Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

38 Ergebnisse für „ausland schweiz arbeitgeber zahl“

Filter Steuerrecht

| 20.1.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich arbeite in der Schweiz. ... Mehr als 60 Tage hat mir der Arbeitgeber bescheinigt, da übernachte ich bei einer Kollegin. ... Würde gerne in der Schweiz meine Stuern zahlen.

| 6.4.2017
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Ich arbeite für die Schweizer Behörde(Kanton BS) als Angestellter in folgendem System: 7 Tage Arbeit / 7 tage frei. ... Mein Arbeitgeber stellt Unterkünfte zur Verfügung ob auf einem Schiff oder an Land wir haben die Wahl (beide Unterkünfte befinden sich in der Schweiz) Die 60 tage Regelung würde ich somit erreichen, bei 7 tage arbeit und 7 tage frei würde ich auch 183 Tage berufsbedingt in der Schweiz bleiben. ... Bei den 60 Tagen muss ich in der Schweiz mein Gehalt mit dem vollen Steuersatz versteuern.

| 1.3.2010
Guten Tag, Ich bin während der Elternzeit (2008) ins Ausland (Schweiz) gezogen. ... Dann müsste ich die Abfindung in der Schweiz versteuern. Wie müsste mein ehemaliger Arbeitgeber richtig vorgehen?

| 24.2.2011
Arbeite seit Jahren als Wochenaufenthalter mit Wohnsitz Deutschland in der Schweiz, korrekter Anstellungsvertrag, zahle dort nach DBA Quellensteuer und bin in Deutschland von Besteuerung dafür freigestellt. ... Fiele dann das Besteuerungsrecht für Schweizer Einkommen an Deutschland und würde das deutsche Finanzamt die Differenz zur in der Schweiz abgeführten Quellensteuer im Anrechnungsverfahren einfordern ??
7.2.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich bin Deutsch - Schweizer Bürger und lebe seit 2005 ununterbrochen in der Schweiz. ... Bleibe ich in der Schweiz unbeschränkt steuerpflichtig in 2013 (weniger als 180 Tage im Ausland)? ... Ändert sich etwas ab 2014 da ich dann mehr als 180 Tage im Ausland leben werde, aber nach wie vor die Familie am Wochenende sehe. 3.

| 27.12.2012
Zum 1.1.2013 werde ich meinen Wohnsitz in die Schweiz anmelden und dort eine Firma betreiben für den Ein- und Verkauf von fotografischen Artikeln. ... Meine Fragen sind nun folgende: Muss ein Arbeitnehmer-Verhältnis sein oder gibt es eine Möglichkeit der selbständigen Zusammenarbeit aus der Schweiz? Welche Steuern / Abgaben sind wo zu zahlen und von wem?
17.7.2014
Ich werde demnächst, bei mein jetzigen Arbeitgeber (Sitz = Schweiz), eine Stelle als Auslandsmonteur (ganze Welt) annehmen (75% Anstellung, ca. 16 Tage pro Monat). Dabei hab ich mir überlegt, wieder zurück nach Deutschland (Deutscher Staatsbürger, Schweiz = C - Bewilligung) zu ziehen (500km Distanz DE - CH) um in Deutschland zu wohnen, sowie für gelegentliche Aufenthalte (zwecks Ausbildungen, etc.) eine Wohnung in der Schweiz anzumieten. Meine Frage wäre, wo bin ich Steuerpflichtig, Deutschland oder Schweiz bzw. würde da die 183 Tage Regelung in Kraft treten?
8.9.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
In der Schweiz habe ich von meinem deutschen Arbeitgeber noch Mutterschaftsgeld und Gehalt bezogen, bevor ich in das Erziehungsjahr ging. ... Ich habe in der Schweiz nicht gearbeitet. ... Hätte mir der Arbeitgeber das Mutterschaftsgeld überhaupt ins Ausland zahlen dürfen?

| 4.4.2017
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Erstwohnsitz hatte er in Deutschland und Zweitwohnsitz in der Schweiz. ... (Sind hier Werbungskosten aus der Schweiz abzugsfähig?) ... - Ist die bezahlte Quellensteuer von der Schweiz in Deutschland anrechenbar?
12.6.2020
Hallo, ich habe ein Angebot für 8 Monate für ein Unternehmen in der Schweiz arbeiten zu können. ... Operativ könnte ich vorwiegend aus dem Homeoffice in Deutschland arbeiten und müsste nur 3-4 mal im Monat in die Schweiz reisen. ... Muss ich für die Zeit zwingend einen Wohnsitz in der Schweiz anmelden (also auch Miete für eine Wohnung/Zimmer zahlen) und wäre dies im Falle einer freiberuflichen Tätigkeit mit Tagessatz ebenfalls so?

