Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen

29 Ergebnisse für „abschiebung deutschland ehemann“


| 21.10.2008
5679 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexandros Kakridas
Im Juni ist er nach Deutschland eingereist. ... Ich kämpfe um seine Abschiebung. ... Dies bekam ich vom Ausländeramt: "In der Tat ist der derzeitige Aufenthalt Ihres Noch-Ehemannes unbekannt.

| 24.7.2007
2755 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Die Frau lebt mit Ihrem 13 jährigen Sohn welcher nach den Ferien die Realschule besucht seit Oktober 2005 in Deutschland. Begründung dessen ist die Hochzeit gewesen mit einem Russen der schon seit 9 Jahren in Deutschland lebt,somit einen deutschen Pass hat.Seit Februar 2007 ist ein zusammenleben leider nicht mehr möglich aus diversen privaten Gründen worunter Sie und Der Sohn leiden.De Ehemann ging darauf hin zur Ausländerbehörde und beatrgte die sofortige Ausweisung des sohnes und der Frau. das Ausländeramt bestätigte dies mit der sofortigen abschiebung zum 30.06.07 Der Ehemann ging hin und ließ diesen bescheid aufheben und sagte das Sie einen Versöhnungsantrag stellen um das Eheähnliche Verhältniss wieder herzustellen und eine gemeinsame wohnung zu beziehen. ... Hierzu kommt auch noch das Ihre Schwester auch schon seit 9 Jahren in deutschland glücklich verheiratet ist(NRW) Inwiefern haben wir jetzt die Möglichkeit zusammen zukommen und die Abschiebung abzuwenden!!
20.1.2009
1538 Aufrufe
Sie ist aber erst seit Dezember hier in Deutschland. ... Hat er das recht sie mit eine Abschiebung zu drohen?

| 29.10.2012
1206 Aufrufe
von Rechtsanwältin Ariane Hansen
Meine filipinische Freundin ist mit Toursitenvisum in Deutschland eingereist. ... Ihr "Noch" Ehemann lebt allerdings in den USA und Sie hat seit Jahren kein Kontakt zu Ihm. Kann meine Freundin nach der Geburt des Kindes abgeschoben werden bzw welche Maßnahmen kann ich treffen, das Sie in Deutschland bleibt?
23.11.2009
3148 Aufrufe
Ich versuche es kurz: Mein Ehemann (Ehe und Deutschland in 2006) hat im Juni 2009 seine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung bekommen. ... Wie kriege ich ihn wieder legal nach Deutschland.
6.7.2017
139 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Meine Freundin kommt aus Jamaica. Ihre Mutter hat einen deutschen geheiratet und ist hier her gezogen. Nach einem Jahr hat sie meine Freundin mit her geholt.

| 1.5.2006
10739 Aufrufe
Hallo, der Verlobte meiner Freundin hat am Freitag eine Abschiebungsdrohung bekommen mit einer Frist bis kommenden Freitag. Er wird abgeschoben weil er sich angeblich aufgrund einer Scheinehe in Deutschland aufgehalten hat. ... Wenn er Deutschland bis Freitag freiwillig verlässt, wie lange ist er gesperrt wieder in Deutschland einzureisen?
21.5.2005
7834 Aufrufe
Das Problem ist nun die drohende Abschiebung meines Partners. ... Da das Baby in der Ehe geboren wurde, muss mein Ehemann die Vaterschaft aberkennen, was er auch tun wird. ... Was können wir nun tun, um die Abschiebung meines Partners aus Benin zu verhindern?

