Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

35 Ergebnisse für „finanzamt einkommensteuer zahl aufteilung“

Filter Steuerrecht
14.10.2010
Da ich den angeblichen Verdienst nie gesehen habe und diesen ''''Irrtum'''' nicht aufklären kann, habe ich die Aufteilung der Gesamtschuld nach §268 beantragt. Der zuständige Finanzbeamte erklärte mir aber, dass ich nach der Neuberechnung dennoch ca. die Hälfte der geforderten Nachzahlung zahlen werden müsse, wenn man die Freibeträge usw. meiner Exfrau hineinrechnet. ... Meine Exfrau hat keinen geregelten Verdienst, daher möchte sich das Finanzamt wohl bei mir holen, was es kriegen kann.

| 16.8.2010
Aus unserer EStE für 2006 haben wir im Jahr 2008 ca. 20 T€ Steuern vom Finanzamt zurückerhalten. ... Im Rahmen einer Betriebsprüfung hat das Finanzamt dem Geschäft meiner Frau für das Jahr 2006 eine hohe Summe zugeschätzt, so dass sich nun eine gemeinsame Steuerschuld von 24 T€ ergibt. ... Kann der Antrag auf Aufteilung ggf. vom FA abgelehnt werden?
25.2.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Das Finanzamt gab dem statt und forderte von mir und meinen Mann die Steuern für die getrennte Veranlagung. ... Nun hat unser Steuerberater auch noch eine Aufteilung beim Finanzamt beantragt. ... Für eine Antwort, ob ich noch einmal zahlen muss oder wie ich am besten verfahren soll (Anrechnung durchsetzen und wie oder Aufhebung getrennt Veranlagung) und möglichst nicht-haftbar-gemacht-werden-kann für die Steuerschulden meines Mannes wäre ich sehr dankbar.

| 7.8.2010
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Was muss ich dennoch zahlen? Erstellt das Finanzamt neue Steuerbescheide für jeden von uns? ... Wer muss die Zinsen auf Einkommensteuer bezahlen?
30.9.2009
Nun zahlt das FA aber die Erstattung nicht aus, sondern verrechnet Sie mit Einkommensteuerschulden aus dem Jahr 2001 und 2002, die jedoch nur mir zugerechnet werden können, da wir damals auch schon getrennte Steuerschuld hatten.Begründung des Finanzamtes. Zitat - Eine Aufteilung der Steuerschuld ist nicht möglich, da der Ehemann lt.

| 24.7.2009
Davor haben wir die Zusammenveranlagung durchgeführt und Aufteilung der Steuerschuld beantragt da meine Mann Steuerschulden hat. ... Ich habe wiederum Aufteilung der Steuerschuld beantragt, damit nur der Guthabenanteil meines Mannes auf seine Altschulden verrechnet wird und mein Anteil ausbezahlt wird. Dies wurde vom Finanzamt abgelehnt, mit der Begründung, dass Aufteilung nur bei Steuerschulden und nicht bei -guthaben möglich sei.
24.4.2008
Demzufolge habe ich bei Finanzamt eine Änderung der Einkommensteuerbescheide für 2003 und 2004 unter Berücksichtigung den steuerlichen Nachteilsausgleiche gem. ... Das Finanzamt bestätigte mir, dass die Erstattung der Einkommensteuer für 2003 und 2004 auch anteilig an meine Ex-Frau ( Scheidung 2007 ) erfolgen soll , weil wir 2003 und 2004 noch zusammen zur Einkommensteuer veranlagt worden sind , und „…eine einheitliche Auszahlung des Erstattungsbetrages wäre nur möglich , wenn beide Ehegatten der Erstattung auf eine Kontoverbindung zustimmen “. ... Neben dem moralischen Aspekt - sich auf Grund meiner Behinderung zu "bereichern" - möchte ich hier die grundsätzliche Frage stellen : ist derartige Aufteilung der Erstattung überhaupt gerecht ?

| 30.9.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Dann kam noch eine hohe Rückzahlung ans Finanzamt hinzu aus der ESt 2007 die aber auch bezahlt werden konnte. ... Da die kommende ESt- Nachzahlung aus 2008 sowie die USt 2009 nur aus dem Betrieb meines Mannes resultiert möchten ich nicht als Mitschuldner beim Finanzamt belangt werden. ... Wäre es möglich eine Erklärung abzugeben mit gemeinsamer Veranlagung (wegen der geringeren Belastung) und nach dem Bescheid eine Aufteilung der Steuerschuld zu beantragen?

| 3.5.2020
von Notarin und Rechtsanwältin Andrea Fey
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe 5000€ Steuerschulden aus ehemaliger Selbständigkeit aus einem anderen Zeitraum bei einem anderen FA Jetzt habe ich die Einkommensteuererklärung für 2019 fertig. ... Ich habe von meinem Einkommen in 2019 keine Steuern zahlen müssen. ( unter 10000 Euro) Wann muss meine Frau welchen Antrag stellen um zu verhindern das Ihr Guthaben an das Finanzamt überwiesen wird . ( mein ehemaliges FA aus nicht zusammen veranlagten Zeiträumen) Insbesondere folgende Fragen sind mir unklar.
29.4.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Hintergrund ist, dass die Ehefrau über ein zuteilungsreifes Bausparvertrag verfügt und das Finanzamt das Guthaben verpfänden würde. ... Frage: Was kann Es liegt aktuell kein Guthaben vor, was das Finanzamt pfänden könnte, allerdings ein Eigenheim sowie eine vermietete Eigentumswohnung. ... Wird die Zeit dafür ausreichen oder wird das Finanzamt sofort eine Zwangsversteigerung durchführen?
16.3.2009
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Ich bin selbst berufstätig, wir werden bei der Einkommensteuer gemeinsam veranlagt. Nach Angabe des Steuerberaters könnten wir hier aber getrennt veranlagt werden, so dass mir keine Nachteile entstehen, wenn mein Mann die Einkommensteuer nicht mehr zahlen kann.

