Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

40 Ergebnisse für „ausland leistung kosten dienstleistung“

Filter Steuerrecht

| 16.6.2015
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Nun habe ich Fragen zu Rechnungsstellung für Dienstleistungen, die ich ins EU-Ausland (nach Österreich) verkaufe: 1. ... Reicht dafür der Passus "Hierbei handelt es sich um eine im Inland nicht steuerbare sonstige Leistung. ... Für Rechnungen ins EU-Ausland wird normalerweise eine USt-Id benötigt, diese entfällt aber für Kleinunternehmer laut §19 Abs. 1 Satz 4 UStG.
10.1.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Guten Abend, ich verkaufe Internet Dienstleistungen (sonstige Leistungen) z.B. in die USA. ... Es handelt sich um eine reine Internet-Dienstleistung. ... Muss man die Kontaktdaten irgendwie verifizieren (das würde recht hohe Kosten verursachen) ?
13.1.2016
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Diese Beratung findet persönlich über Skype statt: ich sitze bei mir im Büro in Deutschland vor dem Computer, der Kunde sitzt bei sich zu Hause im Ausland vor dem Computer und wir unterhalten uns. ... Eine Ausnahme bilden auf elektronischem Weg erbrachte Dienstleistungen an einen im Gemeinschaftsgebiet ansässigen Nichtunternehmer. ... Ich verstehe jetzt aber, dass diese Befreiung nicht für Kunden aus dem EU-Ausland gilt.

| 22.1.2016
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Da ich ja eine Leistung an einen inländischen Kunden "verkaufe", dachte ich immer, dass ich diese Leistungen immer mit MwSt ausweisen muss. Nun sagt ein Kunde, der in Deutschland sitzt, das es ein Transport ins Ausland sei und er daher MwSt frei sein muss. Aber ich erbringe doch die Leistung für den Kunden, da ist es doch eigtl unerheblich wo der Empfänger meines Kunden seinen Firmensitz hat, da ich die Rechnung an das dt.
25.1.2009
Ich führe für diese Firma Inbetriebnahmen, Reparaturen und Wartungen in Deutschland und im EU-Ausland durch. Nach Rücksprache mit meinem Steuerberater weise ich auf meinen Rechnungen für Dienstleistungen im EU-Ausland keine Umsatzsteuer aus. Ich vermerke nur den Zusatz "Leistung ist in Deutschland nicht steuerbar, Leistungsort (Polen, Schweden, usw.)" und adressiere diese Rechnungen an deren deutsche Zentrale.
11.6.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Aus den Zahlungsbelegen geht nicht hervor, dass der Kunde im Ausland ist. Da es sich um rein elektronische Dienstleistungen handelt liegen Zollpapiere oder dergleichen selbstverständlich nicht vor. ... Ich habe nun in meinen Aufzeichnungen jede einzelne Zahlung erfasst mit Datum, Uhrzeit, Name and Anschrift des Kunden sowie Art und Zeitraum der Leistung, gezahltem Betrag und dem Hinweis, dass die Leistung nicht steuerbar ist gemäß §3a UstG. 1) Halten Sie allein meine Aufzeichnungen in denen zu jeder Zahlung der Kunde mit Name und Anschrift steht für einen geeigneten Beweis für den Sitz der Kunden, den das Finanzamt z.B. bei einer USt Sonderprüfung akzeptieren wird bzw. mit dem ich vor Finanzgerichten Aussicht auf Erfolg habe ?

| 30.10.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
2.Ist die Rechtsberatung „die auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen“? Oder erbringe ich diese Leistung sogar an den Verbindungsnetzbetreiber selbst? ... 4.Ist es möglich, Leistungen für meine eigene Kanzlei aus meinem Homeoffice im Ausland zu erbringen?
24.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ein IT-Projektvermittlungsunternehmen (Auftraggeber) aus Grossbritannien hat mir einen Auftrag erteilt, für ein in Deutschland ansässiges Unternehmen (Klient), entsprechende IT-Beratungs- und Dienstleistungen zu erbringen. ... Bin mir allerdings jetzt nicht mehr so sicher, da ich heute zufällig einen Artikel der IHK gelesen habe, in dem stand, dass eine Voraussetzung sei, dass die Leistung im europäisches Ausland gelange. In meinem Fall jedoch sitzt der Auftraggeber zwar im EU-Ausland (Grossbritannien), der Klient jedoch, bei dem ich die Leistung erbringe sitzt in Deutschland.
24.2.2019
| 59,00 €
von Rechtsanwältin Daniela Fischer
Eine Ltd. aus England hat für meine Firma hier in Deutschland eine Dienstleistung erbracht. Kann mir diese Ltd. diese Leistung mit Mehrwertsteuer in Rechnung stellen?

