Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

48 Ergebnisse für „deutschland wohnsitz steuerklasse tage“

Filter Steuerrecht

| 25.7.2007
Ich bin im April aus privaten Gründen von Deutschland nach Spanien umgezogen. ... Steuerklasse 1, Höchstsatz der Progression. ... Beide Wohnsitze offiziell behalten?
1.3.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Guten Tag Folgende Situation: - Ehemann hat Wohnsitz und Arbeitsort in der CH, keinen Wohnsitz und auch keinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland. - Ehefrau (+ 2 Kinder) haben Wohnsitz in Deutschland - Es finden unregelmässige Besuche des Ehemannes nach Deutschland statt (die Definition "dauernd getrennt lebend" trifft faktisch nicht zu) - da die Bedingungen für Steuerklasse 3 nicht zutreffen wäre die Ehefrau gemäss meine Info''''s in D. in der Steuerklasse 1 bzw. 2 ( ("Verheiratet mit im Ausland lebendem Ehegatten"), und damit getrennt zu veranlagen.

| 27.6.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
ER : deutscher Staatsbürger, geschieden, wohnsitz in deutschland & wohneigentum in portugal, angestellt bei deutschem unternehmen , jahreseinkommen +90tsd€ wird in deutschland versteuert. geschäftlich bedingt hält er sich ca. 120 bis 160 tage im jahr in portugal auf und wohnt dort in der eigenen immobilie, wo auch die portugiesische lebensgefährtin ihren festen wohnsitz hat. ER möchte weiterhin in Deutschland steuerpflichtig bleiben und in die deutsche Rentenkasse einbezahlen 2. ... -kann ER durch die eheschliessung steuerklasse 3 in deutschland wählen, und SIE gleichzeitig eine günstigere steuerklasse für ihr einkommen in portugal bei der portugiesischen steuerbehörde beantragen ?
20.12.2011
Unseren gemeinsamen Wohnsitz in D haben wir beide noch, mein Jahreseinkommen insgesamt beträgt ca. 80000.-€ (Brutto). ... Wir erwarten im kommenden Frühjahr nun Nachwuchs in Deutschland, meine Frau ist ab kommenden Februar in Mutterschutz. ... Hauptgrund ist für mich folgender Punkt: Wenn wir nicht zusammen in die Staaten gehen oder ich eben nicht länger als 183 Tage in US anwesend bin, fällt meines Wissens doch die Besteuerung meines Einkommens komplett auf D zurück (Doppelbesteuerungsabkommen).

| 23.4.2012
Er bezieht ein Gehalt in Spanien, ich eines in Deutschland. Er ist zwar in Deutschland auch in unserer Wohnung gemeldet, wohnt aber hauptsächlich in Spanien (mehr als 183 Tage pro Jahr). Besteht an irgendeiner Stelle eine steuerliche Begünstigung für einen von beiden - etwa ein Wechsel für mich als Deutsche in eine andere Steuerklasse?

| 25.6.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Ich lebe allerdings bereits mehr als 6 Jahre permanent im Ausland (entsandt durch meinen Arbeitgeber) und zahle daher in Deutschland keine Lohn- und Eikommenssteuer sondern nur Sozialabgaben. Nach meinen Recherchen sind die Freibetraege bei der Erbschaftssteuer an Steuerklassen gebunden. ... NB die Schenkung erfolgt in einer Zwischenzeit, d.h. ich habe eine Position im Ausland gerade verlassen (zahle also dort keine Steuern), bin aber auch noch keine 183 Tage in Deutschland und werde es auch nicht sein.

