Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

217 Ergebnisse für „finanzamt anerkennung“

Filter Steuerrecht
20.2.2013
Nun will das Finanzamt „die Umzugskosten der Ehefrau" nicht als Werbungskosten anerkennen, „da der Umzug nicht aus rein beruflichen Gründen erfolgte, dies allerdings Voraussetzung für den Werbungskosten Abzug ist. ... Ich bitte um Hilfe, wie dem Finanzamt der berufliche Hintergrund so dargelegt werden kann, dass eine Anerkennung der Umzugskosten erfolgt.

| 14.7.2016
Die Nachfrage wurde notwendig, weil mein Finanzamt dieses Jahr die von mir anhand der von den Brokern empfohlenen Online-Auswertungen, nachgewiesenen Verluste nicht mehr anerkennen wollte. ... Frage: Gibt es eine gesetzliche Regelung, die es dem Finanzamt erlaubt nach Gutdünken ein Jahr so und ein anderes Jahr anders zu verfahren, oder müssen die Verluste auf Basis entsprechender Online-Zusammenfassungen der Broker auf jeden Fall anerkannt werden und es macht Sinn Einspruch einzulegen?

| 8.2.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wem nun in dieser Zeit – 2007 oder 2008 – Unfallkosten entstanden sind, der sollte nachträglich einen Antrag beim Finanzamt auf steuerliche Anerkennung stellen, auch wenn der Steuerbescheid schon rechtskräftig ist." Einen entsprechenden Antrag habe ich beim Finanzamt gestellt, da ich 2008 o.g. ... Er wurde jedoch vom Finanzamt mit folgender Begründung abgelehnt: "... bei der Bescheiderstellung für das Jahr 2008 war die Aufhebung der Neuregelung der Entfernungspauschale bereits bekannt und wurde unter Berücksichtigung der vorherigen Regelung veranlagt.

| 13.3.2009
Wie sind die Möglichkeiten einer steuerlichen Anerkennung?
7.7.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
(Seitdem hatten wir nie Probleme bzgl. der Anerkennung durch Behörden in Deutschland. ... Doch eine Ausnahme ist anscheinend das Steuerrecht, denn das Finanzamt akzeptiert die dänische Eheschließung nicht ohne Anerkennung durch das Standesamt.
7.7.2006
Ich bin Beamtin auf Lebenszeit (Lehrerin) und absolviere seit letztem Jahr eine drei- bis vierjährige Ausbildung zur Verhaltensberaterin für Hundeerziehung. Dies ist eine staatlich noch nicht anerkannte Ausbildung bei CANIS (Zentrum für Kynologie), da es dieses Berufsild erst seit kurzem gibt. Diese Ausbildung verursacht erhebliche Kosten, da die verschiedenen Seminare deutschlandweit verteilt stattfinden.

| 27.6.2013
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Limited an Endverbraucher und Geschäftspartner gestellt werden, unter Umständen vor allem von den Geschäftspartnern nicht gü. dem z.B. deutschen Finanzamt geltend gemacht werden können, wenn diese zypr. ... Limited erhalte und diese ordnungsgemäß begleiche, wie wird dann seitens des Finanzamt mit dem von mir bezahlten Betrag umgegangen, sofern man sich darauf beruft, die Rechnungsstellerin hätte keine "ordentliche" Betriebsstätte nach EU-Recht?

| 14.5.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Das Finanzamt spricht nun von "zumutbarer" Belastung und erkennt die Kosten nicht als steuermindernd an, obwohl diese als zwangsläufige mit der Bestattung verbundene Kosten nachgewiesen werden können.
24.6.2007
Meine Frage lautet: Handelt es sich hier für das Finanzamt um eine Ausbildung oder eine Fortbildung? ... Der Unterschied beim Finanzamt zwischen Ausbildung und Fortbildung ist mir bekannt. ... Wie schaffe ich das am besten beim Finanzamt?

