Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

69 Ergebnisse für „betriebsprüfung finanzamt steuerberater“

Filter Steuerrecht
22.2.2018
von Rechtsanwalt Hauke Hagena
Wir befinden uns seit dem 16.11.2017 in einer Außenprüfung vom Finanzamt. ... Zusätzlich will das Finanzamt den Verkauf von umsatzsteuerbefreiten Gutscheinen in unserem Online-Shop überprüfen. ... Auch das permanente Nachfragen von unserem Steuerberater bei dem zuständigen Sachbearbeiter, bringt keine Fortschritte.
14.4.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Dieser hat am 11.03 falsche Protokolle an das Finanzamt übermittelt. ... Kann aus diesem Grund eine Betriebsprüfung stattfinden?

| 1.12.2018
| 120,00 €
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Nun gibt es (2018) derzeit eine Betriebsprüfung, die sich auf die Jahre 2013-2015 erstreckt. Im Rahmen dieser Betriebsprüfung vermutet das Finanzamt die Tatsache, dass die erhaltenen Honorare für die Praxisnutzung umsatzsteuerpflichtig sind, da sie keine medizinische Leistungen darstellen und daher nicht unter die Umsatzsteuerbefreiung für die Angehörige von Heilberufen fallen. ... In einem Telefonat mit dem Steuerberater zum Sachverhalt äusserte er sich jetzt jedoch dahingehend, dass das Finanzamt wohl Recht habe - wonach ich als Mandant, der sich in steuerlichen Angelegeneheiten natürlich nicht auskennt, buchstäblich aus allen Wolken fiel.
25.8.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Mich würde interessieren, wie der formelle Ablauf nach einer Betriebsprüfung fortläuft, wenn der Steuerpflichtige sich nicht gerecht behandelt fühlt.
4.3.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Guten Tag, Es geht um eine Betriebsprüfung vom Finanzamt für die Jahre 2007 bis 2009, die im Jahr 2012 angeordnet wurde. ... Im Juni 2012 ging ein Schreiben vom Finanzamt an den Steuerberater, wo mit Fristsetzung weitere Unterlagen angefordert wurden. ... Nun im Februar 2015 soll die Betriebsprüfung fortgesetzt werden.

| 29.1.2014
Es ist eine nicht gerade günstige Steuerberater-Kanzlei. Kam Betriebsprüfung, die umfasste 5 Jahren. ... Diese Jahre hat auch dieser Steuerberater gemacht.

| 22.8.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
., habe ich seit letzter Woche die Betriebsprüfung im Haus; ich kam mit den Prüfern auch den Umständen ensprechend bisher gut klar - für den Bereich Beratung sind die betreffenden Steuerjahre 2000 - 2003 auch soweit gut gelaufen, Probleme gibt es im Bereich der Handelsagentur: Finanziert wurde z.B. ein Wareneinkauf durch ein Privat/ Geschäftsdarlehen eines Freundes (mangels Risikobereitschaft der Banken) Über dieses Darlehen gibt es keine schriftliche Vereinbarung. ich kann/möchte meinen Geschäftspartner auch nicht benennen. ... Meine Fragen: Das Finanzamt will mir die Anerkennung dieses Kaufbeleges wohl verwehren aufgrund dieser Ungereimtheiten und erst jetzt im Nachhinein gemeldeter Teilabverkäufe. ... Ich habe bisher noch keinen Steuerberater, werde aber wohl zuküftig nicht mehr ohne können.
31.12.2004
In 12/2003 Beginn Betriebsprüfung zu den Veranlagungsjahren 1996 bis 2000, mit dem Ergebnis erheblicher Nachforderungen aufgrund nicht ordnungsgemässer Buchführung (Umsatz wurde als Gewinn angesetzt). ... Soweit ich die Quellen im Internet verstehe, ist der Fristlauf von der abschließenden Entscheidung des Finanzamts bzw. ggfls. ... Was ist zu beachten, um Ansprüche gegenüber dem Steuerberater nicht zu gefährden ?
4.3.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Immer wenn wir die Unterlagen beim Steuerberater einreichten, wurde noch mal von ihm nachgefragt, ob das diese Barankäufe ohne Belege seien ? ... Jetzt aber will das Finanzamt nachprüfen, wegen der Belege (2004/2005/2005)....denn man könne nur 15% eintragen !!! ... Meine Frage : Hätte der Steuerberater uns nicht informieren müssen, daß man so viel nicht eintragen darf ???
11.12.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Nun wurde am Jahresanfang dieser bereits abgemeldete Betrieb vom Finanzamt geprüft.Es wurde dabei einiges festgestellt, was wohl so nicht in Ordnung war.Wir haben daraufhin bereits etwa 14000 Euro Einkommenssteuer nachgezahlt.

