Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

37 Ergebnisse für „deutschland schweiz steuererklärung wohnung“

Filter Steuerrecht
9.11.2011
Wir, seine Familie, leben in Deutschland. Nun sagte unser Steuerberater, dass mein Mann in der Schweiz und jetzt mit der Steuererklärung auch in Deutschland Steuer zahlen muss. ... Mein Mann war selten in Deutschland und sein Lebensmittelpunkt war die Schweiz.

| 27.11.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Schweiz/Deutschland, habe aber bisher nur in der Schweiz gelebt und gearbeitet bzw. ... Da ich die Wohnung hier in der Schweiz vorerst behalten möchte, habe ich für diese Zeit einen Untermieter. ... Solange ich hier in der CH angemeldet bin, muss ich ja auch eine Steuererklärung ausfüllen.
9.6.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Guten Tag, Seit 2014 habe ich eine Wohnung und Anmeldung in der Schweiz, für die ich Miete bezahle und arbeite auch hier, inklusive Quellensteuerabzug. In Deutschland (30 km von schweizer Grenze) bin ich allerdings auch immer noch bei Mama angemeldet. ... Kann ich meine Miete in der Schweiz offen legen bei der deutschen steuererklärung?
16.2.2012
Ist es überhaupt möglich einen Wohnsitz in der Schweiz UND in Deutschland zu haben. ... Irgendwo habe ich gelesen, dass man als Schweizer eine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland benötigt, in der man u.a. den Arbeitsgeber angeben muss! ... Schweiz oder Deutschland?

| 6.4.2017
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Bei den 60 Tagen muss ich in der Schweiz mein Gehalt mit dem vollen Steuersatz versteuern. Was passiert mir aber in Deutschland, spare ich Steuern oder werde von den Steuern befreit? Nehmen wir mal an das ich die 183 Tage Regelung (Wohnung in NRW und Arbeit in der Schweiz) schaffe, welche Möglichkeiten bietet mir dies an?

| 28.4.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, - Ich wohne und arbeite (unselbstständig) in der Schweiz. ... Steuern zahle ich ausschließlich in der Schweiz. - Ich bin nicht verheiratet. ... Nun plant meine Freundin innerhalb Münchens umzuziehen und eine größere Wohnung zu beziehen.

| 27.8.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe die österreichische Staatsbürgerschaft und bin im Januar 2011 in die Schweiz ausgewandert und werde da auch weiterhin meinen Lebensmittelpunkt haben (>185 Tage im Jahr). ... Soweit ich informiert bin, muss ich mich hierfür beim Einwohnermeldeamt melden und es gilt auch nicht als Zweitwohnsitz sondern als Hauptwohnsitz in Deutschland. Meine Frage: Müsste ich dann in Deutschland Steuern zahlen?
6.5.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde ab September an einer Hochschule in der Schweiz (öff. ... Nach einem Jahr plane ich meine ganze Familie in die Schweiz mitzunehmen. ... Mir ist klar, dass sogar wenn ich die Aufenthaltsbewilligung „B" habe, bleibt mein Lebenspunkt weiterhin in Deutschland, da meine Familie da ist und ich da auch ein Haus habe, so dass ich auch in DE eine Steuererklärung abgeben muss (unbeschränkt steuerpflichtig bin).
3.7.2007
Als ich ein Kind war, wohnhaft in der Schweiz, wurde mir: 1)eine Wohnung in Frankreich von meinem Vater geschenkt 2)Eine Wohnung in der Schweiz (Genf) wurde direkt in meinem Name gekauft Bis 2003 war ich Studentin und habe nie Steuer in der Schweiz gezahlt. (einfache Steuererklaerung mit Studienbescheinigung). ... Im 2005 habe ich die Wohnung in Frankreich verkauft und in 2006 die Wohnung in der Schweiz auch verkauft.

