Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

275 Ergebnisse für „artikel falsch“


| 6.10.2012
2209 Aufrufe
Verkäufer (Am Ende Stellungnahme von ebay) -------------------------------------------- Kauf am 28.08.2012 Artikel1 Ebay Artikelnummer xx874 214,00 Euro „FANTEC QB-35US3R + AES USB 3.0 3.5" Festplatten Array" Falschen Artikel erhalten am 29.08.2012 und 29.08.2012 13:15 Mitteilung an VK: " ich habe soeben den Artikel erhalten, vielen Dank für den schnellen Versand. ... Ebenfalls ein falscher Artikel geliefert. 02.09.2012 16:14 Mitteilung an VK: „ich habe leider einen falschen Artikel erhalten: Artikelnummer 1465 (0TB) statt 14654 (24TB). ... Wir sind hier aktuell in Klärung mit ebay, warum ebay unseren Artikel falsch gelistet hat.
5.7.2017
258 Aufrufe
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Den Verkäufer schrieb ich darauf hin an und zeigte eine Falsch-Lieferung an. ... Auch nicht nach dem Melden eines falsches Artikels keine Reaktion. ... Soll ich den Artikel zurücksenden?

| 21.9.2015
887 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Anwälte, Ich habe eine kleine Galerie und verkaufe einige Artikel auch bei Ebay. ... Nach 4 Wochen und somit nach Ablauf des Widerrufsrechts fällt dem Käufer auf, dass er einen anderen (aber gleichwertigen ) Artikel erhalten hat, der von mir irrtümlich mit einer falschen Jahreszahl (auch auf dem Artikelbild) angegeben wurde. Ich bot zunächst an, den Artikel aus Kulanz zurückzunehmen und den Kaufpreis zurückzuerstatten.
6.4.2013
5695 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Abhandenkommen des Artikels durch Diebstahl und auch ein Totaldefekt. ... Dem VK "A" wurde hernach unter Fristsetzung angegeben, seine Bankdaten zur Bezahlung des Artikels zu übermitteln, und nach Bezahlung den Artikel an mich heraus zu geben. ... Ich habe den Artikel nicht an Sie verkauft!

| 6.1.2014
1968 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sie haben den Artikel am 19. ... Es ist der falsche Artikel. ... Hier ist aber das falsche Bild hinterlegt.

| 31.8.2012
1415 Aufrufe
Ebenso die gleichen Angaben redundant in "Detaillierte Informationen zum Artikel". ... Überlegungen: Sind Artikelmerkmale und Detaillierte Informationen zum Artikel jetzt Informationen, die zu der Auktion gehören und somit Bestandteil des Kaufvertrages sind oder zählt nur die designte Beschreibung daunter? ... Sind die Artikelmerkmale und Detaillierte Informationen zum Artikel vllt.
30.7.2010
2499 Aufrufe
Der Artikel wird von anderen Anbietern mit Sofort-Kauf von ca. 55-69 Euro gehandelt. Der Artikel war aber in diesem Augenblick schon verkauft. Ich bin eigentlich nicht gewillt den Artikel dafür zu verkaufen.
10.3.2008
11494 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Euler
Sehr geehrte Damen und Herren, am 28.01.2008 habe ich bei einer Internet-Auktion einen Artikel u.a. mit folgender Beschreibung erworben: “Lenovo ThinkPad R50e 1834 Pentium M 725A / 1.6 GHz Intel Centrino-Mobiltechnologie HD : 60 GB Akkulaufzeit war zu letzt bei 3 Std auf Engergiemodus Jo und da es n Privatverkauf ist, kann ich leider keine Garantie und ´Rücknahme gewähren, aber ich kenn mich etwas mit Pcs aus.“ Nach Erhalt des Artikels musste ich feststellen, dass der Artikel nicht o.g. Beschreibung entspricht: Langsamerer Prozessor: Tatsächlich verbaut INTEL Celeron 1,4 GHz Kleinere Festplatte: Tatsächlich verbaut 40 GB anstatt 60 GB Akkulaufzeit falsch angegeben: 10-30 Minuten anstatt 3 Stunden. ... Das ist doch lächerlich nach 2 Wochen...“ Ich trage mich nun mit dem Gedanken, da der Artikel offensichtlich falsch beschrieben wurde, dem Verkäufer eine Kaufpreisminderung anzubieten oder den Artikel trotz des Hinweises auf „keine Garantie und Rücknahme“ rückzuwandeln.
11.9.2017
142 Aufrufe
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Der Höchstbieter will den Artikel nun zurückgeben weil der Subwoofer angeblich nicht zum Set gehört. ... Ich habe den Artikel in der Auktion detailliert beschrieben und der Auktion 10 hoch auflösende Fotos beigefügt. ... Ich habe dem Käufer Unterschlagung vorgeworfen und gedroht einen Anwalt einzuschalten, aber er besteht auf sein Rückgaberecht wg. angeblich falschen Inhalts.

