Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

155 Ergebnisse für „deutschland steuerpflicht veranlagung einkommen“

Filter Steuerrecht
20.12.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Doppelbesteuerung Deutschland - Schweiz Sehr geehrte Damen und Herren, Ich eine Frage , die mir bis jetzt keiner richtig beantworten konnte!! ... Nun zu meiner eigentlichen Frage: Muß mein Mann dann in Deutschland eine Steuererklärung machen, da ich mehr als 400€ verdiene oder kann man eine getrennte Veranlagung machen?Da wir im Juni in die Schweiz ziehen, ganz weg von Deutschland, ist die Frage,wenn es zur Besteuerung in Deutschland kommt, muß ich nämlich kündigen, da ich sonst jeden Monat draufzahlen muß(Tagesmutter, Benzin, etc.)

| 24.2.2017
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Zuvor waren wir seit 2006 sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland gemeldet. ... Besteht weiterhin für mich eine unbeschränkte Steuerpflicht in Deutschland? Wäre es sinnvoll getrennte Steuererklärungen in Deutschland abzugeben?

| 20.4.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Juni nach Deutschland zurückzukehren. ... 3.Ich gehe davon aus, dass ich für die Vorjahre, also die Zeit von 11/2000 - 31.12.2007 und eigentlich auch für die Zeit bis 5/2008 in Deutschland nur eingeschränkt steuerpflichtig bin, d. h. nur Zinseinkünfte und Dividendeneinkünfte die in Deutschland anfielen (und bei denen ja die Steuer pauschal abgezogen wurde) besteuert werden, aber nicht Einkommen aus der nichtselbstaendigen Arbeit in Taiwan und Aktienveraeusserungen? ... 4.Im Moment ist mir noch nicht klar, ob ich mich nur vorrübergehend in Deutschland aufhalte und etwa nach 3 oder 4 Monaten wieder ins Ausland gehe, um dort zu arbeiten, oder wieder in Deutschland wohnen und arbeiten werde.
29.7.2008
Beides in Deutschland von einem dt. ... Während dieser Zeit wird mein Haus in Deutschland zum Verkauf angeboten und hoffentlich auch verkauft. ... Welche Steuerpflicht auf Einkommen und Kapital besteht während dieser Zeit in den genannten Ländern?
29.7.2020
Ende Juli 2019 habe ich meinen Wohnsitz mit meinem Mann (US-Staatsbürger) und meiner Tochter für einen vorübergehenden Aufenthalt von knapp 12 Monaten nach Deutschland verlegt. ... Ich selbst bin freiberuflich tätig und war in diesem Zeitraum wieder in Deutschland beim Finanzamt angemeldet, mein Mann hat in Deutschland nicht gearbeitet und auch keine sonstigen Bezüge erhalten. ... 2) Muss mein Mann aufgrund der Ehe in jedem Fall auch eine Steuererklärung abgeben bzw. müssen wir eine gemeinsame Steuererklärung abgeben obwohl er in Deutschland keine Einkünfte hatte?
20.1.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Anwältin, Sehr geehrter Anwalt, ich war vom August 2000 - April 2006 in Hong Kong wohnhaft und berufstätig (August 2000 - September 2002 in Ausbildung ohne Einkommen). ... Seit 8.5.2006 bin ich wieder offiziell in Deutschland gemeldet. ... Ich möchte nur wissen, was auf mich zukommt damit ich ggf. nach der Veranlagung nicht in die Schulden gelange.
6.3.2009
In Deutschland unterliege ich meines Wissens damit der beschränkten Steuerpflicht mit meinen Inlandseinkünften im Sinne des <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/EStG/49.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 49 EStG: Beschränkt steuerpflichtige Einkünfte">§ 49 EStG</a>. ... Einkünfte aus Kapitalvermögen: 5.1 Frage: Unterliegen Kapitaleinkünfte (Zinsen und Dividenden) in/aus Deutschland grundsätzlich der beschränkten Steuerpflicht? Meines Wissens gilt hierbei auch Abgeltungswirkung auf die Kapitalerträge. 5.2 Frage: Kann die Veranlagung auf Antrag trotzdem durchgeführt werden und dabei der Sparerfreibetrag und weitere Werbungskosten sowie die Anrechnung der gezahlten Kapitalertragsteuer vorgenommen werden?

| 25.2.2010
Mein Frau wird dann in Deutschland als Angestellte arbeiten und wir planen gemeinsames und selbstgenutztes Wohneigentum in Deutschland zu erwerben. 6. ... Sollte für mich in diesem Fall eine Steuerpflicht in Deutschland ergeben, dann müsste ich nach eigenen Recherchen die Auslandseinkünfte zwar zunächst im Ausland versteuern, Sie aber dann in der deutschen Steuererklärung angeben. ... Für den Fall, dass ich meinen gewöhnlichen Aufenthalt nicht mehr im EU Ausland, sondern in Deutschland haben müsste, gleichzeitig ich aber 100% des Einkommens im Ausland erwirtschafte, stellt sich die Frage, wo die Sozialversicherungspflicht bestünde.
8.8.2007
Meine Frau und mein Kind wohnen in unserem Erstwohnsitz in Deutschland. ... In Deutschland gebe ich keine Steuererklärung ab. ... -> muß ich diese Kapitaleinkünfte in Deutschland gesondert angeben?