| 21.12.2011
Hallo, ich ziehe zum 01.01.2012 in die Schweiz. Meine Lebensgefährtin und unsere gemeinsame Tochter bleibt zunächst in Deutschland. ... Ggf. wird die Wohnung möbliert vermietet.
31.5.2012
., deutscher Staatsbuerger, bei deutscher Firma angestellt, seit 12 Jahren auf Entsendung, davon die letzten 7 Jahre in der Schweiz (CH) - Lebensmittelpunkt in CH, Familie lebt in CH. Wohnsitz CH, permanente Aufenthaltsbewilligung in CH, eigene Immobilie in CH - Depot in CH - Privat - Wohnimmobilie in Deutschland (D) seit 12 Jahren unvermietet, wird ca 2 Monate pa bei Kurzaufenthalten in D privat genutzt - zusaetzlich Gewerbeimmobilie in D: vermietet - Aufhebungsvereinbarung wird unterschrieben mit Austritt 31.8.12 - Abfindung wird in monatl.
11.11.2014
ich habe ein Jobangebot aus der Schweiz (ca. 90000€). ... Aktuelles Haus ist Eigenheim ( gehört 50/50 mir und Ehepartnerin) und aktuell in Finanzierung. - Ehefrau halbtags beruftätig mit geringer Einkunft aus nichtselbständiger Arbeit - Kind ist aktuell über mich krankenversichert - Distanz zu Firma in der Schweiz > 200km - keine sonstigen Einkünfte Ich denke darüber nach in der Schweiz eine Wohnung zu mieten und an Wochenenden nach Deutschland zur Familie zu pendeln. ... c)Welche Nachteile entstehen hinsichtlich späterer Rente in Deutschland, wenn ich nach 6 Jahren wieder einen Job in Deutschland annehme ?

| 4.6.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Ich habe den Hauptwohnsitz in der Schweiz. ... Frage: Nun beabsichtigen wir, dass wir allenfalls eine Wohnung in Hamburg anmieten. Wir würden diese Wohnung für unsere Ferien benutzen und auch nicht weitervermieten.

| 2.4.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Guten Tag ich bin sehr verunsichert und hoffe keine Fehler begangen zuhaben. ich habe nach meinem Studium in Deutschland sofort eine Arbeitsstelle in der Schweiz bekommen. (hab also nie in Deutschland gearbeitet oder mich nie arbeitslos gemeldet, hatte nie Nebeneinkünfte, sprich nie eine Steuererklärung abgegeben) ich bin seit nun 5 Jahren in der Schweiz. ich wohne und arbeite dort. ich verdiene dort mein Geld und zahle auch dort meine Steuern und Rentenbeiträge (als B-Bewilligung: aktuell pro Monat Quellensteuer abzug) In Deutschland habe ich mich nicht abgemeldet weil ich einfach nicht meine Heimat den Rücken kehren wollte und auch nicht wusste was mich in der Schweiz erwartet. ... hätte ich in deutschland steuern zahlen müssen weil ich meine Hauptwohnung in D habe. aber mein lebensmittelpunkt ist nachweislich die Schweiz gewesen Ich plane nämlich nun die endgültige Rückkehr nach Deutschland und suche dann Arbeit. d.h ab dann wird eine Steuererklärung fällig und ich mache mir sorgen dass ich was falsch gemacht habe. freundliche Grüsse
28.8.2012
Seit 1.7.12 wohne und arbeite ich in der Schweiz und bin dort quellensteuerpflichtig. ... Muss ich nun auch in Deutschland Steuern zahlen? ... Muss ich in Deutschland noch eine Steuererklaerung machen und muss ich den Umzug beim Finanzamt melden?
10.9.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Hallo, ich habe ein Angebot aus der Schweiz und möchte die steuerliche Situation vor der Zusage abklären: Meine Familie (verheiratete Frau + 1 Kind, Frau noch in Elternzeit) bleibt in Deutschland. Ich werde mir in der Schweiz eine Wohnung nehmen und am Wochenende zurück zur Familie fahren. ... 2) Muß ich in DE eine Steuererklärung abgeben bzw. muß ich dem deutschen Finanzamt mitteilen, dass ich nun in der Schweiz arbeite?

| 5.7.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe meinen angemeldeten Wohnsitz und eine Wohnung in der Schweiz, in Deutschland bin ich nicht mehr angemeldet. ... Bisher war ich auch Wochenends meist in meiner Wohnung in der Schweiz, d.h. ich hatte dort meinen privaten Lebensmittelpunkt. ... Meine Frage lautet daher: Würde bei dieser Konstellation das DBA zwischen Deutschland und der Schweiz greifen?
27.7.2011
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Hallo, ich habe folgende Konstellation: - Ich (Deutscher) arbeite und habe meinen Wohnsitz seit 1 Jahr in der Schweiz, bin in Deutschland nicht gemeldet. - Meine Freundin wohnt in Deutschland - Wir haben den Mietvertrag für sie gemeinsam abgeschlossen, um ihre Wohnung zu bekommen (sie war damals arbeitslos). - Ich halte mich regelmässig bei ihr auf, obwohl die Entfernung recht gross ist (90km).
12