| 9.1.2009
4723 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Bitte um Fachliche Auskunft falls möglich Meine Frau (Georgierin und Lebt in Georgien und ich Deutscher ,lebe in Deutschland )haben ein Familiennachzugvisum beantragt (Familienzusammenführung ) Wir haben alle Papiere alle Beglaubigungen etc Was alles aus meines Sicht etwas schwerer macht,weil die Person in der Botschaft dies angesprochen hat ,,,,,, Also meine Ehefrau war schon mal verheiratet Scheidung war vor ca 4 Jahren ..... Also ihr Erster Ehemann mit der sie ein Kind hat (heute 19j)ging damals mit ihr und dem Kind nach Deutschland hatte damals vor 13 JAHREN Politisches Asyl beantragt und auch zugesagt bekommen (Er War Politiker )aber sie sind nach ca 4-5 Monaten zurück in das Heimatland und haben sowie meine Frau sagt ihre Pässe nicht abgeholt (Meint Wohl Deutsche Dokumente (das sie Bleiben dürfen )also sie wurden nicht abgeschoben oder ausgewiesen sondern sind einfach nach den Paar Monaten wieder zurück und diese Sache ist 13 Jahre her ... ich sagte anfangs :wenn alles Legal war -KEIN Problem ---und auch wenn dann ist es nach mehr als 10 Jahren eh schon verjährt Denken sie das wir Probleme bekommen ?
10.6.2009
2118 Aufrufe
von Rechtsanwältin Elke Dausacker
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Freund (US-Amerikaner) ist seit 2007 in Deutschland (damals mit Touristenvisum eingereist und dann nach 6 Wochen einen Job gefunden) und hat bisher für Aafes auf einer US-Base gearbeitet. ... Card so dass er sich also vollkommen legal in Deutschland aufhalten konnte. ... Muss er sofort aus Deutschland ausreissen oder beginnen diese 90Tage Visumsfrist nach Ablauf der S.O.F.A. und ID Card erneut?
18.2.2007
2857 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
guten tag ich habe follgendes problem mein mann wurde im august 06 abgeschoben ich bin dann im oktober 06 zu ihm geflogen und wir haben dann geheiratet das problem an der sache ist er hat vorher hier in deutschland unter einem anderem namen gelebt nicht mit dem namen mit dem wir jetzt geheiratet haben dem entsprechend ist jetzt meine sorge wie wir das machen das er wieder nach deutschland kommt viele seiner freunde hier sagen das wir nichts sagen sollen und versuchen sollen ihn so zurück zu holen aber in europa ist es doch so das bei einer einreise fingerabdrücke gespeichert werden. mir wäre es lieber wenn wir alles auf legalle weise laufen lassen. ich brauche dringend rat in dieser lage, was ich am besten machen soll.ich danke ihnen für ihre hilfe und verbleibe mit freundlichen grüßen

| 15.12.2008
3700 Aufrufe
Er türkischer Staatsbürger, zur Zeit illegal in Deutschland, Asylverfahren wurde abgelehnt, Ausreise erfolgte freiwillig.

| 4.3.2010
1057 Aufrufe
Anfang diesen Jahres habe ich meinen Freund, venezoelanischer Staatsbürger, hier in Deutschland geheiratet. ... Macht er dies nicht, drohe ihm sogar die Abschiebung. Meine Frage: Muss er dieses Zertifikat tatsächlich in seinem Heimatland erwerben, oder gibt es nicht Möglichkeiten es hier in Deutschland oder Nachbarländern zu erwerben?
6.8.2012
1897 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
B hat aktuell ein Schengenvisum über Polen und Ihren Ehemann A in Deutschland besucht.
11.1.2014
1298 Aufrufe
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Fatima hat sich vor ca. 14 Monaten von ihrem deutschen Ehemann getrennt und lebt nun in Scheidung (das Scheidungsverfahren läuft bereits seit ca. 4 Monaten und ist noch nicht abgeschlossen). Fatima wurde bereits kurze Zeit, nachdem sie sich von ihrem Ehemann getrennt hatte und mich kennenlernte, von mir schwanger. ... Im Prinzip halte ich mich ja derzeit auch illegal hier in Deutschland auf, obwohl der bewusste illegale Aufenthalt zu keinem Zeitpunkt mein Bestreben war.
22.11.2017
114 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir haben standesamtlich in Deutschland geheiratet. ... Ich mache mir sehr große Sorgen wegen einer möglichen Abschiebung. ... Müssen wir eine Abschiebung befürchten?
10.1.2006
5214 Aufrufe
Sie, wie auch ihr Ehemann gehen eine geregelte Arbeit nach. ... Um eine eventuelle drohende Abschiebung zu verhindern, besteht wohl die Möglichkeit, eine Scheidung in Ihrem Land nach ausländischem Recht zu erwirken. ... 2)Wird die Scheidung in Deutschland anerkannt?

| 22.10.2009
2625 Aufrufe
Ich habe mich mit der Ausländerbehörde in verbindung gesetzt, die zu mir sagten er müsste einen Antrag auf Befristung der einreisesperre stellen hat er nun gemacht und wir sollen bevor er wieder nach Deutschland kommen darf erst die komplete summe der abschiebekosten bezahlen, da diese kosten bei 11.871.68€ tragen frage ich mich wie wir dies bezahlen sollen ? ... und kann der dann trotzdem Früher nach Hause also nach Deutschland kommen ?
12