Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

13 Ergebnisse für „elterngeld einkommen elternzeit“

Filter Steuerrecht
10.4.2019
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Sachverhalt: 1) Bilanziertes Unternehmen, GbR, 2 Gesellschafter mit je 50% der Anteile 2) Wirtschaftsjahr = Kalenderjahr 3) Gesellschafter 1 geht in Elternzeit und bezieht in dieser Zeit keinen monatlichen Gesellschafter Lohn; Kosten für Miete, Rente, Auto werden jedoch weiter von dem Unternehmen bezahlt 4) Elterngeld wird bezahlt vom 10.09.16-09.08.17 und 10.10.17-09.12.17 5) Gesellschafter 2 erhät im Zeitraum 01.01.16 - 10.11.17 erhöhte Tätigkeitsvergütung vom Gewinn aufgrund des Ausfalls des Gesellschafter 1 5) Nachüberprüfung des gezahlten Elterngeldes findet statt Frage: Der Gesellschafter 1 hat Elterngeld erhalten und dieses soll nun überprüft werden. Jetzt herrscht Unklarheit was genau als Nachweis eingereicht werden muss, da die Elterngeldstelle lediglich den Bezugszeitraum nachgewiesen haben möchte (die Steuerberaterin ist hier keine kompetente Hilfe bei der Aufklärung; die Elterngeldstelle will eine EÜR was bei einem Bilanzierten Unternehmen nicht möglich ist) = kann man eine GuV nur für die fraglichen Bezugszeiträume erstellen? ... = wie bildet sich ab, dass keine monatlichen Zahlungen in dem Zeitraum an den Gesellschafter 1 geflossen sind und im Gegenzug der Gesellschafter 2 erhöhte Vergütung hatte = was ist hier genau die Maßgabe der Ermittlung der Einnahmen die für die Validierung des Elterngeldes herangezogen werden (Gewinn bleibt ja in der Firma)
23.12.2020
| 63,00 €
von Rechtsanwalt Michael Krämer
Nach jetziger Planung wird meine Frau in Elternzeit gehen. ... Ja, in der Tat würde meine Frau dann weniger Netto bekommen und dann später auch weniger Elterngeld. ... Vorteil wäre dann, dass das Elterngeld höher ausfällt.
21.10.2012
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ich bin jedoch seit diesem Jahr in Elternzeit und beziehe Elterngeld. Ist es jetzt für uns wichtig, eine getrennte Veranlagung bei der Steuererklärung zu wählen, da das Elterngeld sonst bei meinem Mann aufgerechnet wird? ... Sollen wir dann nächstes Jahr, wenn ich kein Elterngeld mehr beziehe bzw. gar kein Einkommen mehr habe, eine gemeinsame Veranlagung anstreben??

| 9.4.2015
Das so ermittelte fiktive Nettoeinkommen sei dann für das Elterngeld maßgeblich. ... Je nach Quelle sollte der Antrag auf Steuerklassenwechsel erfolgt sein 7 Monate vor - Antritt des Mutterschutzes - Geburt des Kindes - Antritt der Elternzeit Um unsere Unklarheiten aufzulösen haben wir bei der Elterngeldstelle nachgefragt. ... Deswegen unsere Fragen: - auf welcher Basis wird das Elterngeld berechnet - tatsächliches Netto oder fiktives Netto?

| 4.9.2008
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, ich habe eine Frage zur Optimierung der Steuerklassen bei Bezug von Elterngeld. ... Meine Frau möchte bis zum 13.Februar nächsten Jahres Elternzeit nehmen - danach tritt sie eine neue Stelle mit 3600 € Brutto an. Ich würde zu diesem Zeitpunkt in Elternzeit gehen und den vollen Zeitraum bis zum 13.10.2008 ausnutzen - danach wieder mit 3100 Euro Brutto in den Job zurückkehren.
3.12.2012
Ich arbeite und wohne in Deutschland und habe ein Einkommen von ca. 90.000 Eur brutto. ... Mein Freund versteuert sein Einkommen in der Schweiz. ... Anfang naechsten Jahres erwarten wir ein Kind und ich werde ca 4 Monate in Mutterschutz/Elternzeit sein, bevor ich wieder Vollzeit arbeite.
1.10.2019
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Einkommen von Bundeswehr, Finanzamt in Deutschland, ca. 1000 Euro zusätzliches Steuerfreies Einkommen pro Monat durch Auslandsverwendung. Person 2, Ehefrau aus Schweden, lebend im gemeinsamen Haus in Schweden, gerade in Elternzeit. Bezieht kein Einkommen aus Deutschland, lediglich das Schwedische Elterngeld.

| 17.6.2011
Es ist nach der Hochzeit möglichst bald eine Schwangerschaft geplant, so dass für sie dann das (bezahlte) Beschäftigungsverbot und danach Elternzeit eintreten würde. ... Ändert sich für mich als Selbstständigen steuerlich etwas, was ich einreichen müsste (außer natürlich die geänderte Einkommenssteuererklärung am Jahresende)?
8.11.2018
Ich frage mich, ob dies Auswirkungen auf meinen Krankenkassenbeitrag hat (bis jetzt bin ich bei einem freiberuflichen Einkommen unter 900 Euro/Monat für 180 Euro/Monat bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert). ... Doch sie befindet sich gerade in Elternzeit (Elternzeit: Okt. 2017-April 2018, Juli 2018 – Februar 2019), falls diese Information von Belang ist. ... Die Elternzeit endet am 19.12.18 und von 20.12.2018-19.2.2019 bezieht meine Frau noch zwei Monate Elterngeld Plus (diese Monate könnten wir aber auch wann anders „machen").
17.7.2012
Im Jahr 2013 und damit während der Elternzeit, wird sie dann zu Ihren Eltern in Hessen ziehen und dort gemeldet sein. Damit wollen wir auch unseren Anspruch auf Elterngeld nicht verlieren. Wir versteuern unsere Einkommen getrennt voneinander (da ich ja in der Schweiz ein Einkommen beziehe und sie eines bzw Elterngeld in Deutschland).

| 12.5.2010
Im Jahr 2009 war ich in der Elternzeit und habe Elterngeld unter Vorbehalt bekommen. ... Einkommen ermitteln könnte, will sie nicht akzeptieren. ... Meine Frage: darf die Elterngeldstelle monatliche Gewinnermittlungen von mir verlangen?
1.11.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Hallo ich will heiraten und gerne wissen welche steuerklasse wir nehmen sollten. ich selbstständig 30000€ bis 40000€ im jahr brutto sie angestellte 25000€ im jahr brutto. beide 1986 geboren und wohnen in M-V das schwangerschafts geld wir nach dem netto gehlt gerechnet, wir haben noch nicht aber wollen in ca 2-3jahren ein kind. habe gelessen das III/V nach der hochzeit spart. aber wen wir ein kind wollen: 1. gleich in die V/III oder erst dan wen wie ein wollen 2. sie kann eigentlich keine steuererklärung machen da sie so gut wie nichts zum absetzen hat. arbeits sachen kommen von ihrer firma, wohnung zu ihrer arbeit sind 1km
1