Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

133 Ergebnisse für „deutschland schweiz dba versteuern“

Filter Steuerrecht
11.8.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Fuer meine Einahmen aus einer Deutsche Immobilie zahle ich in Deutschland als beschraenkt Steuerpflichtiger 25% Steuern, da unbewegliches Vermoegen im Land versteuert wird, wie aus dem DBA mit der Schweiz hervorgeht. ... ABER In Deutschland gibt es keine Vermoegensteuer, jedoch in der Schweiz. DAHER DIE FRAGE: Kann die Schweiz Vermoegensteuer auf meine Immobilie in Deutschland erheben, da Deutschland keine Vermoegensteuer erhebt?

| 9.11.2009
von Rechtsanwalt Dr. Christian Fuchs
Folgender Fall: A ist zusammen mit Ehefrau in 2008 in die Schweiz übersiedelt. ... Seither haben beide ihren einzigen Wohnsitz in der Schweiz, in Deutschland besteht kein Wohnsitz mehr, das gemeinsame Wohneigentum in Deutschland wurde verkauft. ... Die Fragen unter Berücksichtigung des DBA Schweiz - Deutschland: 1.Ist A in Deutschland einkommensteuerpflichtig und wenn ja warum?
16.12.2013
Ich möchte nun eine Aktiengesellschaft (Schweiz) gründen.Ich bleibe anonym in der AG Diese Firma kauft in Deutschland 2 Eigentumswohnungen ,eine vermietet sie und die andere möchte ich bewohnen,sporadisch ohne,dass das jemand mitbekommt.Ich könnte sie an meinen Bruder vermieten( pro Forma),welcher in Deutschland wohnt,er würde dann einen Zweitwohnsitz begründen.Er ist Deutscher. ... Mein Anliegen ist: Ich möchte ab und zu unter der Woche in Deutschland wohnen aber auf jeden Fall in der Schweiz meinen Hauptwohnsitz behalten und auch dort versteuern. ... Ich weiss DBA usw.mich interessiert aber ,was die allenfalls verlangen könnten.
1.9.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Sehr geehrte Ratgebende, ich habe eine Frage bezüglich des DBA D/CH. In Artikel 15 Abs. 4 werden Vorstandsmitglieder, Direktoren, Geschäftsführer oder Prokuristen (in einem Schweizer Unternehmen) mit festem Wohnsitz in Deutschland, nicht in Deutschland steuerpflichtig insofern Sie Ihre Einkünfte aus dieser Arbeit in der Schweiz versteuern? ... (Wohlgemerkt, Sitz der Ltd. ist Schweiz, Mein Wohnsitz Deutschland)

| 27.11.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Schweiz/Deutschland, habe aber bisher nur in der Schweiz gelebt und gearbeitet bzw. ... Es besteht ja zwischen DE und CH ein DBA. Ich gehe davon aus dass mein Arbeitgeber in Deutschland die Steuern direkt abzieht und ich in der Schweiz das versteuerte Einkommen angeben muss mit dem Vermerk bereits versteuert.

| 17.7.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Ein (deutscher) Softwareentwickler entwickelt von seinem Arbeitszimmer (in Deutschland) aus als freier Mitarbeiter für ein schweizer Unternehmen (Sitz in der Schweiz) mit an einer Software des schweizer Unternehmens. Seine monatlichen Rechnungen stellt er in schweizer Franken ohne Mehrwertsteuer nach dem Reverse-Charge-Verfahren aus. Wo muss er seine Einnahmen versteuern?
2.9.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Guten Tag, ich bin ledig, habe 1 Kind (welches bei der Mutter in Deutschland wohnt), bin derzeit in der Schweiz beschäftigt (B-Bewilligung) und habe momentan noch einen Wohnsitz in der Schweiz welchen ich aber in naher Zukunft nach Deutschland zurückverlegen möchte. ... Aufgrund der Entfernung zum Wohnort (>600km, >5h entfernt) ist absehbar, dass ich an mehr als 60 Tagen nicht nach Deutschland zurückkehren kann und in der Schweiz übernachte. ... Diese Voraussetzungen müssten ja dann unter Progressionsvorbehalt im Rahmen des DBA ausreichen, um nicht in Deutschland besteuert zu werden.

| 21.9.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Halo, ich (deutscher Staatsbürger) werde ab März 2012 in der Schweiz eine neue unselbstständige Arbeit aufnehmen, werde allerdings schon vorher (Dezember 2011) meinen Hauptwohnort in die Schweiz verlagern. Mein jetziger Arbeitgeber in Deutschland zahlt eine Abfindung im März 2012 und weiterhin mein Gehalt für Januar und Februar. Wird meine Abfindung und Gehalt in Deutschland oder in der Schweiz besteuert?