| 1.7.2012
Nach der Entscheidung des Verfassungsgerichtes in 2008 zu den Spekulationsgewinnen zu 1999 erhielten wir die Aufforderung die Steuern nebst inzwischen aufgelaufenen Zinsen zu zahlen. Mein Mann stellte schriftlich Antrag auf Aufteilung der Steuerschuld, dem auch entsprochen wurde. Nun versucht das FA Alles, sich bei meinem Mann zu holen, was ich nicht zahlen kann, da ich die Gewinne aus 1999 bereits bis 2002 im Crash vollständig verloren hatte.

| 21.1.2014
- Die Ehe wurde Anfang 2012 geschlossen - Die Eheleute sind steuerlich seit 2012 gemeinsam veranlagt - Es wurde vor der Heirat notariell eine Scheidungsfolgenvereinbarung unterzeichnet, die das betriebliche Vermögen des Ehemannes aus der Zugewinngemeinschaft ausnimmt => modifizierte Zugewinngemeinschaft - Zum steuerlichen Stichtag 31.12.2012 veräußerte der Ehemann (vorehelich erworbene) Unternehmensanteile aus seinem von der Zugewinngemeinschaft ausgenommenen Privatvermögen - Die daraus fällige Einkommenssteuer in sechsstelliger Höhe wird nun mit der ESt-Erklärung 2012 zur Zahlung fällig werden - Der Ehemann wird die Steuerschuld eventuell nicht begleichen können, eine private Insolvenz droht wegen der Steuerschuld FRAGEN: 1. Kann die Frau vom Finanzamt haftbar gemacht werden für die Steuerschuld des Ehemannes?

| 9.3.2021
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Hintergrund ist dass ich Steuerschulden in Höhe von ca. 130.000 € Euro habe, im Falle einer Erstattung wurde die Einkommensteuer Rückzahlung immer mit meiner Schuld verrechnet. Meine Frau ist Angestellt und nebenbei Selbständig, bei der Einkommensteuer sind jährlich ca. 6.000 € fällig gewesen die sie an das Finanzamt zahlen musste.
17.4.2010
Nun habe ich in mehreren Foren gelesen das man dann noch Schulden beim Finanzamt oder so haben muß. ... Sehr geehrte Damen und Herren, bzgl. der Steuererklärung für das Jahr 2009 beantragen wir die Aufteilung der Steuerschuld / des Steuerguthabens gem. <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/AO/273.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 273 AO: Aufteilungsmaßstab für Steuernachforderungen">§ 273 AO</a>.
16.11.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich habe folgendes Problem ich und mein Mann haben seit 1980 Gütertrennung weil er Selbstständig war,  nun ist er aber Leider 2007 in Konkurs gegangen und hat jetzt Schulden für Umsatzsteuer 2007 - 2010 beim Finanzamt die er auch mit einer kleinen Rate Tilgen wollte dies wurde aber sofort abgelehnt.  Nun zu den Fakten , wir sind Steuerlich zusammen veranlagt eine Änderung wäre für 2016 und 2017 noch möglich.  Mein Mann hat keine Einkünfte . ... Nun musste ich für 2017 Einkommensteuer Vorauszahlen von ca.5000 Euro leisten Im nachhinein hat unsere Steuerberater aber beim Finanzamt die Steuervorauszahlung auf ca.1000 Euro herabsetzen lassen weil ich in dem Jahr viel Ausgaben hatte so das ein Guthaben von 4000 Euro entstanden ist. ... Das kann doch so nicht richtig sein das ich für die Steuerschulden meines Mannes zahle .  Wie bekomme ich meine Vorrauszahlung zurück ?

| 10.5.2019
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Sehr geehrte Damen und Herren, Das Finanzamt hat aufgrund einer Prüfung rückwirkend die Steuererklärung für 2016 und 2017 abgeändert, jeweils nun mit einer Nachzahlung. ... Dieser bereits intern durch das Finanzamt verrechnete Guthaben wird hier auf die Nachzahlung aufgeschlagen. ... Wenn ich nun nachträglich für 2016 und 2017 die Aufteilung der Schuld beantrage so müsste ja auch der ursprünglich fehlerhafte Steuerbescheid 2016 und 2017 welches ja noch ein Guthaben aufwies ebenfalls abgeändert werden.
28.2.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Auf das Aktiendepot (bei der gleichen Bank) zahle ich Kapitalertragssteuer nach dem Halbeinkünfteverfahren. ... Muss ich diesen Zinsabschlag+Soli nun zahlen oder kann ich das zurückfordern? ... Muss ich dort auch noch Steuern zahlen?
12