Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

96 Ergebnisse für „deutschland steuerpflicht vermietung versteuern“

Filter Steuerrecht

| 4.2.2017
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
In Deutschland finanziere ich seit Ende letzten Jahres eine Wohnung, welche vermietet ist. Seit Januar 2017 habe ich keinen Wohnsitz mehr in Deutschland und habe mich hierfür abgemeldet. ... Meine Frage ist nun wie ich hier am bested vorgehen sollte, um in Deutschland so wenig wie möglich oder gar nichts zu versteuern.

| 15.2.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
Könnte mein Mann aber, der ja in der Schweiz nicht berufstätig ist, den Wohnsitz in Deutschland anmelden und das Haus, das auf meinen Namen läuft, mieten? ... Kann das als Vermietung des Hauses angesehen werden? ... Sollte er sich dann besser in Deutschland krankversichern?

| 15.2.2019
von Rechtsanwalt Franz Meyer
In Deutschland bin ich sehr selten, bin auch hier abgemeldet. Nun soll ich zukünftig Mieteinnahmen aus einer zu erbenden Immobilie in Deutschland bekommen. Wo und wie sind diese Mieteinnahmen zu versteuern?

| 3.2.2016
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Wir beziehen deutsche Altersrente, deutsche Betriebsrente und haben Mieteinnahmen aus einer Immobilie in Deutschland. ... Rente und Vermietung müssen wir lt. Doppelbesteuerungsabkommen zunächst in D versteuern, dann unter Anrechnung der in D gezahlten Steuern in Spanien.

| 21.12.2011
Meine Lebensgefährtin und unsere gemeinsame Tochter bleibt zunächst in Deutschland. ... Folgend Fragen zur Vermietung 6. ... Kann ich Investitionen in die Wohnung, die vor der Vermietung getätigt worden sind (z.
3.4.2017
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Unsere Eigentumswohnung in Deutschland möchte ich zu ortsüblichem Preis an eins meiner Kinder vermieten, das in Deutschland bleibt und noch in der Ausbildung ist und kein eigenes Einkommen hat. Meine Frau und ich wollen den Wohnsitz in Deutschland aber aufgeben um nicht doppelt Steuern bezahlen zu müssen. ... Ist die Vermietung an Verwandte ein Problem um als beschränkt steuerpflichtig eingestuft zu werden, wenn ich meine Mieteinnahmen in Deutschland regulär versteuere?
26.10.2020
| 63,00 €
von Rechtsanwalt Hauke Hagena
Ich lebe und arbeite seit vielen Jahren in Frankreich, habe keinen Wohnsitz mehr in Deutschland, bin in Frankreich komplett steuerpflichtig und gelte somit in Deutschland als Steuerausländerin. ... Es handelt sich um Anteile eines Fonds, also einer Kapitalanlage, und ich besitze in Deutschland keinerlei Immobilien und erziele demnach keine Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Stattdessen versteuere ich diese Einnahme in Frankreich als Einkünfte aus Kapitalanlagen.
11.4.2017
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Einkommen beziehe ich jedoch nur in Deutschland (Erträge aus Vermietung und Rente). Beides muss ich in Spanien als Einkommen versteuern, allerdings die Mieteinnahmen zunächst in D, da die Immobilie dort "belegen ist". ... Dabei wird jedoch nicht berücksichtigt, dass auch die deutschen Mieteinnahmen in Spanien zu versteuern sind ("Welteinkommen") Lohnt sich ein Widerspruch?

| 17.11.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Wir leben seit Januar 2015 auf einer kanarischen Insel, sind dort als Residenten gemeldet und somit steuerpflichtig in Spanien. Unser Einkommen besteht aus 2 Renten sowie der Vermietung unseres Hauses in Deutschland. ... Wo muss das Einkommen aus Vermietung versteuert werden?