| 15.12.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Jetzt überlegt er die Einzelfirma in Deutschland zu ablösen/beenden und in der Schweiz (als) eine GmbH (neu) zu gründen. ... Person X generiert Großteil seine Umsätze noch in Deutschland, nur ein geringer Anteil wird in der Schweiz generiert. Die Schweizer Firma schreibt Rechungen an die Firmen in Deutschland.
7.2.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich bin Deutsch - Schweizer Bürger und lebe seit 2005 ununterbrochen in der Schweiz. Für meine neue Arbeit in Deutschland ab Juli 2013 (500 km von meinem jetzigen Wohnort) plane ich unter der Woche in Deutschland zu sein und am Wochenende zurück zu meiner Familie in die Schweiz zu kehren (verheiratet mit berufstätiger Frau, Kinder gehen zur Schule) Meine Fragen: 1. ... Falls ich unbeschränkt steuerpflichtig in der Schweiz bleibe, muss ich dennoch zuerst die Quellensteuer bezahlen und diese dann über das Schweizer Finanzamt zurückfordern?
19.6.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Da die Strecke Fr – Zürich mehr als 110 km und 1,5 Stunden pro Strecke beträgt, gilt für mich ja die 60 Tage Regel, nach der ich mein Gehalt komplett in der Schweiz versteuern muss (bin Deutscher und Schweizer Staatsbürger). ... Laut Finanzamt Deutschland ist das i.O. ich muss einfach die Tage und Adressen wo ich übernachte aufführen, d.h. ich brauche keine Rechnungen/Mietverträge etc. ... Wo muss ich nun wirklich was versteuern, was muss ich nachweisen, wo muss ich das anmelden/genehmigen lassen?

| 18.11.2010
In 2009 ich in die Schweiz umgezogen und habe hier meinen gewoehnlichen Aufenthalt. ... Wo muss ich diese versteuern bzw. kann der Arbeitgeber deutsche Lohnsteuer u.a. einbehalten? Oder muss der Betrag vollstaendig an mich ausgezahlt werden und unterliegt der Besteuerung der Schweiz?

| 23.10.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich arbeite demnächst bei einem Schweizer Unternehmen (Zürich) , wohne aber weiter in Deutschland (Königswinter) und bin überwiegend in Deutschland (beim Kunden oder im Homeoffice) tätig. ... Kann ich durch Gestaltung von den niedrigeren Schweizer Steuern profitieren?
15.10.2010
Ein in Deutschland ansässiger Geschäftsführer einer schweizer GmbH, an der er selbst 100% der Anteile hält, bezieht ein Gehalt aus dieser schweizer GmbH. Wo ist das Gehalt zu versteuern ?
5.12.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Familienwohnsitz befindet sich in Deutschland. Für die Besteuerung des Lohnes gehe ich von Artikel 15 Abs. 4 DBA aus und bin entsprechend in der Schweiz steuerpflichtig. Frage: Wer hat in diesm Fall das Besteuerungsrecht für die in der Schweiz erzielten Kapitalerträge?
6.5.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde ab September an einer Hochschule in der Schweiz (öff. ... Nach einem Jahr plane ich meine ganze Familie in die Schweiz mitzunehmen. ... Der Hinergrund meiner Frage liegt darin, dass die Schweiz eventuel die Kontingentierung für die Deutsche einführt so dass der von uns geplannten Familiennachzug scheitern kann, falls ich als Gränzuebergaengerin gemeldet bin, und nicht eine Aufenthaltsbewilligung „B" besitze. 2.Falls ich doch einige Tage in DE verbringe als „home office", wie kann ich diese Tage in DE versteuern?

| 3.3.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lebe und arbeite seit 13 Jahren in der Schweiz. Ich überlege mir nun, mich vorzeitig pensionieren zu lassen und nach Deutschland zu ziehen. ... Muss ich die Auszahlung in Deutschland ebenfalls versteuern?

| 4.4.2017
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Erstwohnsitz hatte er in Deutschland und Zweitwohnsitz in der Schweiz. Jetzt geht es mir um folgendes: - Unterliegen die Einkünfte aus der Schweiz dem Progressionsvorbehalt oder sind diese komplett in Deutschland zu versteuern? ... - Ist die bezahlte Quellensteuer von der Schweiz in Deutschland anrechenbar?
123·5·7