Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

7 Ergebnisse für „deutschland schweiz schenkung versteuern“

Filter Steuerrecht

| 13.6.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Mein Aufenthalt in Deutschland beschränkt sich auf ca 4-5 Tage pro Woche, den Rest sowie alle Urlaubstage verbringe ich in meinem grossen Haus in der Schweiz. ... Zum Thema Erbschaft gibt es ein Abkommen zwischen der Schweiz und Deutschland : http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Internationales_Steuerrecht/Staatenbezogene_Informationen/Laender_A_Z/Schweiz/1980-04-24-Schweiz-Abkommen-Erbschaftsteuer-Gesetz.html Wenn ich dieses Abkommen richtig verstanden habe (Artikel 8) wäre eine Erbschaft in der Schweiz von einer Schweizer Erblasserin für einen in Deutschland wohnhaften Schweizer von der Deutschen Erbschaftssteuer befreit, weil beide zum Todeszeitpunkt die Schweizer Staatsangehörigkeit haben. ... In dem Abkommen ist die Rede von "Schenkungen auf den Todesfall", hat das etwas mit dem Schweizer Begriff des "Erbvorbezuges" zu tun ?
19.10.2011
Ist Situation: •Nationalität: Schweiz •Wohnhaft: Frankfurt, DE •Verheiratet mit einer Deutschen Staatsbürgerin •Versteuern als Ehepaar (Zusammenveranlagung) •Nach Deutschland gezogen im Okt. 2005 •Beruf: Berater, angestellt in Düsseldorf, Einsatzgebiet Europa (5 Tage die Woche unterwegs) •Möglichkeit in der Schweiz Hauptwohnsitz zu haben (Elternhaus) •Privat versichert •Keine Kinder •Mieter Fragen: •Was passiert wenn ich in der aktuellen Situation eine Schenkung in der Schweiz erhalte (Elternhaus)? ... •Wenn ich meinen Lebensmittelpunkt in die Schweiz verschiebe, kann ich dann in der Schweiz versteuern, obwohl der Arbeitgeber in Deutschland sitzt (in Anbetracht meines Einsatzgebietes)? ... •Wenn ich meinen Lebensmittelpunkt in die Schweiz verschiebe, kann meine Frau trotzdem in Deutschland versteuern und auch Leistungen beziehen (z.B.

| 10.2.2014
Wohnsitz Schweiz, noch in Deutschland gemeldet / Steuerpflicht, generell und bei Schenkung in CH Sehr geehrte Damen und Herren ich benötige rechtlichen Rat bzw. eine genaue Analyse meiner aktuellen Lage im Hinblick auf die mögliche Zahlung bzw. Nachzahlung von Steuern in Deutschland (nachfolgend als DE bezeichnet) bedingt durch die nicht erfolgte Abmeldung in DE nach Umzug in die Schweiz (nachfolgend als CH bezeichnet). ... - in DE habe ich Zinserträge innerhalb des Sparer-Freibetrags, meiner Bank in DE habe ich bereits 2004 eine entsprechende Freistellung ausgestellt. - in DE im Besitz von Anteilen an 2 Immobilien, in beiden Fälle ist der Nießbrauch aber vertraglich abgetreten, dass heisst es gibt keine Erträge/Gewinne 2) Muss ich Schenkungen von Vermögenswerte in CH dem Finanzamt in DE angeben (Anteil an einer Immobilie und ein Wertpapierdepot im Jahre 2012, dem CH-Steueramt angegeben)?
14.4.2016
Ich bin dieses Jahr in die Schweiz ausgewandert, gehe dort einer geregelten Arbeit nach und habe keinen Wohnsitz mehr in D und auch keine wirtschaftlichen Verbindungen. ... Bin ich weiterhin Schenkungssteuerpflichtig in D oder wie verhält es sich da. Ändert sich irgendetwas, wenn ich einige Jahre in der Schweiz verbracht habe?
22.8.2017
Meine Frage: Würde bei der Schenkung das deutsche oder das spanische Steuerrecht (Schenkungsteuer) mit den entsprechenden Freibeträgen angewendet?
9.4.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Noch kurz zu meiner Person, ich arbeite in der Schweiz habe aber Wohnsitz in Deutschland und bin verheiratet.
1