Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

138 Ergebnisse für „finanzamt eigenheimzulage“

Filter Steuerrecht
23.11.2006
Meine Eltern beantragten für den Wohnbereich im Erdgeschoss die Eigenheimzulage (EHZ) gemeinsam und erhielten nach umfangreicher Prüfung die Festsetzung der Eigenheimzulage. ... Da die Wohnung im OG des EFH von meinem Eltern genutzt wird, welche auch die Wohnung im Erdgeschoss nutzen, schlussfolgert das Finanzamt, daß keine Eigennutzung vorliegt und eine Nutzung durch die Eltern nicht erfolgen kann, da diese schon eine Wohnung im gleichen Objekt nutzen. Die Erläuterung des Finanzamtes zur Ablehnung unseres Antrages zur Eigenheimzulage hat folgenden Wortlaut: „Die Foerderung kann mangels Eigennutzung nicht gewaehrt werden.
22.1.2007
Nun hat mein Lebensgefährte einen Antrag auf Eigenheimzulage gestellt. ... Anstelle der erwarteten 100% hat das Finanzamt meinem Lebensgefährten nun aber nur 50% der Eigenheimzulage gewährt. ... Nun meine Frage: Ist der Bescheid des Finanzamtes rechtmäßig oder haben wir eine Chance, dagegen vorzugehen?

| 9.12.2013
Wir haben dieses Jahr (2013) einen Antrag auf Eigenheimzulage für die Jahre 2012 und 2013 gestellt. Das Finanzamt hat den Antrag abgelehnt. ... Meine Frage somit: Steht uns für die Jahre 2012 und 2013 Eigenheimzulage zu?

| 13.1.2006
Diverse Anfragen beim Finanzamt waren traurigerweise übrigens zwecklos, entweder keine Ahnung (!!!)... Dass mir aufgrund der vorliegenden Konstellation die Eigenheimzulage für das Jahr 2005 wahrscheinlich verloren geht und ich damit nur einen Anspruch auf Eigenheimzulage für die Jahre 2006-2012 (also 7 statt 8 Jahre) habe, ist mir bewusst. ... Die Eigenheimzulage wurde daher für die Jahre 2005 – 2012 (volle 8 Jahre) gewährt. 1.)
23.3.2007
Nachdem ich beim Finanzamt bekannt gab, dass meine Frau nicht mehr in dem Haus wohnt, kam es zu Schwierigkeiten. Das Finanzamt errechnete die Anteile neu und hier kommt auch mein Problem. Nach neuer Berechnung wird die Eigenheimzulage einfach geteilt ausgezahlt.
27.6.2006
Vor 2 Wochen erhielten wir vorab telefonisch vom Finanzamt den Bescheid, dass die EHZ aufgrund des neuen Eigenheimzulage-gesetzes vom 01.01.2004 abgelehnt werden wird.
11.1.2007
Wir haben dann beim Finanzamt Eigenheimzulage beantragt, die noch im Jahr 2005 gewährt wurde. Anfang 2006 wurde die Eigenheimzulage für das Jahr 2005 dann auch überwiesen. ... Nach dem Tod der Großmutter im Sommer 2006 wurde uns dann Ende 2006 vom Finanzamt mitgeteilt, dass eine Begünstigung nach dem Eigenheimzulagegesetz für die Jahre 2005 und 2006 nicht möglich sei.
27.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Die Eigenheimzulage wurde 1999 beantragt und genehmigt. ... Bedingt durch die Abgabe der Steuererklärung 2004 für 2002 und den damit verbundenen Angaben, teilte mir das Finanzamt mit, das mir bzw. uns keine Eigenheimzulage nach dem eingereichten Antrag von 1999 zusteht, von dem Tag an, als meine Ex Frau ausgezogen ist, muss der Betrag zurückgezahlt werden und ich werde alleine Neuveranlagt. Somit erhielten meine Ex Frau und ich, je einen Bescheid über die Rückzahlung dieser Eigenheimzulage, in einer Gesammthöhe von 8000,00 Euro für die letzten Jahre.
20.9.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Wir haben getrennt die Eigenheimzulage Ende 2006 beantragt. ... In einem Telefonat mit dem Finanzamt zum Zeitpunkt der Beantragung wurde mir bestätigt, dass wenn ein Antrag für einen von beiden Antragstellern nicht genehmigt werden kann, trotzdem das komplette Baukindergeld von dem anderen Partner bekommen werden kann. ... Falls ich selber also kein Anspruch auf Eigenheimzulage habe, kann lt. der Aussage vom Finanzamt in unserer zuständigen Stadt meine Partnerin aber das volle Baukindergeld bekommen.
14.5.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Mit meiner Partnerin haben wir 1999 gebaut und beziehen seit dem die Eigenheimzulage - wir waren zu dem Zeitpunkt nicht verheiratet. ... Im August 2002 haben wir geheiratet und beide Geschosse mit einer Innentreppe verbunden. 1) Nun verlangt das Finanzamt, mit der geschlossenen Ehe als Begründung, von meiner Frau die Eigenheimzulage des Jahres 2006 zurück.
5.12.2005
Ich habe 70000 Euro und möchte damit ich dieses Jahr noch die Eigenheimzulage bekomme, meiner Mutter das Haus abkaufen. ... Meine Frage: Ist dieses erlaubt oder bekomme ich da Probleme mit dem Finanzamt