| 17.9.2013
Auf dieserweise müsste ich mein Lohn von dem Kreuzfahrtschiff nicht versteuern und nur das Einkommen von dem Biergarten richtig ?! ... Dazu muss ich sagen das ich auch gelesen/gehört habe, das man erst ab 183 Tage Arbeit auf hohersee ein steuerfreies einkommes hat in Deutschland, würde bei mir nicht ganz hin kommen. Ich habe eine deutsche und griechische Staatsangehörigkeit, war allerdings immer nur in Deutschland angemeldet( fallst man damit was anfangen kann ).

| 6.11.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Der Lebensmittelpunkt wird in Deutschland sein. Daher beabsichtige ich den Wohnsitz nach Deutschland zu verlegen. ... Mit welche steuerlichen Veränderungen (Veranlagungen) müssen ich und meine künftige Ehefrau rechnen?
17.9.2018
von Rechtsanwalt Franz Meyer
Wir bezahlen weiterhin unsere Krankenversicherung bei der TK in Deutschland. ... Sie entstehen zu 90% in Deutschland und zu 10% in Großbritannien. Wir hatten in Frankreich kein Einkommen.
24.10.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Wie Verhält sich das nun mit meiner Steuerpflicht in Deutschland. ... Oder könnte ich Tradinggewinne einfach in Malta versteueren, und damit Veranlagung in Deutschland umgehen? ... Wäre das auch der Fall, wenn wie in meinem Beispiel, ich ein Einkommen erziele, das in Malta legal, aber eben in Deutschland legal gar nicht zu erzielen wäre?
18.8.2018
von Rechtsanwalt Alex Park
Daher können wir sicher annehmen, dass meine unbeschränkte Steuerpflicht in Deutschland 2017 geendet hat. ... Einkommen aus Deutschland muss natürlich normal versteuert werden. 8) Ich möchte jedoch gerne vermeiden, dass mein Welteinkommen, welches keinen Bezug in Deutschland hat, nicht in Deutschland steuerpflichtig wird. ... 9) Lösen jegliche, egal wie gering, Einkommen aus Deutschland eine Buchführungpflicht auf das Welteinkommen aus?

| 27.6.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
ER : deutscher Staatsbürger, geschieden, wohnsitz in deutschland & wohneigentum in portugal, angestellt bei deutschem unternehmen , jahreseinkommen +90tsd€ wird in deutschland versteuert. geschäftlich bedingt hält er sich ca. 120 bis 160 tage im jahr in portugal auf und wohnt dort in der eigenen immobilie, wo auch die portugiesische lebensgefährtin ihren festen wohnsitz hat. ER möchte weiterhin in Deutschland steuerpflichtig bleiben und in die deutsche Rentenkasse einbezahlen 2. ... -kann ER durch die eheschliessung steuerklasse 3 in deutschland wählen, und SIE gleichzeitig eine günstigere steuerklasse für ihr einkommen in portugal bei der portugiesischen steuerbehörde beantragen ?

| 14.3.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Bislang geben wir die Einkommensteuererklärung in D unter Hinzurechnung des Einkommens meiner Frau (Progression, Steuer, KV und Sozialversicherungsabgaben werden dort abgeführt) ab. ... Unsere langfristigen Lebensinteressen liegen hier, das gesamte Einkommen wird hier versteuert - ein Wechsel ins Ausland steht trotz deutlich günstigerer Steuersätze dort nicht an (es sei denn der deutsche Staat "erzwingt" dies durch ungünstige Auslegung der Rechtslage). Fragen: - Wie ist die steuerliche Situation zu bewerten - gemeinsame Veranlagung hierzulande, da Mittelpunkt der Lebensinteressen in D trotz unterschiedlicher Zeitanteile der Anwesenheit?

| 15.8.2011
August/September 2002 bin ich aus Deutschland in die Türkei weggezogen und bin de facto nie wieder in Deutschland sesshaft gewesen. Habe Deutschland in den letzten 10 Jahren vielleicht 3-4 mal besucht. 1. ... Als ich Deutschland 2006 verliess vergass ich mich abzumelden.

| 8.3.2011
von Rechtsanwalt Ulrich Barth
Ich lebe als Deutscher im nicht europaeischen Ausland und habe dort auch meinen Wohnsitz mit meiner Familie - arbeite aber zuweilen in Deutschland (projektbezogen). Wenn ich ein Projekt in Deutschland habe fliege ich dennoch regelmaessig (alle 2 - 3 Wochen) fuer ein verlaengertes Wochenende nach Hause. Ab wann entsteht fuer mich eine Steuerpflicht in Deutschland und gilt die 183-Tage-Regelung auf das Kalendarjahr oder bezogen auf die letzten 12-Monate.
123·5·8