Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

237 Ergebnisse für „verkäufer defekt“

27.11.2004
Ich habe vor ein paar Tagen im Ebay ein Handy ersteigert.War der Meinung das es funktioniert.Ich habe es zugeschickt bekommen und festgestellt, dass es total defekt ist.Ich habe mich mit dem Verkäufer in Verbindung gesetzt er sagte mir sie haben schließlich auf ein defektes Handy geboten. ... Ich verkaufe diesen Artikel ausdrücklich als defekt.Bitte bieten Sie nicht, wenn Sie damit nicht einverstanden sind. ... Ist das wirklich erlaubt so wie das der Verkäufer macht?

| 20.2.2016
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Auf eine Frage ob sonst noch etwas defekt sei, wurde vom Verkäufer geantwortet: "wie in der Artikelbeschreibung" Da es sich ja nur um ein Software Update handelte, habe ich das iPhone um den vereinbarten Preis von €300,- gekauft. ... Darauf hin habe ich den Verkäufer wieder kontaktiert und von dem Problem geschildert. ... Nachdem ich den Verkäufer auf die erneut festgestellten Mängel Kontaktiert habe, bekam ich nur als Antwort: "defekt ist defekt" Muss ich das Handy jetzt als 300 Euro teueren Briefbeschwerer verwenden oder gibt es in diesen Fall eine Chance dass ich den Betrag zurückerstattet bekomme?

| 30.10.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
hallo. ich habe kürzlich ein quad der marke sym track runner 200 bei ebay ersteigern können, das fahrzeug war als defekt deklariert und soweit auch nicht das problem für mich. da ich dafür aber eine gesamtstrecke von 1400 km zurücklegen musste hatte ich daher auch nciht genug zeit das fahrzeug vor bezahlen noch einmal gründlich zu inspizieren... zu hause nusste ich feststellen das das fahrzeug einen frontschaden/unfall hatte, da die spur verstellt war, der linke reifen einseitig abgefahren war und der frontbumper verzogen war sowie die halterung dafür am rahmen. diese wurden offensichtlich nachgeschweißt. da ich ein typengleiches fahrzeug hiervon schon habe ist mir der vergleich sehr leicht gefallen, da mein vorhandenes vollkommen intakt ist. desweiteren wurde der tacho als defekt angegeben und die kilopmeterangabe darum mehr als fraglich erscheint ,da daß fahrzeug so verrostet gewesen ist das mir scheint das dies ncith erst seit dem letzten tüv (januar 2011) defkt war.im übrigen war der tacho nicht defekt, sondern die tachowelle war schon gar nicht mehr existent, am unteren ende und dies kann keinesfalls innerhalb eines kanppen jahres passiert sein. habe ich ein recht auf wandlung oder schadensersatz?

| 15.9.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
Im April diesen Jahres verkaufte ich als privater Verkäufer ein gebrauchtes Computer Mainboard inklusive AMD Prozessor für 115,01€. 4 Wochen nach Auktionsende behauptete der Käufer es sei defekt und unterstellte mir betrügerische Absicht. ... D.h. in KOnsequenz, dass die CPU defekt bist. ... Ich glaube dem Käufer dass der Artikel defekt ist, bin mir aber sicher dass der Defekt in der langen Zeit in der das Board und der Prozessor beim Käufer waren geschehen sein muss (4 Wochen bevor er einen Schaden monierte).
23.5.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Hallo, ich habe mir dieses Autoradio gekauft. In dem Artikel steht das das Radio " in einem einwandfreien Zustand" befindet davon geh ich auch aus das es " einwandfrei" funktioniert. Jedoch kam es bei mir an mit abgeknippsten kabel wo ich mich um einen neuen Stecker bemü+hte um es in mein Auto einzubauen.

| 9.3.2015
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
An meinem Auto entstand im Dezember durch eine defekte Nockenwelle ein Motorschaden. ... Nach einem Anruf beim Verkäufer versicherte Er mir, daß Er den Motor wieder zurück nehmen würde. ... Der Verkäufer organisierte den Transport und der Motor wurde wieder aus der Werkstatt abgeholt und ist auch beim Verkäufer angekommen.
8.8.2007
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Da die neue Lampe noch nicht eingebaut ist und ich auch mich nicht daran traue sie zu wechseln muss ich das gerät hier leider ausdrücklich als defekt verkaufen. ... Nach sechs Wochen wurde mir von dem Verkäufer ein Beamer geschickt, der in folgenden Punkten von der Artikelbeschreibung abwich: 1: Auflösung: 800x600 Punkte (statt 1024x768 Punkte) 2: Helligkeit: 650 ANSI-Lumen (statt 1500 ANSI-Lumen) 3: Laufzeit: mindestens 3500 Stunden (statt 2500 Stunden) 4: Der Beamer hatte neben der defekten Lampe auch noch ein defektes Netzteil Ich kann ohne Probleme beweisen, dass der Verkäufer von dem defekten Netzteil wusste, möchte es hier aber -aus taktischen Gründen- nicht tun. Der Beamer weicht also ganz erheblich von der Artikelbeschreibung bei ebay ab; da ich beweisen kann, dass der Verkäufer Kenntnis von dem defekten Netzteil hatte, hat er also den Artikel absichtlich unvollständig beschrieben (er hat einen leicht zu behebenden Defekt, die Lampe -ein Verschleissteil- vorgeschoben, um den Artikel als defekt verkaufen zu können, hat aber den schweren Defekt des Netzteils verschwiegen), um letztendlich bei ebay einen höheren Verkaufswert erzielen zu können.
1.8.2007
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Die teure CPU ist dann jedoch offensichtlich defekt (verbogene Kontakte, abgebrochene Kanten, fehlende Gummifüsse). Auch ALLE anderen verkauften CPU´s an andere Kunden sind defekt. Nach Recherche über das Bewertungssystem findet man herraus, das bei exakt gleicher Aufmachung der Verkaäufer "cpu_meister" wieder 10 gute Bewertungen von ATHLON 900 CPU´s erhält und dann wieder die gleichen teuren CPU´s verkauft, wieder ALLE defekt.

