Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

28 Ergebnisse für „deutschland dba usa einkommensteuer“

Filter Steuerrecht

| 15.1.2016
Mein Verständnis ist, dass ich dank des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen den USA und Deutschland nur dann mit einer Nachversteuerung durch das IRS rechnen müsste, wenn die steuerliche Belastung in den USA die bereits in Deutschland entrichtete Steuer überschreiten würde. ... Und wie hoch wird ein solcher Firmenverkauf in den USA besteuert? ... Muss ich diese Auszahlungen dann trotzdem in den USA versteuern?
27.9.2017
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Erst in den USA nach deren Steuerrecht? Und muss er dann bei der deutschen Einkommensteuererklärung diesen Gewinn angeben, kann aber die in den USA gezahlten Einkommensteuern in Anrechnung bringen? Und stellt die amerikanische Behörde eine entsprechende Bescheinigung aus, ähnlich unserem Einkommensteuer-bescheid?
16.11.2012
Ich bin US-Amerikanerin und habe Einnahmen in den USA aus Dividenden und Kapitalerträgen. Ich lebe und arbeite in Deutschland und werde hier zur Einkommensteuer veranlagt. ... Angewendet auf Dividenden und Kapitalerträge aus den USA bedeutet das: Diese Einnahmen sind in den USA zu versteuern (das mache ich jedes Jahr) und sie werden nicht in Deutschland versteuert.

| 14.3.2008
Hierzu werde ich eine Steuernummer und ein Konto in den USA beantragen. ... Muss ich diese Einnahmen aus der Ferienvermietung nicht nur in den USA versteuern, sondern auch in Deutschland? ... Wenn ich dieses in Deutschland ebenfalls versteuern muss, werden die Steuern aus den USA angerechnet?
20.9.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ich wohne und arbeite in den USA, habe aber auch noch ein kleines Beschäftigungsverhältnis in Deutschland, sowie einen Wohnsitz. Mein Partner welcher ich in Kürze heiraten will, wohnt und Arbeitet in Deutschland.

| 10.6.2020
Ich bin deutscher Staatsbürger, und habe zum 13.3.2020 meinen Wohnsitz dauerhaft in die USA verlegt. ... Bei der Tätigkeit handelt es sich um Beratung und Software-Individualentwicklung, die ich zu 100% remote per Internet durchführe, sprich aus unserem Wohnhaus in den USA. ... Relevant scheinen mir hier § 49 (1) Nr. 3 EStG (falls das DBA USA-DE hier nicht Vorrang haben sollte), sowie DBA USA-DE 2008, Art. 7, zu sein.

| 26.9.2010
:Sehr geehrte Damen und Herren, mein Ehemann lebt in den USA und ich in Deutschland. ... Muss er seine Steuern nach Deutschland oder USA abführen? ... Wie hoch würden die Steuern in Deutschland sein?

| 23.5.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Wohnsitz in Deutschland). ... Mitte Oktober 2009 hat X seine Arbeit in den USA begonnen. ... USA)?
29.7.2020
Mittlerweile leben wir wieder in den USA. Ich selbst bin freiberuflich tätig und war in diesem Zeitraum wieder in Deutschland beim Finanzamt angemeldet, mein Mann hat in Deutschland nicht gearbeitet und auch keine sonstigen Bezüge erhalten. Nun meine Fragen: 1) Ich habe nach meinem Umzug nach Deutschland noch Zahlungen von Rechnungen erhalten, die sich auf einen Leistungszeitraum aus der ersten Jahreshälfte beziehen, als ich noch in den USA gelebt habe.
20.10.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
In den vergangenen Jahren hatten wir uns etwa zur Hälfte jeweils in Florida und Deutschland aufgehalten. In Deutschland befindet sich unser Hauptwohnsitz und wir sind unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig (ich habe ein reguläres Angestelltenverhältnis in Deutschland, meine Frau arbeitet nicht). ... In den USA werden darauf keine Steuern anfallen, da der Betrag deutlich unter der dortigen Freigrenze ist.
30.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
In Deutschland bin ich als Steuerauslaender gefuehrt. ... In Deutschland waere diese alte KLV ja steuerfrei. 2) Fall die Antwort auf Frage 1) ja ist, welchen Anteil muss ich in den USA im Steuerjahr 2017 versteuern? ... Wie ist es mit der Uebertragung auf Familienangehoerige in Deutschland?

| 13.6.2017
Situation: Ich bin freiberuflich selbstständig, verheiratet und wohnhaft in Deutschland. ... Einkünfte in Deutschland erziele ich in dieser Zeit nicht. ... Wünschenswert wäre es natürlich in Neuseeland besteuert zu werden, da man dort im Vergleich zu Deutschland deutlich weniger Steuern zahlt.
17.3.2013
Juli 2011 aus Deutschland in die USA gezogen, Ehefrau ist amerikanische Staatsbürgerin, Ehemann hatte bereits erfolgreich einen Antrag auf eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis (Greencard) in 2011 gestellt. ... Noch eine Zusatz- Info: In 2011 waren wir mehr als 183 Tage in Deutschland und sind deswegen 2011 zur Einkommensteuer veranlagt worden. Lt. unseres Steuerberaters in den USA müssen wir in 2012 die Steuererklärung in den USA abgeben.
20.12.2011
Hallo, im Juni 2010 bin ich (verheiratet seit Mai 2010) aus D in die USA entsendet worden zu unserer Tochtergesellschaft. ... Wir erwarten im kommenden Frühjahr nun Nachwuchs in Deutschland, meine Frau ist ab kommenden Februar in Mutterschutz. ... Anfang Juni 2012) für den Rest meiner Entsendung gemeinsam in die USA zu gehen (voraussichtlich bis Dez. 2012).

| 18.2.2014
Für 2012 haben wir eine gemeinsame Steuererklärung für die USA abgegeben und haben somit unser Welteinkommen in den USA schon versteuert. Für 2012 haben wir auch in Deutschland eine gemeinsame Steuererklärung abgegeben in der Annahme, dass die Einkünfte aus den USA komplett steuerfrei sind. ... Wir haben dann gegen diesen Einkommensteuerbescheid Einspruch eingelegt mit der Begründung, dass es scheint, dass das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und die USA nicht berücksichtigt wurde.

| 24.10.2020
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Michael Krämer
Ich lebe mit einer ''''Green Card'''' in USA und bin dort steuerpflichtig. zZt habe ich keine Einnahmen, ausser eventuellen Gewinnen aus Geldanlagen, da ich im Vorruhestand bin. ... Muss ich dafür einen Wohnsitz in Deutschland anmelden und werde ich dadurch steuerpflichtig oder kann ich mir ohne Wohnsitz in Deutschland eine Wohnung kaufen und selbst nutzen? Dadurch leitet sich auch die zweite Frage ab - sind Einnahmen von Geldanlagen/Investitionen in USA steuerpflichtig in Deutschland?
23.8.2009
Guten Tag, ich bin Deutsche, lebe in D, habe aber zu meinem Einkommen auch Einkünfte aus Vermietung ererbter Immobilien und versteuere diese in den USA (Californien).
24.1.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Mein Einkommen im Jan- Feb. ist also nicht in den USA steuerpflichtig. Meine Frau ist im Moment in der Elternzeit mit mir in den USA . ... Einkommensteuer) fuer Januar und Februar nach deutschem Steuerrecht abgerechnet werden ?
12