| 19.2.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Anwälte ich werde bald aus der Schweiz nach Deutschland umziehen. ... Gleichzeitig werde ich aber aus praktischen Gründen einen Wohnsitz in der Schweiz behalten, da ich durchschnittlich wohl ca 10 Tage pro Monat in der Schweiz weilen werde, um hier lokal meine Arbeit zu verrichten und meine Familie zu besuchen. ... Welche zusätzliche Steuerlast würde mich in Deutschland erwarten, sollte ich tatsächlich in Deutschland steuerpflichtig werden?
4.9.2020
| 63,00 €
Guten Tag, Ich bin deutsche Staatsbürgerin, lebe und arbeite in Deutschland, Wohnsitz auch in D. ... Ich habe trotz Verheiratetsein die Steuerklasse 1. Wäre hier eine günstiger zu wählende Steuerklasse für mich möglich?
25.2.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Ich hätte eine Frage zum Thema Steuerklassen. ... Beide sind österreichische Staatsbürger, und beide haben Wohnsitze in Deutschland und Österreich. - Herr Anton arbeitet in Deutschland und lebt auch das ganze Jahr in Deutschland. ... Anton in Deutschland in der Steuerklasse 3 ist, da seine Frau zwar im Ausland Steuern zahlt, aber mehr als die Hälfte des Jahres (mehr als 183 Tage) in Deutschland lebt?
12.11.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
habe hier mal eine frage ich trage mich meinen Hauptwohnsitz von Deutschland nach Indien zu verlegen. behalte aber meinen Arbeitsplatz hier in deutschland weiter bei das heißt ich arbeite weiterhin in Deutschland. steht mir weiterhin die deutsche Steuerkarte zu da ich mich in deutschland beim Einwohnermeldeamt abmelde und mich in Indien anmelden werde.. ?
3.2.2015
Hallo, wir haben unseren Wohnsitz nur in der Schweiz - einen Teil des Einkommens als Angestellter ohne Grenzgängerstatus jedoch in Deutschland erwirtschaftet. Dieser wurde jetzt mit Steuerklasse 4 besteuert und ich möchte gerne wissen ob und wie ich einen Teil davon zurückbekommen kann. dh. - welches ist mein zuständiges Finanzamt (bzw. wo kann ich das herausfinden) und dementsprechend wo ich die Formulare dafür bekomme. - was muss ich bei der Steuererklärung berücksichtigen bzw. ist mein Schweizer Einkommen dafür relevant? ... (es wurde nie ein zweiter Haushalt begründet, sondern tageweise nach Deutschland gereist) Danke für die Hilfe
18.5.2015
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Guten Tag! ... Mein Mann arbeitet dort, und ich habe eine Anstellung in Deutschland. ... Wie kann ich erreichen, dass ich wieder in die Steuerklasse 3 komme. oder niedriger, oder ganz befreit werde?
20.12.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Doppelbesteuerung Deutschland - Schweiz Sehr geehrte Damen und Herren, Ich eine Frage , die mir bis jetzt keiner richtig beantworten konnte!! ... Nun kann ich die 2 Kinder von der Steuerkarte meines Mannes nehmen und auch die Steuerklasse 3, da er ja keine Steuerkarte benötigt(ist dies richtig?). ... Da wir im Juni in die Schweiz ziehen, ganz weg von Deutschland, ist die Frage,wenn es zur Besteuerung in Deutschland kommt, muß ich nämlich kündigen, da ich sonst jeden Monat draufzahlen muß(Tagesmutter, Benzin, etc.)

| 27.5.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Sehr geehrte Damen und Herren, Im Dezember 2013 habe ich geheiratet, nun stellt sich die Frage, ob wir eine Zusammenveranlagung (Steuerklassen III und V) für 2013 wählen dürfen. ... Ich lebe schon länger in Deutschland und habe bislang mein Einkommen hier wie üblich in der Lohnsteuerklasse I versteuert. Meine Frau war 2013 nur insgesamt ca 20 Tage in Deutschland, hatte hier kein Einkommen und war nicht angemeldet.

| 5.3.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Guten Tag Folgende Situation. - Ehemann arbeitet in der CH (Geschäftsleitung einer AG) und hat dort einen festen Wohnsitz, wie auch in Deutschland wo die Familie lebt. - Ehemann (kein Grenzgänger !) kehrt etwa 2x pro Monat nach Deutschland (Familie) zurück - Ist es richtig dass gemäss DBA zwischen D und der CH, der Ehemann sein Einkommen in der CH versteuern kann und in Deutschland freizustellen ist ? - Kann damit die Ehefrau in D die Steuerklasse 3 und die getrennte Veranlagung wählen ?
18.2.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, folgendes möchte ich gerne von Ihnen wissen: Ich habe vor einigen Tagen geheiratet. ... Ich bin Deutscher und wohne in Deutschland. Ist es notwendig, den Wohnsitz nach Deutschland zu verlegen um in den Genuss der Steuervorteile zu kommen, bzw. die die Steuern zusammenzulegen?
18.12.2011
Unseren Wohnsitz in D haben wir beide noch, mein Jahreseinkommen insgesamt beträgt ca. 80000.-€ (Brutto). 2010 wählten wir ab Juni die Steuerklasse 4/4. ... Die Steuererklärung in Deutschland für 2010 steht noch aus. ... Wenn ich 2012 nicht mehr als 183 Tage in den Staaten anwesend bin, würde ja zudem die Besteuerung auf D zurückfallen, was mit Steuerklasse 5 sehr ungünstig für mich wäre.

| 29.2.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Guten Tag, ich habe folgende Frage: Meine Mutter, Witwe, Schweizerin, wohnhaft in Deutschland, vererbt mir ihrer Tochter, Schweizerin, wohnhaft in Deutschland, nach ihrem Tod ein Haus in Frankreich. ... Ich habe hier in Deutschland noch einen Erbschaftsfreibetrag von 200´000,-- Euro bis 2017, dann wieder 400T.
123