Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

85 Ergebnisse für „deutschland umsatzsteuer steuerpflichtig frage“

Filter Steuerrecht

| 2.3.2007
2.Muss ich in Deutschland die Umsatzsteuer abführen, weil ich die Ware nach Deutschland verschicke bzw von Deutschland aus an die Käufer versende. Laut Finanzamt Deutschland muss man auch die Umsatzsteuer abführen, wenn man aus dem Ausland nach Deutschland verkauft. ... Keine Umsatzsteuer bei Umsätzen von weniger als 17000 EUR Umsatz im ersten Jahr!

| 15.8.2007
Ich lebe seit über 10 Jahren im Ausland (Nicht-EU, kein Doppelbesteuerungsabkommen, kein Wohnsitz in Deutschland, weniger als 4 Wochen pro Jahr in Deutschland). ... Wenn ich normalerweise Rechnungen (für Beratung, aber auch Vermittlung) an deutsche Firmen stelle, berechne ich keine deutsche Umsatzsteuer. ... Bin ich womöglich mit diesen Einnahmen auch noch in Deutschland steuerpflichtig???

| 14.7.2016
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Firma D hat Ihren Sitz in Deutschland. Firma D produziert Armbänder in Deutschland. ... Frage: Ist dieses Konstrukt steuerrechtlich unbedenklich, bzw. wie kann ein Unternehmen in Hongkong hier die Umsatzsteuer abführen ?

| 5.12.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meinen Wohnsitz momentan noch in Deutschland gemeldet, werde mich aber Mitte des Jahres aus Deutschland abmelden und permanent nach Teneriffa ziehen. ... Momentan zahle ich in Deutschland Einkommenssteuer (Umsatzsteuer fällt aufgrund der Kleinunternehmerregelung weg). ... Bleibe ich trotz des Hausbesitzes in Deutschland nicht steuerpflichtig?
24.6.2018
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Ich bin in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig und habe Steuerklasse drei. ... Ich werde aber weiter in Deutschland in Vollzeit arbeiten. Jetzt meine Fragen: Bin ich dann weiter in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig?
2.12.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
. - Sachverhalt: Hersteller A mit Sitz in Deutschland vereinnahmt von seinem Zulieferer B mit Sitz in Luxemburg eine Geldzahlung in Höhe von EUR 4.900. ... Entgelt ist der Zuschuss in Höhe von 4.900. - Werklieferung: Beurteilt man die Leistungsbeziehung zwischen den beiden Beteiligten als Werklieferung (es wird das Werk und der Hauptstoff geschuldet), kommt man zu dem Ergebnis, dass die Leistung nach § 3 Abs. 7 UStG im Inland steuerpflichtig ist (ruhende Lieferung; Ort der Verschaffung der Verfügungsmacht). - Innergemeinschaftliche Lieferung (bzw. ... Dies führt zu dem paradoxen Ergebnis, dass die Gutschrift der luxemburgischen Firma B den Vermerk enthalten muss: „Als Leistungsempfänger der ruhenden Werklieferung bzw. der Werkleistung wird die luxemburgische Umsatzsteuer durch die luxemburgische Firma B geschuldet.“
5.6.2012
Ich gebe meinen bisherigen Wohnsitz in Deutschland auf (nur noch Postmeldeadresse bei Familie oder Freunden). ... Werde zu dem Umzugszeitpunkt geschieden sein in Deutschland, mit einem Kind bei Ex-Frau lebend. ... Oder tritt bei mir der Fall ein, das ich nirgends steuerpflichtig bin in diesem Fall und die Rechnungen ohne MwSt. stelle?

| 3.12.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Da ich noch Mieteinnahmen in Deutschland habe, wurde ich als beschränkt steuerpflichtig eingestuft. ... Hier meine Fragen: 1.Kann ich als Zwischenhändler / Einkäufer die Einkaufspreise frei gestalten, ohne dass ich hierbei in Deutschland steuerpflichtig werde oder ist alternativ eine Abwicklung über eine Provisionsvereinbarung nach dem Verkauf sinnvoller? ... Rechungsadresse ist selbstverständlich immer meine Wohnadresse in Dubai. 4.Aus eigenen Recherchen las ich, dass Zinsen aus ungesichertem Darlehen bei beschränkt Steuerpflichtigen in Deutschland nicht zu versteuern wären.
15.9.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
. § 19 UStG habe ich 2009 keine Umsatzsteuer erhoben.Nun überstreitet mein Umsatz die 17500 Marke und ich muss die Umsatzsteuer erheben. ... topic_id=28765&, ist es so, dass beim Dropshipping (Versand der Ware aus China, direkt zum Kunden), keine Umsatzsteuer erhoben werden darf?
16.1.2019
| 72,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
In Deutschland erziele ich kein Einkommen. ... Meine Frage zielt darauf ab, ob ich in Luxemburg steuerpflichtig bin oder weiterhin in Deutschland. ... Da ich auch Umsatzsteuer zahle, würde mich interessieren, was sich für mich ändert.
21.4.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Meine Annahme: Da sie unternehmerisch tätig war, wenngleich auch ohne erteilte UST-ID, ist sie in allen Fällen die Umsatzsteuer schuldig (Umkehr der Steuerschuldnerschaft). ... Wenn ja, gilt dies auch wenn: - Der ausländische Unternehmer davon ausging mit einer Privatperson Geschäfte zu machen und eine inländische Umsatzsteuer auf der Rechnung ausgewiesen hat? ... Person A war zudem mehrere Monate im Ausland und hat dort natürlich Lebenshaltungskosten gehabt (Beförderung, Ernährung, Unterkunft etc) Um es auf die Spitze zu treiben: Hätte sie sich von jeder Garküche eine Quittung ausstellen lassen müssen, um alle Tatbestände der nicht gezahlten Umsatzsteuer materiell zu dokumentieren, um das Vollständigkeitsgebot der strafbefreienden Selbstanzeige zu erfüllen?