| 20.11.2009
Eine Anmeldung im Ausland ist weder geplant noch sinnvoll, da sich mein Aufenthaltsort permanent ändert. Gelegentlich übernehme ich noch freie Aufträge für Dienstleistungen. ... Kurz gefaßt wie nachfolgend: - Leistungsort: außerhalb von Deutschland und EU - Leistungsform: Dienstleistung (Beratung, Analyse, Berechnungen, Zeichnungen) - Unternehmereigenschaft: Freiberufler - Betriebsstätte: jeweiliges Hotel am kurzfristigem Aufenthaltsort (Computer) - Wohnsitz: kein Wohnsitz - Warenversand: E-Mail - Rechnungsempfänger: Stiftung halb öffentlich und geplant gewerbliche bzw. freiberufliche Ingenieurbüros (Ingenieurbüros können von mir gesondert abgefragt werden) - Betriebstätte Empfänger: Deutschland (Berlin) FRAGE: Wie sieht die korrekte Rechnungsform aus?
10.1.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ich habe aus dem europäischen Ausland auch Nettorechnungen für Dienstleistungen (z.B. ... Werden Rechnungen ohne erwiesene MwSt. oder solche aus dem europäischen Ausland mit einer landesspezifischen MwSt. ... Ich liefere Waren sowohl in das europäische Ausland wie auch in die USA, allerdings nur an Privatpersonen.
13.11.2013
von Rechtsanwältin Maike Domke
Die Kosten stellten sich aus Hotel, Maut gebühren und Verpflegungsmehraufwendungen zusammen. ... Mitarbeiter die Umsatzsteuer vom Ausland zurück fordern können. dieses tut doch aber hier nicht zur sache. Mir geht es generell darum, warum wir für eine Dienstleistung die Reisekosten beinhaltet auf die Reisekosten keine USt. verlangen sollten?

| 28.10.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Vertrag über diese Werbe-Dienstleistung wird zwischen der Google Ireland Limited , Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, und meiner Firma geschlossen.
6.9.2016
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Da sich die Ferienhäuser im Ausland (Spanien) befinden, lasse ich mir bei meiner Steuererklärung ebenfalls schon seit vielen Jahren immer die Mehrwertsteuer erstatten, die mir im Inland (Deutschland) durch meine Aufwendungen an Betriebskosten entstehen (z.B. Kosten für das Betreiben meiner Website (www.c-brava.de), Inserate in gedruckten und elektronischen Medien, Büromaterial, Telekommunikation, Fahrzeugkosten, Bewirtungskosten, Werbegeschenke, Fachliteratur etc). ... Die Zuordnung meiner verschiedenen Kostenaufwendungen zu den jeweiligen Nummern in der sog.

| 23.7.2015
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Der Wert der Dienstleistung (Arbeitszeit, Reisezeit) ist höher als der Wert der Ersatzteile. ... Handelt es sich hierbei (noch) um ein Reihengeschäft, da die Dienstleistungskomponente höher ist als die Ware?

| 25.8.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Da Upwork seinen Sitz in den USA hat, enthält die Rechnung über die Servicegebühr den Hinweis "VAT Reverse charged" (da es sich hier ja um eine Dienstleistung aus dem nicht EU-Ausland in die EU handelt). ... Deshalb ist mein Vorgehen momentan, dass ich eine Rechnung erstelle, die die Leistung beschreibt und Upwork als Rechnungsempfänger angebe (Da Upwork ja auch die Zahlung an mich tätigt). ... Da Upwork ja wie oben bereits beschrieben ein amerikanisches Unternehmen ist, handelt es sich bei der in der Rechnung angegebenen Leistung um eine Dienstleistung aus der EU in ein Drittland, und die Umsatzsteuer wird daher auch wieder über die Reverse-Charge Regelung eingezogen.
12.12.2012
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Alle Leistungen sind virtuell, das heißt, meine Kunden sind sehr international.
19.5.2017
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Meine Kunden erhalten einen Vermittlungsvertrag über die Gesamtsumme der Dienstleistung, welche dann von anderen Firmen im EU Ausland geleistet werden und wo die Kunden dann auch direkt bezahlen.
12