| 8.5.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe gerade ein Problem mit dem Finanzamt Düsseldorf. ... Im März diesen Jahres erhielten wir einen Bescheid über die Eigenheimzulage. ... Die Frau vom Finanzamt hat sich zwar entschuldigt, da sie die Bescheide zeitversetzt bearbeitet hat, aber beteuert, dass wir, obwohl es zwei Wohnungen sind (2 Stromzähler, 2x Wasser, 2x Unkosten, 2x Heizung), nur ein mal Eigenheimzulage und nur ein mal Kinderzulage erhalten können.
21.1.2010
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Situation: Haus im Alleineigentum meiner Frau, 1981 volle Eigenheimzulage erhalten. 2004 Ausbau des gleichen Objekts und wieder Eigenheimzulage beantragt und erhalten mit Kinderzulage. 2006 hat Frau Scheidung eingereicht und 2007 wurden wir geschieden. ... Reaktion vom Finanzamt: Festsetzung der Eigenheimzulage wird aufgehoben ab 2008. ... Ist das so korrekt vom Finanzamt entschieden worden???
1.7.2007
Hallo, ich beziehe seit 6 Jahren die Eigenheimzulage für meine Eigentumswohnung. ... Nun wurde mir ein schreiben des Finanzamtes zugestellt, ich solle für dieses Jahr die Eigenheimzulage zurückzahlen und sie für den Rest der Laufzeit "Aufgehoben" ist. ... Bekomme ich die Eigenheimzulage nun nicht mehr weiter obwohl meine Eltern unentgeltlich in meiner Wohnung wohnen?

| 14.12.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Hallo, folgender Hintergrund: Haus in 2003 gekauft Trennung im Jahr 2005 und meine Frau ist auch in 2005 ausgezogen zur zeit getrenntlebend; Scheidung ist beantragt Eigenheimzulage seit 2006 gekürzt um den Anteil der ausgezogenen Ehefrau In vielen Quellen lese ich, dass der Ehegatte den Miteigentumsanteil des anderen übernehmen kann und dann die Eigenheimzulage für das Gesamtobjekt bis zum Ende des Förderzeitraums erhält. Auch wir wollten jetzt schnell noch kurz vor Jahresende das Objekt auf mich überschreiben, damit ich evtl. die volle Eigenheimzulage für 2007 noch bekomme. ... Meine Frage: Wird das Finanzamt die Eigenheimzulage auf Grund meiner aktuellen Einkünfte (zu hoch) neu prüfen und festsetzen (bedeutet dann Wegfall der Zulage)?
7.3.2007
Dieses ist dem Finanzamt bekannt. ... Mit Bescheid vom 19-02-2007 hat mir das Finanzamt die Eigenheimzulage für 2006 gestrichen und gleichzeitig mit meinem Steuerguthaben aus der Einkommenssteuererklärung 2005 verrechnet. ... Ist diese Streichung der Eigenheimzulage zulässig, oder ist dagegen beim Finanzamt Einspruch einzulegen ?

| 12.2.2006
Da meiner neuen partnerin ja seit 2006 auch keine eigenheimzulage zusteht macht das auch deswegen wenig sinn. meine Frage: Was passiert mit der Eigenheimzulage wenn das haus alleine auf mich umgeschrieben wird? ... Ist die Version vom Finanzamt richtig ? Wenn nicht: bitte um Angabe urteilen / gesetzen o.ä., mit denen ich das finanzamt überzeugen kann.
9.4.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die Eigenheimzulage wurde mir ab 2005 mit einem Grundbetrag und zwei Kinderzulagen gewährt. ... SV dem Finanzamt melden, wenn ja wann? ... Frage - Wie verhält sich der zugetragene Sachverhalt mit der Eigenheimzulage?
123·5·7