Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

214 Ergebnisse für „verkauf artikel zahl geld“

27.11.2004
Ganz weit unten nach der Beschreibung hatte der Verkäufer geschrieben gahabt und sehr klein: --Sämtliche Ebay-Gebühren zahle ich, die Versandkosten trägt der Käufer. ... Ich verkaufe diesen Artikel ausdrücklich als defekt.Bitte bieten Sie nicht, wenn Sie damit nicht einverstanden sind. ... Ist das wirklich erlaubt so wie das der Verkäufer macht?

| 8.4.2008
Nachdem ich die Überweisung schon getätigt hatte, bekam ich von ebay eine Mail, dass ich nicht bezahlen soll, da mit dem Verkäufer kein wirksamer Vertrag zustande gekommen ist, da er über ein Mitgliedskonto, dass nicht seines war, den Artikel angeboten hat. ... Der Verkäufer schrieb mir dann auch per Mail, dass sich alles geklärt hat mit ebay und er den Artikel wegschickt. ... Oder wie denken Sie, dass meine Chancen stehen, mein Geld wieder zu sehen?

| 14.3.2007
Ich habe auf einen Artikel (eine Damenjacke) bei Ebay geboten und die Auktion gewonnen. ... Ansonsten hätte ich nicht auf den Artikel geboten, da es sich um die hohe Kaufsumme von ca. 200,00 Euro handelt. ... Bin ich zur Zahlung verpflichtet trotz fehlendem Vertrauen und auch trotz fehlender Garantien, dass ich im Fall des Nicht-Ankommens des erworbenen Artikels mein Geld zurück bekäme??
27.1.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
hallo und guten abend, ich habe eine frage zu folgendem sachverhalt: ich habe vor kurzem zwei artikel über ebay bei unterschiedlichen verkäufern erworben (das aufgetretene problem ist jedoch bei beiden auktionen identisch). zum einen handelte es sich um einen komplettsatz überraschungseifiguren (ich sammele diese seit einiger zeit) der serie "olympiade der schlümpfe". diese serie ist äußerst wertvoll und hat einen regulären preis von ca. 2.000-2.500€ als originalsatz. die artikelbeschreibung lautete genau wie folgt: "Verkaufe einen Komplettsatz Olympiade der Schluempfe 100% original. ... Keine Ruecknahme-Privatauktion" ich war am ende der höchstbietende mit einem gebot von 105,66€, und hatte mich sehr darüber gefreut zumal ja auch "100% original" zugesichert wurde. ich denke der endpreis war auch deshalb so niedrig weil die auktion sehr spät und somit ungünstig auslief. ich habe den verkäufer nach auktionsende gebeten, wenn möglich irgendwie den artikel zu versiegeln da ich ihn nach eintreffen gleich zur prüfung durch einen fachmann weiterschicken wollte um den originalzustand feststellen zu lassen. daher auch wie gesagt die bitte an den verkäufer um versiegelung damit es hinterher keine missverständnisse gibt. es war versicherter versand vereinbart und auch dafür bezahlt. trotz mehrfacher aufforderungen hat der verkäufer den artikel noch immer nicht geliefert, verstrickt sich in diversen mails in widersprüche und die letzte aussage von ihm war, er hätte den artikel am 13.01.07 per DHL als paket verschickt, hätte jedoch den einlieferungsbeleg nicht mehr. demzufolge konnte er mir auch keine sendungsnummer geben, um zu klären was mit dem paket geschehen ist (unabhägig davon ist meine meinung dass der artikel gar nicht verschickt wurde da der verkäufer "kalte füße" bekommen hat denn ich denke er war möglicherweise gar nicht im besitz eines originalsatzes dieser serie). einen liefernachweis kann er also nicht erbringen. ich bin jedoch nicht bereit vom kaufvertrag zurückzutreten (der verkäufer wäre dazu bereit und hat signalisiert dass er den betrag zurückerstatten würde) sondern möchte den erworbenen artikel haben da ich andernfalls sicherlich etwa das 20-fache ausgeben müsste, um einen gleichwertigen artikel zu bekommen. frage: habe ich das recht auf den kaufvertrag zu bestehen und ggf. den käufer auf schadenersatz zu verklagen da er keinen (liefer-)nachweis erbringen kann für seine behauptung, er hätte den artikel verschickt? und wenn ja, wie hoch wäre dieser dann etwa anzusetzen (wie gesagt, ich gehe davon aus dass ich selbst bei ebay 2.000€ für den komplettsatz als original zahlen müsste, der katalogwert liegt noch über diesem betrag) ?
30.3.2011
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Einige Tage später teilte mir der Verkäufer mit, dieser Artikel konnte nicht zugestellt werden, da meine Adresse nicht stimmt. ... Ich forderte den Verkäufer deshalb auf, mir die Ware zu schicken. ... Der Verkäufer bot mir nun an, ich bekäme mein Geld zurück.

| 22.12.2010
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Er will aber nicht das Geld sondern den Artikel! ... Es hat also keiner den Artikel bekommen und beide haben ihr geld zurück bekommen. ... Ich habe dem Käufer heute nochmal geschrieben, dass ich kein Geld von ihm haben will, da ich keinen artikel habe den ich verschicken kann.
25.5.2012
Es ist schon öfter vorgekommen, das ich einen Artikel bei eBay ersteigert habe u. dann keine Kontodaten vom Verkäufer erhalte. ... Im jetzigen Fall hat der Verkäufer den Artikel auch schon als bezahlt gekennzeicht, er wurde aber noch nicht von mir bezahlt. Der Verkäufer beantwortet auch keine Anfragen zu den Kontodaten.

