Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

224 Ergebnisse für „unfall versicherung“

29.8.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Gegenüber der Versicherung habe ich 40 Wochenstunden Hausarbeit angegeben, die ich vor dem Unfall geleistet habe, wir haben ein großes Anwesen mit Haustieren. ... Eine Reiserücktrittversich. wollten wir nach Buchung noch abschließen, dann kam aber der Unfall dazwischen. ... Wie lange zahlt die Versicherung für die Haushaltsführung?

| 7.1.2010
Der Unfall wurde von der Polizei aufgenommen. ... Die Klage geht gegen meine Firma, die Versicherung und gegen mich - wie kann das angehen? ... M.E. nach muss doch (wenn überhaupt) die Versicherung bezahlen, oder?
14.6.2005
Mein PKW erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden. ... Er besaß allerdings keine entsprechende Versicherung. ... Hätte er eine entsprechende Versicherung haben müssen?
20.10.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sie erlitt schwerste Schulter und Armverletzungen (bereits 3 OP´s) sowie Hörschädigung und entging nur knapp dem Tode - Die Gegnerische Versicherungen hat per Dato eine Schmerzensgeldzahlung in Höhe von 20.000 EUR geleistet und möchte nun mit einer Abfindungserklärung weitere 20.000 EUR zahlen. ... Und ich gehe davon aus, das diese (ja Dritte) sich auch Ihr Geld von der Unfallgegenerversicherung zurück holen wollen/werden. ... Er verzichtet auf jede weitere Forderung, gleich aus welchen Gründen, auch aus heute noch nicht erkennbaren Unfallfolgen, gegen die (VERSICHERUNG der Unfallgegeners), die versicherten und gegen Dritte sofern diese nach Inanspruchnahme durch den Anspruchsteller gesamt Schuldnerrisch Ausgleichsansprüche gegen die (VERSICHERUNG der Unfallgegeners) und die Versicherten stellen können.
25.2.2008
Hallo, meine Frau hatte vor 28 Jahren als Mädchen einen schweren Unfall. ... Das geliehende Pferd war versichert.Die Firma des Unfall-LKWs ist jetzt leider insolvent. ... Nur Behandlungskosten wurden von der (Pferde)Versicherung übernommen.
29.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Im Dezember letzten Jahres hatte ich einen Unfall in Frankreich - jemand ist mir am Stauende aufgefahren. ... Das Auto war vor dem Unfall vollkommen in Ordnung. ... Von den tatsächlichen Kosten in Höhe von 3600 EUR will die Versicherung nur 2900 EUR erstatten.

| 22.2.2008
Meiner Versicherung hatte ich alles gemeldet, der Schaden wurde wohl auch mittlerweile von dort an meinen Vorfahrer reguliert! ... Daraufhin habe ich der Versicherung meines Vordermanns etliche Mails geschickt, mindestens 5x dort angerufen, jedes mal war die Akte unter einem anderen Vorwand nicht auffindbar und diese Woche wurde ich dann ein bisschen massiv und man versprach mir, sofort am Donnerstag zurückzurufen.
28.11.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Vermeidung von Überversicherung bei der privaten Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherung bitte ich Sie um eine allgemeine Aufklärung bzgl. folgendem Sachverhalt: Als Familienvater von 2 Kindern und Alleinverdiener in der Ehe werde ich im Alter von 40 Jahren (geb. 1969) durch einen Unfall, verursacht durch einen Dritten, berufs- bzw. erwerbsunfähig. Welchen Schadensersatzanspruch habe ich dann bzgl. meiner Einkünfte und der Sicherung meiner Familie an den Verursacher (oder dessen Haftpflicht-Versicherung) bzw. gibt es dort Richtwerte, z.B. x% vom letzten Bruttogehalt als dauerhafte BU-Rente oder muss man seine Einkünfte durch entsprechend hohe Unfall- und BU-Versicherungen selber abdecken, damit die Familie für solche Fälle weiter unterhalten werden kann?

| 13.10.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Bei dieser Probefahrt kam es in Frankreich zum Unfall. Der Unfall wurde verursacht durch einen 12-jährigen Jungen der mit seinem Fahrrad auf den verkehrsbedingt anhaltenden PKW auffuhr und sich dabei schwer verletzte.

| 15.3.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Haftpflicht, Berufsgenossenschaft, Versorgungsamt, Unfallversicherung usw. ... Versicherung ersetzt bekommen. ... – Nur direkte Schaden aus dem Unfall werden wohl irgendwie verrechnet.
31.5.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Weder kann ich eine detaillierte Unfallschilderung oder gar Zeichnung sehen, auch keine Zeugennamen. ... Unfallbeobachter: Weder die Mutter noch deren Begleitung (Großvater) habe den Unfall selbst gesehen. ... Wir haben also hier in Spanien einen Unfall (vermutlich kein Verkehrsunfall?)
10.10.2016
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Der Gutachter hat folgendes Gutachten erstellt: Wiederbeschaffungswert: 9.200 EUR Restwert: 4.200 EUR (brutto) Reparaturkosten: 6.624,39 EUR (netto) Die Versicherung des Verursachers gibt an nur den Differenzbetrag zwischen Wiederschaffungswert und Restwert zahlen zu wollen (5.025 EUR). ... Ist es rechtens, dass die Versicherung die Auszahlung der Nettoreparaturkosten verweigert bzw. dies nur bei Vorlage der Rechnung vornehmen möchte? ... Bei Beauftragung einer anwaltlichen Unterstützung zahlt ebenfalls die Versicherung des Verursachers, richtig?

| 3.10.2009
Unfall ist bei meiner Versicherung schon gemeldet.
29.9.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mein Sohn hat einen Unfall verurscht jetzt will die Versicherung nicht bezahlen. Meine Frage: die Versicherung wurde von mir zur verfügung gestellt damit er die Prozente hat.Versichersicherung lief auf mich. ... Wer muss jetzt rechtliche Schritte gegen die Versicherung einlegen.
5.5.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Mein Unfallgegner hat mir die Vorfahrt genommen. ... Nun zu meiner Frage: Was kann ich von der gegnerischen Versicherung alles Einfordern?
26.3.2016
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Der Unfall wurde von der Polizei aufgenommen und Ihr ist zum Glück nichts weiter passiert, bis auf ein paar Prellungen. ... Dies wurde verneint, da ich NICHT schuldig für den Unfall war. ... Meiner Versicherung wurde der Unfall sofort angezeigt, jedoch habe ich einen Kostenvoranschlag erst vor Kurzem erstellen lassen.
29.3.2019
von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi
Nun hat unsere Rechtsschutzversicherung dazu geschrieben: Wie wir Ihnen bereits mitgeteilt haben, sind Sie ab der ersten Sekunde nach dem Unfall rechtlich verpflichtet, den Schaden für den Schädiger und damit auch für die gegnerische Versicherung so gering wie möglich zu halten. ... Die Kosten für den Kredit könnten wir dann ggü. der gegnerischen Versicherung für Sie geltend machen. ... Mit der Entschädung fahren Sie meist besser – insbesondere wenn die Schuldfrage beim Unfall nicht eindeutig geklärt ist.

| 5.4.2019
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Meine KFZ Versicherung hat dank Vollkasko auch den Totalschaden an meinem Auto weitestgehend übernommen. Da ich nach dem Unfall kein Auto mehr besitze wurde auch der Vertrag für die KFZ Versicherung aufgehoben. ... Meine Frage ist nun: Kann ich diese Kosten noch bei meiner alten KFZ Versicherung einfordern ?
123·5·10·12