| 26.1.2010
2307 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich habe zudem die Internetseite angegeben auf der ich selbst den Artikel bezogen habe. ... Die Bilder habe ich auch von der Onlineseite genommen von der ich den Artikel selbst gekauft habe. ... Muss ich den Artikel zurück nehmen ?

| 14.7.2017
207 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sollte er die Rückerstattung nicht vornehmen, würde ich bei paypal einen nicht erhaltenen Artikel reklamieren.

| 20.11.2013
769 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ein Käufer ersteigerte drei hochwertige Artikel und fragte nach Kombiversand, den ich auch gewährte. Nach 2 Wochen teilt der Käufer mit, dass 1 Artikel zerstört, die Verpackung aber in Ordnung sei. ... Der Käufer teilt mit, dass er die Originalverpackung nicht mehr besitzt und er nur den zerstörten Artikel zurückschicken müsse.
17.11.2009
4033 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Am 26.10 ist das Paket vom Verkäufer eingetroffen doch leider mit falschem Inhalt (Fußsack für einen Kinderwagen). ... Gleichzeitig wurde angeboten, dass der ersteigerte Artikel sofort nach Auffinden von mir direkt beim Verkäufer abgeholt und bezahlt wird. ... Muss ich die falsche Ware zurücksenden (Fußsack)?

| 6.12.2008
1838 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Derzeit habe ich das Problem, dass ich in der Artikelbezeichnung laut eines Nutzers falsche Angaben gemacht haben soll. ... Weiter haben wir extra in der Artikelbescheibung darauf geachtet dass die Angabe der Leistung des Artikels als theoretische Leistung angegeben und auch dem Kunden in einer zusätzlichen E-Mail auf Nachfrage das Prinzip für die Gesamtleistung erklärt. Der Kunde besteht nach diesen E-Mails jedoch weiter auf seinem Standpunkt wegen der falschen Angabe in der Artikelsuchbezeichnung und möchte entweder eine Nachbesserung des Artikels (was gar nicht möglich ist mit dieser Gesamtleistung, da es so Starke Artikel so nicht gibt) oder eben eine Strafanzeige stellen will.
6.12.2008
2384 Aufrufe
Im nachhinein haben wir es aber leider erst gesehen, das der Artikel nur eine Handwäsche haben darf. Die Handwäsche steht auch auf dem Zettel (Wasch- und Pflege Anleitung ) der am Artikel angenäht ist. ... Die Frage ist, hebt die am Artikel angenähte Waschanleitung nicht die vorher von uns gegebene Produkteigenschaft auf ?
27.12.2012
846 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
In der Artikelbeschreibung wurde der Artikel als "Echt" angegeben. ... Nachdem ein Gutachter die "Unechtheit" des Artikels feststellte, forderte ich den Verkäufer auf, mir einen "Echten" Artikel,wie im Kaufangebot steht, bis zum 28.12., zukommen zu lassen. Das lehnt der Verkäufer ab, da ich angeblich gewüsst hätte, das der Artikel "wahrscheinlich" falsch wäre.Verkäufer ist gewerblich und ich privat.

| 24.2.2012
1464 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Ich bezahlte den Artikel per Vorkasse (insgesamt etwas über 80 Euro). ... In Summe passt in den zugeschickten Artikel max. eine kleine Katze, in den im Artikel beschriebenen schon fast ein Dackel. ... Sie meldete sich dann tatsächlich am 17.02., jedoch weigert sie sich nach wie vor den Artikel zurück zu nehmen.
25.5.2012
1142 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, habe bei ebay ein gebrauchtes iphone 4 ersteigert, in dessen Artikelbeschriebung explizit darauf hingewiesen wird, dass es noch ein Jahr Garantie hat. Nach Erhalt des artikels und Überprüfung des Garantiezeitraums stelle ich fest, dass diese nur noch knapp 2 Monate beträgt. ... Kann ich nun wegen falscher Angaben vom Kaufvertrag zurücktreten?
123·5·10·14