| 23.6.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Sehr geehrte Damen und Herren, die vorliegende Frage ist lediglich ein kleiner Teil eines seit Jahren andauernden Streits mit dem Finanzamt. ... Kann das Finanzamt einerseits auf der Zahlung der USt. durch Herrn A bestehen, andererseits Herrn B die Anerkennung der Rechung verweigern? ... Kann das FA auch nach Vorlage aller Verträge, des gesamten bisher entwickelten Quelltextes und der Beteuerungen beider Unternehmer die Anerkennung der Rechnung verweigern?
7.7.2012
Hallo, ich habe zum 31.12.2011 ein Gewerbe abgemeldet und jetzt vom Finanzamt den Bescheid bekommen, dass alle im Jahr 2011 angeschafften GWGs (Notebook etc.) nicht berücksichtigt wurden, da das Gewerbe aufgegeben wurde (Anmerkung FA nach & 12 ESTG).

| 6.8.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Welche Aussicht hat eine Klage gegen das Finanzamt mit dem Antrag, im ESt-Bescheid die Kosten für einen Umzug als beruflich veranlasste (wg. angestrebter, zunächst jedoch vergeblicher Rückkehr aus der Elternzeit) Werbungskosten anzuerkennen? ... Sicht des Finanzamtes: Das Finanzamt begründet im Einspruchsentscheid die Versagung der Anerkennung der Kosten für den Umzug (A) damit, dass es keinen hinreichenden wirtschaftlichen Zusammenhang sieht, insb. keine hinreichend objektiven nach außen erkennbaren Kriterien.
8.9.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
In meinem Steuerbescheid 2006 hat mir das deutsche Finanzamt meinen Sohn im Rahmen des Einkommensteuerlastenausgleichs nicht anerkannt. ... Wie steht es um die Anerkennung des Erziehungsjahres für die Rente?
4.10.2019
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Eine Anerkennung als Freiberufler war 2005 nicht möglich, da das Finanzamt als Voraussetzung in meinem Bereich ein abgeschlossenes Studium vorausgesetzt hat. ... Er hat dies für 2018 gemacht und das Finanzamt hat dies sofort anerkannt. ... Meine Frage: Welche Sichtweise ist korrekt - meine, oder die des Finanzamtes?

| 22.8.2016
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Das Finanzamt hat für die steuer 2015 das Arbeitszimmer nicht anerkannt. ... Am Mittwoch kam folgender Bescheid vom Finanzamt: ..." zur weiteren Beareitung Ihres Einspruchs bitte ich um Übersendung folgender Unterlagen: - Grundriss der Wohnung - Fotos der Wohnsituation (Woh-/SChlafzimmer, ARbeitszimmer).
16.12.2011
Am 30.12.2009 habe ich die Steuererklärung für 2008 beim Finanzamt abgegeben. ... Weil der Hinweis fehlte, dass das Finanzamt meine Auffassung bezüglich meiner steuerlichen Ansässigkeit in Rumänien nicht teilte, ist mir nicht aufgefallen, dass das Finanzamt in der Berechnung der Einkommensteuer für 2008 von meinem Antrag (nämlich Anerkennung der steuerlichen Ansässigkeit in Rumänien in 2008) abgewichen ist. ... Wie soll ich demnach auf den Standpunkt des Finanzamtes antworten?

| 15.10.2019
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Da wir nicht viele Feriengäste hatten, hat uns das Finanzamt unterstellt, keine Gewinnerzielungsabsicht zu haben. ... Wir haben dem Finanzamt mitgeteilt, dass in den Fenstern zur Straße ein Vermietungsplakat hing. ... Was sollen wir dem Finanzamt antworten?

| 18.2.2015
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgendem Sachverhalt bitte ich um Ihre Unterstützung: Zur Berücksichtigung von Kapitalanlageverlusten reicht dem Finanzamt der Depotauszug zum Kauf und Verkauf von Aktien aus. Wenn man an einem offenen Schiffsfonds mit einer Anlagesumme X beteiligt war, diese Gesellschaft nach10 Jahren Insolvenz geht und man sogar Ausschüttungen an den Insolvenzverwalter zurückzahlen musste, genügt dieser Umstand aktuell dem Finanzamt nicht als Nachweis eines Anlageverlustes.
123·5·10·11