| 29.6.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Wie behandele ich Ausgaben, die mir in Österreich entstehen (Reisekosten, Unterbringung, Verpflegung, Telefonkosten) in meiner Umsatzsteuererklärung, welche Steuersätze gebe ich in meiner Rechnung an den deutschen Partner an? Wird die Lage komplizierter durch die Tatsache, dass die Leistungserbringung zwar überwiegend (Fotografie) in Österreich für ein österreichisches Unternehmen erfolgt, mit der Bildbearbeitung aber auch ein Anteil von 30% der Arbeit in Deutschland erfolgen wird?

| 3.10.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Wäre ich steuerpflichtig, wenn ich in diesem Jahr bspw. ca. 50.000€ verdienen würde bzw. ab welcher Summe müsste ich Steuern bezahlen? Falls ich mit meinen Einnahmen doch steuerpflichtig bin, würde ich gerne wissen, wie hoch die Steuern wären und wie ich die Steuer abführen müsste (bin minderjährig).

| 16.6.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Ich selber bin Deutscher Staatsbürger lebe aber im Nichteuropäischem Ausland und bin somit nicht in Deutschland steuerpflichtig. ... Da die Singapur-Gesellschaft keine Umsätze in Singapur generieren wird sondern hauptsächlich in der EU und hier insbesondere in Deutschland, mit Warenlager in Deutschland, stellt sich die Frage, ob das DBA Deutschland-Singapur zum Tragen kommt oder eine Betriebsstätte in Deutschland nach §§ 12/13 AO aus deutscher Sicht vorliegt und dieses Einkommen in Deutschland besteuert werden muss. ... 2.Unterliegen die verkauften Waren der deutschen Umsatzsteuer?
28.11.2012
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Januar 2013 ein Projekt in Deutschland an. ... Wie verhält es sich bezüglich der Umsatzsteuer? ... Ebenfalls würde ich gerne wissen, im wahrscheinlichen Falle, dass ich in Deutschland Steuern abführen muss, ob ich Mietkosten und Reisekosten steuerlich geltend machen kann.

| 17.12.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Für 2011 habe ich Umsatzsteuer bezahlt (alles pünktlich und korrekt) und mit meinen Steuererklärungen war alles in Ordnung, bevor ich Deutschland verlassen habe. ... In 2013 bekam ich einen Brief von von meinem Finanzamt, die meine Umsatzsteuererklärung zur Nachprüfung forderte. ... Meine Frage ist: wenn ich Anfang 2018 wieder nach Deutschland ziehe, gibt es wahrscheinlich Konsequenzen von meiner schlechten Entscheidung oder ist es unwahrscheinlich, da sie es nicht beweisen könnnen, dass ich dieses Schreiben überhaupt bekommen habe?

| 1.9.2014
Hallo, mein Mann hat Arbeiten in Luxemburg ausgeführt, nun habe ich erfahren das der Ehepartner für die Umsatzsteuerschuld in Haftung genommen werden kann. ... Eheleute, welche zusammen wohnen, sind gesamtschuldnerisch zur Entrichtung der von dem steuerpflichtigen Ehegatten geschuldeten Mehrwertsteuer und Steuerstrafen verpflichtet. ... Die Frage ist ob der Art.84 § 4 auch in Deutschland greift.
17.6.2011
In der Annahme es handle sich um eine innergemeinschaftliche Lieferung berechnete A in seiner Rechnung dem Unternehmer B gegenüber keine Umsatzsteuer. ... C exportierte nachweisbar unter Zuhilfenahme einer Deutschen Spedition die Ware von Deutschland nach China. Frage: Musste der Deutsche Unternehmer A seinerseits in der Rechnung an B diesem eine Umsatzsteuer in Rechnung stellen?
123·5