| 15.8.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Ich bin derzeit in -D- beschäftigt und zahle ganz normal Einkommensteuer hier, plane aber zum Ende diesen Jahres bzw. zum 01.01.08 als Pilot bei einer Fluggesellschaft in der Schweiz meine Arbeit aufzunehmen. Hierzu folgende Besonderheiten: -Der Sitz des Arbeitgebers ist die Schweiz, -Mein Wohnsitz und privater Lebensmittelpunkt bleibt wie gewohnt in Deutschland, -Ich werde dann jeweils zur Arbeitsaufnahme für 15 zusammenhängende Tage im internationalen Ausland aufbrechen. ... -Wo und in welcher Höhe muß ich meine Steuern zahlen bzw. übernimmt der AG dies dann automatisch in der Schweiz?
13.4.2020
von Rechtsanwalt Alex Park
Und welche Optionen ich für ein Home-office set-up in der Schweiz mit einem Deutschen Arbeitgeber habe. Meine Situation ist umgekehrt als normalerweise, das heißt ich wohne in der Schweiz und arbeite in Deutschland, für einen deutschen Arbeitgeber (ohne Niederlassung / Betriebstätte in der Schweiz). Ich habe folgende Ausgangslage: - Deutsche Staatsangehörigkeit (immer im Ausland ansässig) - Erst seid Ende 2017, zum ersten Mal in Deutschland arbeitstätig, vorher in der Schweiz und International (info wegen Wegzugsbestuerung) - Wohnsitz und Lebensmittelpunkt ist die Schweiz - Arbeitgeber und Arbeitsvertrag ist in Deutschland (ohne Niederlassung oder Aktivität in der Schweiz) - Ich erbringe die Arbeit meistens aus dem Home-office in der Schweiz und bin in Deutschland nur für interne- und Kundentermine - Aufenthalt in Deutschland ist weniger als 120 Tage / Jahr.
2.9.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Guten Tag, ich bin ledig, habe 1 Kind (welches bei der Mutter in Deutschland wohnt), bin derzeit in der Schweiz beschäftigt (B-Bewilligung) und habe momentan noch einen Wohnsitz in der Schweiz welchen ich aber in naher Zukunft nach Deutschland zurückverlegen möchte. ... Aufgrund der Entfernung zum Wohnort (>600km, >5h entfernt) ist absehbar, dass ich an mehr als 60 Tagen nicht nach Deutschland zurückkehren kann und in der Schweiz übernachte. ... Ich würde dann eine Steuererklärung in D abgeben, in der ich mittels GRE-3 Formular die 60 Nichtrückkehrtage nachweise mit dem Vermerk, dass ich voll in der Schweiz versteuert habe.
21.11.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, ich bin Nicht Eu Ausländer (Thailand) und Architekt. ... Ich gehe davon aus, dass ich in der Schweiz wegen der Illegalität meiner Arbeit kein Steuern zahlen kann. ... In Deutschland bin ich für mein Studium in der Studentenkrankenversicherung und zahle Beiträge.

| 28.4.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, - Ich wohne und arbeite (unselbstständig) in der Schweiz. ... Steuern zahle ich ausschließlich in der Schweiz. - Ich bin nicht verheiratet.

| 19.1.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Folgender Fall: Ich bin mit meiner Familie vor vier Jahren von Deutschland in die Schweiz gezogen. ... Mein Gehalt wird in der Schweiz gezahlt. ... Geschäftssitz ist in der Schweiz, in anderen Ländern gibt es keine Geschäftsstellen.
12.2.2013
Derzeit bin ich bei einer Schweizer Firma angestellt. ... Welche Anträge / Regelungen mit Finanzamt/Arbeitgeber in D muss ich evtl. treffen, damit die deutsche Steuer nicht direkt abgeführt wird? 2) Muss ich in Deutschland Sozialbeiträge / Krankenversicherung im Jahr 2013 zahlen bei einem Jahreseinkommen von >180tsd EUR?

| 26.5.2019
Meine Frau ist Schweizerin, wohnt und arbeitet in der Schweiz. ... Ihr Haupteinkommen soll nach wie vor in der Schweiz bleiben. ... Ihr Hauptwohnsitz Schweiz soll aufrecht erhalten werden.
12