| 11.6.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Betreuung war lange gut, wurde aber in den letzten drei Jahren schlechter, parallel zu wirtschaftlichen Problemen, in die unser Steuerberater hineinkam. ... Das Finanzamt hat sich nun wieder einmal zu einer Betriebsprüfung angekündigt, die bei uns in etwa zehnjährigem Abstand stattfindet und jeweils drei Jahre umfasst. ... Mit einigen kurzen Verständnisrückfragen zur Rechnung habe ich mich dann am 10.6. vormittags an den Steuerberater gewandt.
18.8.2011
Hallo, bei mein Cousin steht eine Betriebsprüfung an und wollte wissen ob die Prüfer alle Konten einsehen bzw. davon wissen können? Die Rede ist davon er hat ein Geschäftskonto für sein Hauptgeschäft, ein Privatkonto und noch ein Geschäftskonto was aber nicht angegeben wurde beim Steuerberater und Finanzamt.

| 10.10.2016
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Hallo, ich habe folgende Situation: Ich bin Gewerbtreibender in einer Einzelunternehmung und mache eine EÜR ohne Steuerberater. Jetzt hat sich bei mir das Finanzamt zur Außenprüfung angekündigt. ... Nun meine Fragen: Muss oder soll ich das Versäumnis vor der Betriebsprüfung dem Finanzamt mitteilen?
5.7.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Aufgrund von Unstimmigkeiten wird nun vom Finanzamt eine Betriebsprüfung durchgeführt.
29.4.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Bei einer Betriebsprüfung des Käufers wurde der Sachverhalt dem Finanzamt bekannt und es erfolgte Ende letztens eine nachträgliche Korrektur des entsprechenden Steuerbescheids. Eine Strafanzeige o.ä. wurde nicht erstellt, da schnell bewiesen werden konnte dass die Einnahmen sehr wohl an den Steuerberater übermittelt worden waren, der diese aber nicht erfasst hatte. ... Frage: Da die Einkünfte aus dem Verkauf dem Steuerberater mitgeteilt, er diese aber nicht weitergeleitet hat, trägt dieser eine Mitschuld an der Situation.

| 18.11.2013
Steuerberater und zu ihm gehörendes Buchhaltungsbüro haben mitgeteilt, dass sie die Liste nicht überprüft haben und es ist auch nicht ihre Aufgabe. ... Finanzamt hat abgelehnt, mit der Begründung die Bescheide sind rechtskräftig.
16.6.2014
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Die Buchhaltung ist auch ordentlich durch einen Steuerberater geführt. ... Begründung des Finanzamtes: Ich hätte ein Formular, bei dem nachgefragt wird, wie die Gelder der GmbH in der Insolvenzphase verteilt wurden, nicht ausgefüllt. ... Meine Fragen nun: Was passiert mit den Ansprüchen des Finanzamtes nach der Löschung der GmbH aus dem Handelsregister?
5.1.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Im Juni habe ich beim Finanzamt eine verbindliche Anfrage gestellt, ob meine Leistungen Umsatzsteuerfrei sind. ... Nun wurde ich vor 6 Wochen vom Finanzamt darüber informiert das meine Tätigkeit doch Umsatzsteurpflichtig sei. ... Hat das Finanzamt ein recht auf Vollstreckung obwohl der Fehler bei Ihnen lag ?
123·4