| 25.4.2020
von Rechtsanwalt Michael Krämer
Aus diesem Grunde, und aus Heimatverbundenheit, überlege ich nun ein kleines Büro in Deutschland zu mieten und dort auch eine Wohnung zu kaufen. ... Das heißt ich werde sowohl in unserem Londoner Büro als auch in Deutschland (und kurzfristig auch in anderen Ländern) arbeiten. Ab wann würde in diesem Fall eine Steuerpflicht in Deutschland entstehen?

| 1.10.2012
In Deutschland habe ich Einkünfte aus der Vermietung einer Wohnung an Angehörige sowie geringfügige Einkünfte (Zinsen und Dividenden) aus Kapitalvermögen (Investmentfonds, Aktien und Bausparguthaben). ... Zurzeit wohne ich in Deutschland in einem angemieteten Zimmer. ... Muss ich mich in Deutschland beim Einwohnermeldeamt abmelden?

| 8.7.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Damit war man auf der sicheren Seite, denn es galt bisher und schon gleich mangels DBA FL-Deutschland: Wer einen Wohnmöglichkeit in Deutschland unterhält ist dort vollumfänglich steuerpflichtig. ... Neu: Klares Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland Liechtenstein ab 2013 Speziell Artikel 4 ff. ... In Deutschland gibt es ein paar verschwindend geringe „Dividendenzahlungen" aus Aktienpositionen des Portfolios.

| 25.7.2011
Schliesst eine Firma, deren Firmendomizil in der Schweiz ist, einen Mietvertrag über eine Wohnung, die in Deutschland liegt, ab und vereinnahmt die Mieten in die Schweiz, wie erfolgt dann die Besteuerung? ... Oder muss in Deutschland ein Firmensitz existieren und diese muss dann versteuern?

| 25.12.2018
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Ich habe in Deutschland wohnend 1995 eine Eigentumswohnung in Köln zur Vermietung erworben. ... Bis einschliesslich 1998 war ich mit allen Einkünften ordentlich in Deutschland versteuert. Ab 1999 wurde ich mit allen Einkünften (auch die Einkünfte aus der Vermietung der Wohnung in Köln) in der Schweiz besteuert.
11.1.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Welche Steuern muss ich dann in Deutschland entrichten? Bin ich dann auch wieder Einkommenssteuerpflichtig, weil mir ein Wohnsitz in Deutschland unterstellt wird? Wie ist die steuerliche Auswirkung falls diese Wohnung von meiner Frau erworben wird, die noch einen Wohnsitz in Deutschland, aber kein Einkommen (Hausfrau) hat?

| 31.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Die Kunden der GmbH befinden sich momentan noch ausschliesslich in Deutschland. ... Der Sitz der Gesellschaft als solches bleibt aber in Deutschland. Natuerlich ist mir klar, dass die GmbH mit Sitz in Deutschland als eigenstaendige juristische Person ihre Gewinne in Deutschland weiter zu versteuern hat (Koerperschaftssteuer).

| 26.12.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wir werden dann noch 10 Jahre der erweiterten beschränkten Steuerpflicht unterliegen. ... Für mich sollten die Zinseinnahmen in Deutschland nicht steuerpflichtig sein, denn eine dingliche Besicherung besteht nicht und Darlehnsschuldner und Darlehnsgeber sind beide nicht in Deutschland ansässig.

| 30.11.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Sehr geehrte Anwältin, Sehr geehrter Anwalt, Ich bin deutscher Staatsbuerger, wohnte und arbeitete bisher in Deutschland und zahlte regulaer in Deutschland Steuern. ... Meine einzige Verbindung mit Deutschland sind einige vermietete Immobilien, deren Einkuenfte ich selbstverstaendlich auch in Zukunft ueber eine deutsche Steuererklaerung mit beschraenkter Steuerpflicht versteuern muss. ... Welche Bedingungen muss ich beim Umzug nach HK beachten, damit ich die beschraenkte Steuerpflicht erfuelle?
123·5