| 3.6.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich habe am 16.05.2009 einen Artikel bei Ebay ersteigert. ... Ich habe den Verkäufer mehrfach angeschrieben, ohne Erfolg Der Verkäufer meldete sich nur wenige male mit unzureichenden Antworten. Ich habe den Verkäufer dann nun negativ bewertet, da ich meinen bezahlten Artikel noch immer nicht erhalten habe. ( bis heute ) Nun aufeinmal meldet sich der Verkäufer und meint mit meiner negativen Bewertung hätte ich ihm wirtschaftlichen Schaden zugefügt und er will einen Anwalt einschalten und den Schaden geltend machen. sprich mich verklagen.
6.1.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich habe darauf hin den Artikel zum Verkauf bei Markt.de zum Festpreis entdeckt und Fragte anonym, ob dieser Artikel noch zu haben sei?! ... Darauf hin habe ich Sie zur Rede gestellt und es kam folgende Antwort; es tut mir leid ich habe den Artikel nicht mehr er ist schon vor ein paar tagen abgeholt worden. also bitte überweisen sie kein geld. ... Kann ich den Artikel per Anwalt evtl.

| 16.2.2008
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Den einen bezahlten Artikel bekam ich auch zugesandt. ... Nach einer Weile aber trat der Verkäufer von der zweiten Transaktion zurück, will mir den zweiten Artikel nicht mehr verkaufen. ist generell auch okay. ... Der Verkäufer hat den zweiten Artikel aber noch, hat diesen nie an mich versandt.

| 27.10.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Die Auktion lief soweit ohne Probleme ab.Die Zahlung für den Artikel habe ich per PayPal vorgenommen.Ich habe vom Verkäufer jedoch keine Rechnung erhalten.Da sich die gesamte Transaktion aber über meinen PayPal Account nachvollziehen läßt habe ich mich daran auch nicht weiter gestört. ... Ich habe dem Verkäufer auch mitgeteilt das das Motorrad noch immer zur Abholung bereit steht, ich aber keinen Wert mehr auf eine Reparatur lege, sondern mein Geld zurück fordere. ... Gibt es die Möglichkeit das ich mein Geld vom Händler zurück erstattet bekomme oder muss ich dem Verkäufer noch immer die Möglichkeit einräumen das Motorrad zu reparieren.?
4.2.2009
Danach haben Sie den Artikel Sach- und Rechtsmängelfrei zu liefern. ... Macht es in dem Fall etwas aus, dass nicht der Verkäufer selbst, sondern einer seiner Arbeiter die Haube fallen ließ? ... Da der Verkäufer mir ja gleich mitteilte, dass der Artikel defekt ist, und er mir auch keine Kontoverbindung genannt hat, habe ich natürlich auch noch nichts überwiesen.

| 14.7.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Würde ich die Ware annehmen, widerrufen und zurück senden müsste ich mind. 500,-- € Porto zahlen. ... Sollte er die Rückerstattung nicht vornehmen, würde ich bei paypal einen nicht erhaltenen Artikel reklamieren. ... Denn in den AGB´s unter Käuferschutzrichtlinie steht lediglich, dass paypal keinen Käuferschutz für verloren gegangene Ware übernimmt, wenn der Verkäufer einen Versandbeleg nachweisen kann.
17.2.2016
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Der Händler brach den Kauf über ebay ab und versendete den Artikel auch nicht. Das Geld hatte ich nach dem Kauf aber bereits per Überweisung überwiesen. ... In den letzten Wochen hat der Verkäufer erhebliche Negativbewertungen auf Grundlage von Langer Lieferzeit oder fehlender Rückerstattungen bekommen.

| 19.11.2006
Hallo, ich habe den Artikel Aussengelenk einer Antriebswelle und Artikel Antriebswelle komplett bei Ebay ersteigert. ... Da ich nun zwei Artikel ersteigert habe, war ich der Meinung ich komme mit 9,-€ Versandkosten aus und gab das per E-mail an den Verkäufer nach der Ersteigerung weiter. ... Ich habe dem Verkäufer sofort 2,-€ für die Ware und 9,-€ Versandkosten überwiesen.

| 12.3.2005
Nach der "End Of Auktion (EOA)" mail von ebay bekam ich folgende mail von dem Verkäufer: "Hallo xxxxx (xxxxx), Vielen Dank! Sie haben am 2005-02-26 21:52:51 folgenden Artikel bei eBay.de.... Gruß xxxxx" Darauf kam vom Verkäufer (nachdem dieser an ebay, zwecks Erstattung der Einstellgebühren, gemelded hatte, dass sich Käufer und Verkäufer geeinigt hätten, die Transaktion zu annulieren, da sich der Käufer geirrt hätte!!
19.3.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind als gewerbliche Verkäufer bei eBay angemeldet, verkaufen fast nur nach Übersee. Nun hat vor einiger Zeit ein Herr aus Australien mit 2 unterschiedlichen eBay-Namen 3 im Preis höhere Artikel bei uns gekauft. ... Nun hat er mir gedroht, falls das Geld bis morgen nicht bei ihm ist, will er rechtliche Schritte gegen mich einleiten, mich bei eBay und im Internet so unmöglich machen, dass ich nichts mehr verkaufen werde.
4.1.2007
Noch vor Auktionsende fragte ich den Verkäufer ob auch die Rechnung mitkäme für das Handy wg. dem GArantieanspruch. ... Bitte raten Sie mir, ob es irgendeinen Weg gibt, mein Geld zurückzubekommen, denn für Zubehör ist das ein absolut unrealistischer Preis!! ... Der Verkäufer hat absichtlich die Kategorie Handys ohne Vertrag gewählt umd zu täuschen, das hat er ja nicht einmal abgestritten..
123·5·10·11