnachtsgeld von diesem Job immer automatisch von der Bank zum Finanzamt überwiesen.... so kommt dann halt eine stattliche zu Rückzahlungsquote zumindest für so einen kleinen wirtschaftlichen Menschen wie mich von Rückzahlung in Höhe von 50000 € zusammen. ... Ich hatte auch bereits das zuständige Finanzamt angeschrieben aber leider in der heutigen Corona Zeit keine Antwort erhalten...
123·5