Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

34 Ergebnisse für „finanzamt änderung steuerbescheid rückwirkend“

Filter Steuerrecht
6.7.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ob und wie lange rückwirkend kann ich die Änderung meiner (Einkommens-)Steuerbescheide beim Finanzamt verlangen ?
4.10.2019
| 63,00 €
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Aktuell bin ich also Freiberufler Jetzt wollte ich gerne Rückwirkend auch anerkannt werden und habe einen Antrag ab 2015 gestellt. Dieser wurde mit der Begründung abgelehnt, dass die Steuerbescheide bis 2017 schon ergangen seien. Mein Argument im Einspruch war nun, dass hier eine &quot;neue Tatsache&quot; entsprechend §173 AO<&#x2F;a> vorliege und man daher die Bescheide rückwirkend ändern müsse.
16.1.2011
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Mein Steuerbescheid fuer 2007 wurde Ende 2010 geaendert: Als Erlaeuterung wird folgendes angegeben: Durch eine Lohnsteuer Aussenpruefung beim Arbeitgeber wurde festgestellt dass Arbeitsmittel, Dienstreisen und Telefonkosten nicht als Werbungskosten geltend gemacht werden, da diese vom Arbeitgeber uebernommen worden sind. Mein urspruengliches Steuerbescheid fuer 2007 ist gemaess § 165 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 AO<&#x2F;a> vorlaeufig. ... Dadurch dass ich im Ausland bin habe ich relativ spaet die Aenderung erhalten und hat dieses Auswirkungen auf die Einspruchsfrist?

| 7.12.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Frage: Kann ich die Auflösung der Ansparabschreibung im vorletzten Jahr vermindern d.h. die Bilanz der Firma rückwirkend ändern, um somit weniger Steuern zu zahlen?

| 23.9.2011
Sie könnten nun auch rückwirkend Einspruch gegen ihren Steuerbescheid einlegen, sagte ein Sprecher des Bundesfinanzhofs in München." ... Daher habe ich eine Änderung nach § 173 Abs. 1 Ziff. 2 Abgabenordnung beantragt (Änderung von Steuerbescheiden wegen neuer Tatsachen oder Beweismittel, wobei kein grobes Verschulden des Steuerpflichtigen vorliegen darf), mit der Begründung, dass mich selbstverständlich kein grobes Verschulden daran trifft, dass der BFH erst jetzt seine Rechtsprechung geändert hat. ... Lohnt es sich, gegen die Entscheidung des Finanzamts Einspruch einzulegen, und wenn ja, mit welcher Begründung?

| 8.3.2010
Bei der Eingabe meiner Daten für 2009 ist mir aufgefallen, das die Zeile 20 steuerfreie Verpflegungszuschüsse... in der Lohnsteuerkarte eine Änderung der Steuer nach sich zieht.

| 29.6.2018
von Rechtsanwalt Franz Meyer
Mein Vorhaben, das Geld auf dem Klageweg wieder einzufordern, war dem Finanzamt bekannt. In den Steuerbescheiden der Folgejahre wurde jeweils darauf hingewiesen, dass ich das Prozessergebnis mitteilen möge. ... Dies teilte ich unter Angabe des Erstattungsbetrages nun dem Finanzamt mit.
6.10.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich fahre seit 2 Jahren einen T4 Bus Multivan.ich habe Ihn gekauft und er hatte schon eine LKW-Zulassung durch Auflasung ohne technische Änderung. Ich habe im Juni meinen normalen Kfz-Steuerbescheid bekommen und auch fristgerecht bis 30.06.2006 meine Steuer von 172€ entrichtet. Am 09.09.2005 habe ich einen neuen Bescheid bekommen worin es hies ich soll rückwirkend für dieses Jahr allerdings bis 01.05.2005 726€ Steuern Nachzahlen da sich sie StVZO im §23 abs. ... geändert hat und mein Auto rückwirkend als PKW- Nach Abgasnorm besteuert wird und nicht mehr nach Gewicht.
11.4.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Die Zustimmung wurde 2003 durch Unterschrift auf der Anlage U erteilt, der Widerruf erfolgte nach Auskunft des Finanzamtes 2005 per mail. ... Ist eine Rücknahme des Widerrufs bzw. eine rückwirkende Zustimmung der Unterhaltsempfängerin möglich? Kann ich durch die (zumindest für mich) neuen Tatsachen die Unterhaltszahlungen rückwirkend als außergewöhnliche Belastug absetzten?