| 20.12.2008
Bei dem Verkäufer handelt es sich um eine Privatperson. ... Leider stellte sich dann aber ein weiterer, gravierender Defekt heraus. ... Dieses lehnte der Verkäufer mit dem Hinweis ab, er hätte das Gerät vor Versand getestet und es wäre alles in Ordnung gewesen.

| 26.6.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im April 2012 ein altes Notebook, welches vier Jahre privat bei mir im Einsatz war, zum verkaufen auf dem Amazon Verkaufsplattform angeboten. ... Daraufhin hat der Verkauf auch noch am 13.04.2012 zum einem Kaufpreis von 367€ stattgefunden. ... Bin ich einer Rücknahme eines defekten Gerätes nach 2 Monaten Betrieb verpflichtet?
10.12.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich habe am 26.10.2015 ein Hifi Gerät bei Ebay für 500 Euro gekauft bei einem gewerblichen Verkäufer. ... Am 10,11 kam das Gerät hier defekt an,habe den Verkäufer darüberinformiert und wiederum verlangte ich mein Geld zurück. Was er bejahte aber nicht tat.Er wollte das Gerät prüfen lassen ob DHl oder sein Mitarbeiter für den Defekt,wegen schlechter Verpackung schudig sein und Zeitnah zurück schicken.
10.1.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe folgende CPU bei Ebay ersteigert: Artikel 6836763005 Diese war auch tatsächlich defekt, man sieht den Überhitzungsschaden. Erweckt der Verkäufer durch die immer gleiche Aufmachung seiner Angebote nicht den Eindruck, dass die CPUs funktionstüchtig sind und wiederspricht damit seinem Rücknahmeausschluß?
12.12.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Beim ersten Test eine CD einzulegen stellte ich sofort fest das das Gerät defekt ist. die mechanik die das Frontpanel dreht um damit den CD-Slot freizugeben ist defekt. ... Ich habe dem Verkäufer sofort geschrieben das das Gerät defekt ist, und ich vom Vertrag zurücktreten möchte und ihm eine Frist gesetzt mir den Kaufpreis zu erstatten, und ich würde ihm seine Ware zurücksenden. ... Bei wem liegt die Beweislast das, daß Radio schon beim Verkäufer defekt war?
25.4.2008
Bald war die Pumpe defekt und ich sandte sie nach telefonischer Rücksprache mit der Firma zurück.

| 31.5.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
ViewItem&rd=1&item=9137568430&ssPageName=STRK:MEWA:IT Der Verkäufer verkauft ein Mobiltelefon als "Nagelneu", es wird von mir unter Wert ersteigert (hier für 235 Euro statt üblicherweise bei Ebay gehandelten 300 Euro, Neupreis 699 Euro) Direkt nach Verkauf schreibt der Verkäufer per Email das kein Verkauf stattfindet weil er das Telefon schon am Vortag privat verkauft hätte. ... Neben einigen Beschimpfungen antwortet Verkäufer am Folgetag, dass das Telefon doch nicht anderweitig verkauft aber von seinem Kater vom Schrank geschmissen wurde und Bildschirm sowie einige Platinen defekt sind. ... Meine Antwort (sinngemäß): Ich habe ein "Nagelneues" Telefon ersteigert, ein defektes entspricht diesem nicht.
7.6.2007
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Eine Rücksprache mit dem Verkäufer ergab, dass dieser von Beruf Physiotherapeut ist,der mit solchen Geräten vertraut ist.Ich sandte das Gerät am 06.06. zurück und ersuchte den Verkäufer um Rückerstattung des Kaufpreises, da ich von der Funktionstüchtigkeit aúsgegangen bin. Telefonisch teilte mir der Verkäufer mit, dass das Gerät bei ihm einfandfrei funktionierte,dass es sich um einen Privatverkauf handelt, mit keiner Garantie und deshalb die Sache für ihn abgeschlossen ist. Der Verkäufer hätte genug Zeugen, die bestätigen, dass das Gerät funktionierte.

| 10.8.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Nun hat sich der Käufer gemeldet und meint die Box sei defekt er komme damit nicht ins Internet. ... Ich möchte aber erst feststellen ob das Gerät wirklich defekt ist bevor ich Geld zurücküberweise. ... Wenn die Box nicht defekt ist, welche Rechte habe ich dann als Verkäufer?
9.2.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Danach teilte mir der Käufer per Email mit, das Gerät funktioniere bei ihm nicht und sei defekt. ... läßt mich vermuten, die Gegenpartei will mich vom privaten zum gewerblichen Verkäufer machen. Wann ist dies möglich (Definition für gewerblichen Verkäufer/haushaltsübliche Menge?)
123·5·10·12