| 10.10.2016
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Fragen zur Vorläufigkeit von Steuerbescheiden bzgl. ... Nach nunmehr 8 Jahren wird mein Steuerbescheid immer noch als vorläufig im Bezug zur Vermietung&#x2F; Verpachtung deklariert, weil „zur Zeit die Überschusserzielungsabsicht nicht abschließend beurteilt werden kann". ... Ich habe dennoch ein wenig Angst, dass das FA irgendwann eine Bilanz zieht und die Steuerbescheide nachträglich endgültig ändert und ich die Steuer-Ersparnis zurückzahlen muss.

| 8.7.2007
Ich würde die Ist-Versteuerung gerne rückwirkend zum 1.1.2005 beantragen. Das Finanzamt hat den für 2005 und 2006 abgegebenen Umsatzsteuererklärungen zugestimmt und sie damit einem Steuerbescheid unter Vorbehalt der Nachprüfung gleichgestellt. ... Ich bin nun der Meinung, dass zumal die Steuerbescheide unter dem Vorbehalt der Nachprüfung stehen und der Antrag auf Ist-Versteuerung an keine Frist gebunden ist ich noch jetzt rückwirkend zum 01.01.2005 die Ist-Versteuerung beantragen kann.

| 27.6.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Finanzamt möchte nach 7 Jahren die Bewertungsgrundlagen für die Abschreibung auf meine zwei ETW neu bewerten, da angeblich Unterlagen vorliegen, die belegen, dass ich einen geringeren Kaufpreis bezahlt habe. ... Für das Finanzamt habe ich wie im Formular angegeben, den Kaufpreis aus dem notariell beglaubigten Kaufvertrag eingetragen, analog die mir vorliegenden Anwaltsrechnungen und den Betrag der Grunderwerbssteuer.

| 27.2.2012
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Im Februar dann erhielt ich einen neuen Bescheid, der nunmehr zu einer Verdoppelung der Grundsteuer führte und rückwirkend bis einschließlich 2007 gilt ( mit Aufforderung einer entsprechenden Nachzahlung ). ... Nunmehr meine Fragen: -Gelten Schriftstücke&#x2F;Bescheide vom Finanzamt mittels Normal-Brief als zugestellt? -Besteht meinerseits aufgrund der Sach-&#x2F;Faktenlage Einspruchsmöglichkeit bzw. ist eine Klage sinnvoll hinsichtlich Anfechtung grundsätzlicher und&#x2F;oder rückwirkender Gültigkeit ( bitte mit Begründung )?
22.9.2006
Der hat es so gemacht: Er zeigte dem Finanzamt an, dass er „AUS VERSEHEN“…..zu hohe Werbungskosten angesetzt hatte. ... Durch diese Anzeige erließ das Finanzamt einen neuen Bescheid, in dem er eine geringe Nachzahlung zu leisten hatte, da er ja nun weniger Werbungskosten hatte. ... Und dies war möglich und ließ das Finanzamt auch zu.
26.10.2011
Dieser wurde abgelehnt, da das Finanzamt meinen Anspruch auf Abfindung erst mit der Schließung der Firma&#x2F;meiner Kündigung zum 31.12.2006 gegeben sah. ... Ich reichte auf Grund dessen einen Antrag auf Änderung des Steuerbescheids ein mit Hinweis auf eben diese neue Gesetzeslage. ... In der Begründung des Finanzamtes hieß es auch, dass dieser §52 nur noch nicht bestandskräftigen Bescheiden eine Änderungsmöglichkeit bietet.
14.5.2019
| 78,00 €
von Rechtsanwalt Franz Meyer
Deshalb haben wir in den vergangenen Jahren ganz normal unsere Lohnsteuererklärungen für 2016 und 2017 eingereicht und die Steuerbescheide erhalten. ... Wie müssen wir die Änderung unserer ESt Bescheide 2016 und 2017 beantragen? ... Gibt es irgendwelche Fristen zu beachten oder sollten wir schon jetzt die Änderung der ESt Bescheide vormerken lassen?
21.3.2011
von Rechtsanwalt Ulrich Barth
Der Unternehmer begehrt nun die rückwirkende Änderung der 0,00 € Rechnungen in 1,00 € Rechnungen. ... Darf der Unternehmer Rechnungen rückwirkend ändern? ... Wie lange sind derartige Änderungen möglich?

| 22.3.2011
Kommentare in der Presse schränken dies jedoch ein auf offene Fälle - d.h. noch nicht rechtskräftige Steuerbescheide - aus 2007 (d.h. nur wenn noch keine Erklärung abgegeben, kein Einspruch erhoben oder Vorläufigkeitsvermerk auf dem Bescheid). ... Kann ich für 2007 noch die Kosten rückwirkend geltend machen? War nicht bei der Pendlerpauschale auch rückwirkend - selbst für eigentlich abgeschlossene Fälle - die Absetzbarkeit noch ermöglicht worden.
12